Informationen für internationale Studienbewerber/innen

Wenn Sie beabsichtigen, Ihr gesamtes Studium an der TH Wildau zu absolvieren, finden Sie auf dieser Seite wichtige Hinweise zu Voraussetzungen für ein Studium an der TH Wildau sowie zum Bewerbungsverfahren

 

Überblick

 

 

Allgemeine Bestimmungen

Wenn Sie beabsichtigen, Ihr gesamtes Studium an der TH Wildau zu absolvieren, benötigen Sie ebenso wie deutsche Bewerber eine hier anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (HZB). Ist Ihre Hochschulzugangsberechtigung mit dem deutschen Abitur vergleichbar, können Sie sich in der Regel direkt um einen Studienplatz bewerben.

 

Bitte bedenken Sie, dass die Vorlesungen und Seminare an der TH Wildau fast ausschließlich auf Deutsch stattfinden. Aus diesem Grund müssen Sie in Ihrer Bewerbung ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen.

 

Sollten Sie aufgrund Ihres Abschlusses im Heimatland nur zu bestimmten Studienfächern zugelassen werden, so gilt dies auch für das Studium in Deutschland.

 

Die Immatrikulation zum ersten Fachsemester ist an der TH Wildau nur zum Wintersemester möglich. Der Antrag sowie die einzureichenden Nachweise müssen bei der TH Wildau bzw. bei uni-assist spätestens am 15. Juni für das kommende Wintersemester eingegangen sein.

 

Seitenanfang

Zugang mit Feststellungsprüfung

Ist Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht mit dem deutschen Abitur vergleichbar, müssen Sie eine so genannte Feststellungsprüfung bestehen, um sich für das gewünschte Studienfach bewerben zu können. In einem einjährigen Kurs an einem Studienkolleg werden Sie auf diese Prüfung vorbereitet.

 

Haben Sie die Feststellungsprüfung erfolgreich absolviert, oder befinden Sie sich gerade in der Vorbereitung auf die Prüfung, dann reichen Sie Ihre Bewerbung direkt bei der TH Wildau ein.

 

Technischen Hochschule Wildau [FH]
SG Studentische Angelegenheiten
Bahnhofstraße
D-15745 Wildau, Germany

 

Seitenanfang

Zugang ohne Feststellungspüfung

Ist Ihre Hochschulzugangsberechtigung mit dem deutschen Abitur vergleichbar, dann müssen Sie kein Studienkolleg besuchen und keine Feststellungsprüfung ablegen. Sie richten Ihre Bewerbung in diesem Fall direkt an uni-assist.

 

Technischen Hochschule Wildau [FH]
c/o uni-assist e. V.
Helmholtzstraße 2-9
D-10587 Berlin, Germany

 

Weitere Informationen:

Seitenanfang

Bewerbungsunterlagen

Zur Bewerbung müssen Sie den Immatrikulationsantrag auf Deutsch ausfüllen und folgende Dokumente mit deutschen Übersetzungen beifügen:

