Familiengerechte Hochschule

  

Herzlich Willkommen auf den Informationsseiten
zur »familiengerechten Hochschule«!

 

Hier haben wir Tipps und Angebote für Studierende und Mitarbeiter/innen mit Familienaufgaben sowie Informationen zur »familiengerechten Hochschule« zusammengestellt. Diese können Sie über die Navigation am linken Rand abrufen.

 

Warum familienfreundliche Hochschule?

Es ist ein strategisches und soziales Ziel der Technischen Hochschule Wildau [FH], die Vereinbarkeit von Familie und Studium bzw. von Familie und wissenschaftlicher Tätigkeit zu verbessern. An der Hochschule familien- und chancengerechte Strukturen zu implementieren, versteht die TH Wildau [FH] zum einen als Qualitätsmerkmal im Wettbewerb um kluge Köpfe. Die gezielte Unterstützung von jungen Familien und Alleinerziehenden, sowie die aktive Förderung der Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern, erweisen sich bei der Wahl einer Hochschule als Studien- oder Arbeitsort oftmals als ausschlaggebende Faktoren. Zum anderen wird die TH Wildau [FH] damit ihrer gesellschaftlichen Verantwortung sowie ihrer Fürsorgepflicht gegenüber den Hochschulmitgliedern (Studierende und Mitarbeiter/innen) gerecht. Familien- und chancengerechte Studien- und Arbeitsbedingungen bewirken ein besseres Miteinander sowie eine höhere Zufriedenheit der Studierenden und Mitarbeitenden.

Was verstehen wir unter Familie?

Die TH Wildau [FH] fühlt sich einem breiten und modernen Familienbegriff verpflichtet und versteht »Familie« als eine Lebensform, in der die persönlichen Beziehungen durch Solidarität, Verbundenheit und Fürsorge gekennzeichnet sind. Dieses weite Verständnis von Familie schließt Alleinerziehende ebenso ein wie z.B. Patchwork- oder Regenbogenfamilien.  Es bezieht sich sowohl auf die jüngere Generation der eigenen Kinder als auch auf die ältere Generation der eigenen Eltern. 

 

Angebote für studierende oder beschäftigte Eltern

  • Im September 2009 wurde eine ganztägige Kindertagespflege für Kinder im Alter von 0-3 Jahren auf dem Campus eröffnet, die  »Campus-Zwerge«. Mittlerweile können 10 Kinder von 2 Tagesmüttern betreut werden.
  • Ein Eltern- und Kindraum im Haus 16, neben Eingang D wird zum Sommersemester 2014 übergeben.
  • Ein Familien-Service-Büro ist die zentrale Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das Thema Kind und Studium.
  • Die Möglichkeit eines Sonderstudienplanes ist in die Studien- und Prüfungsordnungen aufgenommen.
  • Für die Mitarbeiter/innen der TH Wildau [FH] gibt es eine Gleitzeitvereinbarung zur Arbeitszeit.