Erfolgsfaktor(en im) Selbststudium

Studierende beim Selbststudium

Diskursive Fachtagung am 18.02.2016

 

Am 18.02.2016 fand an der TH Wildau eine Fachtagung zum Thema Selbststudium statt. Alle, die sich für die Wirksamkeit von Unterstützungsangeboten im Selbststudium in Präsenz- und Online-Form interessieren, waren eingeladen, an diesem Tag ins Gespräch zu kommen. Diese Einladung richtete sich in erster Linie an Lehrende und Projektbeteiligte, die sich mit dem Selbststudium beschäftigen, sowie Studierende. Die Tagung bot insbesondere auch ein Forum für den Austausch der Qualitätspakt-Projekte untereinander. Über 70 Teilnehmende aus dem gesamten Bundesgebiet folgten der Einladung und bereicherten die Tagung durch ihre (Diskussions)beiträge in den Workshops und während des Posterrundgangs.

 

Die Vortragspräsentationen, die Ergebnisse der Workshops sowie die Tagungsbroschüre können Sie hier herunterladen.


Die TH Wildau hat 2011 begonnen, sich systematisch mit der Unterstützung des Selbststudiums zu beschäftigen. Hintergrund für diese Entscheidung waren die Erfahrungen, dass … 

  • … Anspruch und Wirklichkeit oft auseinanderfallen. Der mindestens 50-prozentige Anteil des Workloads, der auf das Selbststudium entfällt, wird von vielen Studierenden nicht entsprechend ausgefüllt.
  • … die Prüfungsergebnisse durch unzureichendes Selbststudium hinter den Erwartungen zurückbleiben.
  • … viele Studierende weder ein Bewusstsein über den notwendigen Umfang noch über die Vorgehensweisen im Selbststudium haben.

 

Das Qualitätspakt-Projekt SOS – Strukturierung und Optimierung des Selbststudiums unterstützt Studierende und Lehrende in den beiden Schwerpunkten Mathematik und Rechnungswesen. Im Fokus stehen dabei folgende Fragen:

  • Wie kann die Lernmotivation im Selbststudium erhöht werden?
  • Welche E-Learning-Angebote eignen sich zur Unterstützung des Selbststudiums?
  • Wie sollen diese E-Learning-Angebote gestaltet sein?
  • Welche Präsenzangebote bewähren sich für das Selbststudium?
  • Wie kann eine wirksame Verzahnung der E-Learning-Angebote mit dem Präsenzanteil der einzelnen Lehrveranstaltungen erreicht werden?
  • Welche Unterstützung benötigen Lehrende, um ihre Lehre durch online-gestützte Angebote für das Selbststudium zu ergänzen?

 

Die Fachtagung sollte Gelegenheit geben, Antworten verschiedener Projekte oder Arbeitsbereiche auf diese Fragen zu präsentieren und sich darüber auszutauschen.

 

Für Rückfragen steht Ihnen das Team vom Projekt SOS gern zur Verfügung.
Ansprechpartnerin:

 

  Birgit Sellmer
  Telefon: +49 3375 508 373
  Fax: +49 3375 508 382
  Mail:
  Web: www.th-wildau.de/selbststudium