  • Hochschulzugangsberechtigung mit Durchschnittsnote (beglaubigte Kopie),
  •  beglaubigte Schulbildungs- und Studiennachweise einschließlich Kopien von Zeugnissen, Leistungsnachweisen, Studienbüchern etc.,
  • ggf. beglaubigte Bescheinigung über bestandene Hochschulaufnahmeprüfung,
  • Nachweis der für das Studium notwendigen deutschen Sprachkenntnisse (beglaubigte Kopie):
    - DSH - Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber oder
    - ZOP - Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts oder
    - Kleines Deutsches Sprachdiplom des Goethe-Instituts oder
    - Großes Deutsches Sprachdiplom des Goethe-Instituts oder
    - TestDaF - Test Deutsch als Fremdsprache für Studienbewerber oder
    - Feststellungsprüfung - Zeugnis der Prüfung zur Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland oder
    - Zeugnis über die bestandene Feststellungsprüfung im Fach Deutsch, auch wenn die Feststellungsprüfung nicht als Ganzes abgelegt oder als Ganzes bestanden worden ist,
    - ggf. Zertifikate über bilaterale Abkommen Deutschlands mit anderen Staaten bzw. Hochschulen untereinander.
  • 1 Passbild auf dem Immatrikulationsantrag,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • ggf. Abschlusszeugnis des Studienkollegs (Feststellungsprüfung) (beglaubigte Kopie),
  • Geburtsurkunde, ggf. Einbürgerungsurkunde (einfache Kopie),
  • Aufenthaltsberechtigung mit Nachweis des Wohnsitzes in Deutschland bzw. Aufenthaltserlaubnis (Visum für Studienzwecke/Studienbewerbervisum),
  • Passkopie mit erkennbarem Lichtbild,
  • Versicherungsbescheinigung der Krankenkasse,
  • ggf. Exmatrikulationsbescheinigung,
  • ggf. Wehr-/Zivildienstbescheinigung (beglaubigte Kopie zum Ende der Dienstzeit),
  • ggf. Nachweis einer Ausbildung (beglaubigte Kopie).

Bitte reichen Sie keine Originale Ihrer Zeugnisse sondern amtlich beglaubigte Kopien ein. Amtliche Beglaubigungen erhalten Sie bei Botschaften, Konsulaten, Ordnungsämtern, Notariaten und Universitäten.

Für eine offizielle beglaubigte Übersetzung Ihrer Dokumente können Sie "German Translations for Students" besuchen.

 

Die Immatrikulation zum ersten Fachsemester ist an der TH Wildau nur zum Wintersemester möglich. Der Antrag sowie die einzureichenden Nachweise müssen bei der TH Wildau bzw. bei uni-assist spätestens am 15. Juni für das kommende Wintersemester eingegangen sein.

 

 

 

Bewerbungsformulare:

Seitenanfang

Länderhinweise

Für Studienbewerber aus der Volksrepublik China (mit Ausnahme von Hong Kong und Macao) sowie für Studienbewerber aus der Republik Indien, der Mongolischen Volksrepublik und der Republik Vietnam gelten zusätzliche Anforderungen.

 

Seitenanfang

 

Studienbewerber aus China (Ausnahme: Hong Kong und Macao)

Zusätzlich einzureichende Unterlagen sind:

  • eine beglaubigte Bescheinigung über die bestandene Zentrale Hochschulaufnahmeprüfung "Gaokao" und
  • das APS - „Zertifikat der Akademischen Prüfstelle“ der Deutschen Botschaft in Peking über die Echtheit der eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Studienbewerber aus China (mit Ausnahme von Hong Kong und Macao) erhalten nähere Informationen von der Akademischen Prüfstelle der Deutschen Botschaft in Peking:

 

Akademische Prüfstelle Peking
Chaoyang District, Dongsanhuan Beilu 8
Landmark Tower 2, Office 0311
100004 Beijing
VR China

 

 


Tel.: 0086-10-659 071 38
Fax: 0086-10-659 071 40

 

Weitere Informationen:

Studienbewerber aus Indien

Als zusätzliche Anforderung gilt, dass die Beglaubigung der Zeugniskopien durch die das Zeugnisoriginal ausstellenden Einrichtung bzw. Hochschule oder von einer deutschen Behörde erfolgen muss.

 

Studienbewerber aus der Mongolei und Vietnam

 

Zusätzlich einzureichende Unterlagen sind:

 

  • Nachweis über Studienzeiten an einer staatlichen Hochschule (Ein Studium an einer privaten Hochschule wird nicht anerkannt.),
  • Echtheitsbestätigung über ein absolviertes Studium. Dieses wird von der deutschen Botschaft in der Mongolei ausgestellt. Eine solche Echtheitsbestätigung bedeutet jedoch nicht automatisch, dass Ihr Studium in Deutschland anerkannt wird (APS - "Zertifikat der Akademischen Prüfstelle" der Deutschen Botschaft in Ulan Bator bzw. Hanoi).

Seitenanfang