Vorbereitung auf Jobmessen

Wie bereite ich mich auf eine Jobmesse vor?

 

Überlegen Sie im Vorfeld welches Ziel Sie verfolgen. Suchen Sie ein Praktikum? Können Sie als Werkstudent arbeiten? Möchten Sie Ihre Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einer Firma schreiben? Geht es Ihnen darum sich zuerst über den Arbeitsmarkt zu informieren oder nur darum nebenbei ein paar Kugelschreiber mitzunehmen? 

 

Das Ziel ist entscheidend für Ihre Vorbereitung. Informieren Sie sich im Vorfeld welche Unternehmen bei der Jobmesse vertreten sind. Suchen Sie diejenigen aus, die Ihrer Meinung nach ein attraktiver Arbeit- oder Praktikumsgeber sind. Gehen Sie in die Tiefe und recherchieren Sie weiter. Versuchen Sie den aktuellen Personalbedarf der Firmen und die Einstellungsanforderungen zu ermitteln. Im Gespräch müssen Sie dann nicht zu viele allgemeine Fragen stellen und können sich auf das Wesentliche konzentrieren.

 

Seien Sie sich Ihrer fachlichen und persönlichen Qualifikationen bewusst. Sie sollten eine Vorstellung davon haben, was Sie in der Zukunft erreichen möchten. Sie finden bereits während der Vorbereitung heraus, ob Ihr Traumarbeitgeber jemanden mit Ihrem Profil sucht bzw. ob Ihr spezielles Profil zum Unternehmen passt.

 

So vorbereitet können Sie sich auf den Weg machen. Bitte beachten Sie, dass es keine zweite Chance für den ersten guten Eindruck gibt. Ihre Haltung und Kleidung sind für den Verlauf eines Messegesprächs und für Ihre Karriere entscheidend! Ein Anzug oder knielanges Kostüm sind bei jeder Karrieremesse angemessen. Auch wenn es vorrangig um ein Praktikum geht.

 

Seien Sie freundlich und schildern Sie ihr konkretes Anliegen. Stellen Sie die Fragen, die trotz Ihrer Internetrecherche unbeantwortet blieben. Setzten Sie klare Schwerpunkte, machen Sie sich interessant. Treten Sie allein auf und vermeiden Sie ein Gefolge von Familie oder Freunden. Auch Studienkollegen sollten Sie in der Situation als Konkurrenten sehen.

 

Gewöhnen Sie sich an die Situation auf dem Messegelände. Sprechen Sie erst ein Unternehmen an, welches weiter unten auf Ihrer Prioritätenliste steht.  So gewappnet können Sie in ein Gespräch mit Ihrem Traumunternehmen starten.

 

Machen Sie sich nach den einzelnen Gesprächen kurze Notizen. Mit sortierten Eindrücken und Ansprechpartnern können Sie das Verschicken Ihrer Bewerbung besser koordinieren. Außerdem können Sie im Nachhinein feststellen was gut funktionert hat oder wo Sie noch Verbesserungsbedarf haben.

 

Viel Erfolg bei Ihrem nächsten Messebesuch.

Für Fragen und Anmerkungen stehen wir Ihnen stets zur Verfügung.

Ihr Career Service