LAN Netzwerkkonfiguration unter Windows Vista und Windows 7

 

Mithilfe dieser Anleitung können Sie Windows Vista und Windows 7 für die Verwendung an der TH-Wildau konfigurieren.
Für die Einrichtung benötigen Sie die Daten mit Ihrer IP-Adresse, die Sie vom HRZ bekommen haben.

 

Einrichtung

 

Klicken Sie auf »Start« und öffnen Sie die »Systemsteuerung«.

 

Startmenü Systemsteuerung

 

Es erscheint die Maske der Systemsteuerung. Wählen Sie dort »Netzwerk und Internet«.

 

Netzwerk und Internet

 

Klicken Sie im nächsten Fenster auf »Netzwerk- und Freigabecenter«.

 

Netzwerk- und Freigabecenter

 

Klicken Sie im linken Anzeigebereich  bei Vista auf »Netzwerkverbindungen verwalten« und bei Windows 7 auf »Adaptereinstellungen ändern«. 

 

Adaptereinstellungen ändern

 

Klicken Sie mit der Rechten Maustaste auf »LAN-Verbindung« und wählen Sie anschließend »Eigenschaften«.
Bestätigen Sie die eventuell erscheinende Sicherheitswarnung mit »Fortsetzen«. Die Eigenschafts-Maske der Verbindung erscheint.

 

LAN-Verbindung

 

Klicken Sie auf »Internet Protokoll Version 4 (TCP/IPv4)« (nicht den Haken entfernen!) und dann auf »Eigenschaften«.

 

Eigenschaften von LAN-Verbindungen

 

Wählen Sie »Folgende IP-Adresse verwenden:«.  In die nun aktivierten Felder tragen Sie bitte Ihre »IP-Adresse«, »Subnetzmaske« und »Standardgateway« ein. Tragen Sie nur die Werte ein, die Sie vom Hochschulrechenzentrum bekommen haben.

 

Eigenschaften Internetprotokoll

 

Anschließend können Sie die beiden offenen Masken mit "OK" bestätigen. Die Netzwerkkonfiguration ist damit abgeschlossen.


Um die Internetverbindung nutzen zu können, müssen Sie nun noch Ihren Browser einstellen. Bitte lesen Sie dazu in der entsprechenden Anleitung im Abschnitt "Browserkonfiguration" nach.

 

Wichtiger Hinweis

Achtung! Der Netzzugang funktioniert nur mit dem Rechner, der beim ersten Zugriff auf das Netz verwendet wurde, da die einmalige MAC-Adresse ihrer Netzwerkkarte für die verwendete Netzwerkdose gespeichert wird. Achten Sie daher bitte darauf, dass ab Freischaltung Ihrer Dose als erstes Ihr Rechner an diese Netzwerkdose angeschlossen wird.