Verfügungen des Präsidenten

Verfügung P 04-2014 vom 14. Oktober 2014

 

Einführung des „Ehrenpreises des Präsidenten für herausragende Abschlussarbeiten“

 

An der Technischen Hochschule Wildau wird mit dem heutigen Datum der

„Ehrenpreis des Präsidenten für herausragende Abschlussarbeiten“

eingeführt.
Die besonderen Leistungen werden mit einer Urkunde und einer Geldzuwendung in Höhe von 500,00€ gewürdigt.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 14.10.2014

 

 

Verfügung P 02-2014 vom 12. Februar 2014

 

Gestaltung des 30. Mai 2014

 

Da es sich bei dem 30. Mai 2014 um einen sog. "Brückentag" nach dem Himmelfahrtstag handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 30. Mai 2014 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 12.02.2014

 

 

Verfügung P 01-2014 vom 12. Februar 2014

 

Gestaltung des 02. Mai 2014

 

Da es sich bei dem 02. Mai 2014 um einen sog. "Brückentag" nach dem 1. Mai handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 02. Mai 2014 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 12.02.2014

 

 

 

Verfügung P 03-2013 vom 29. Juli 2013

 

Gestaltung des 01. November 2013

 

Da es sich bei dem 01. November 2013 um einen sog. "Brückentag" nach dem "Reformationstag" handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 01. November 2013 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 31.07.2013

 

 

 

Verfügung P 02-2013 vom 29. Juli 2013

 

Gestaltung des 04. Oktober 2013

 

Da es sich bei dem 04. Oktober 2013 um einen sog. "Brückentag" nach dem "Tag der Deutschen Einheit" handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 04. Oktober 2013 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 31.07.2013

 

 

 

Verfügung P 01-2013 vom 19. März 2013

 

Gestaltung des 10. Mai 2013

 

Da es sich bei dem 10. Mai 2013 um einen sog. „Brückentag“ handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 10. Mai 2013 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 20.03.2013

 

 

 

Verfügung P 02-2012 vom 14. Februar 2012

 

Gestaltung des 30. April 2012

 

Da es sich bei dem 30. April 2012 um einen sog. »Brückentag« handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 30. April 2012 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 14.03.2012

 

 

 

Verfügung P 01-2012 vom 3. Februar 2012

 

Gestaltung des 18. Mai 2012

 

Da es sich bei dem 18. Mai 2012 um einen sog. "Brückentag" handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 18. Mai 2012 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 06.02.2012

 

 

 

Verfügung P 01-2011 vom 13. April 2011

 

Gestaltung des 03. Juni 2011

 

Da es sich bei dem 03. Juni 2011 um einen sog. „Brückentag“ handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 03. Juni 2011 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 18.04.2011

 

 

 

Verfügung P 02-2010 vom 21. Dezember 2010


Verfahren bei der Einwerbung von Drittmitteln

 

Auf der Grundlage der Bestimmungen des EU-Gemeinschaftsrahmens sowie der Drittmittelrichtlinie des Landes Brandenburg verfüge ich wie folgt:

 

1. Für alle Projekte, die ab dem 1. Januar 2011 abgeschlossen werden (Datum der Vertragsunterzeichnung durch den Präsidenten), ist das geänderte Verfahren anzuwenden. Dabei ist vor Projektbeginn

  • das Formular »Mitteilung über die geplante Einwerbung eines Forschungs-/ Drittmittelprojektes« auszufüllen,
  • bei Projekten, die unter den EU-Gemeinschaftsrahmen fallen, ist eine Projektkalkulation (Vorkalkulation) zum Vertragsabschluss beizufügen.

2. Der Gemeinkostenzuschlagssatz in der Vorkalkulation beträgt 25 %.

 

3. Der Gemeinkostenzuschlagssatz wird wie folgt verteilt:

  • 50% auf die Kostenstelle des Projektleiters,
  • 50% auf den Hochschulhaushalt der TH Wildau.

4. Mit Einrichtung des Projektes werden die Gemeinkosten für die weitere Verwendung im Projekt gesperrt. Nach Abschluss des Projektes und Vorliegen der Nachkalkulation erfolgt die Umbuchung entsprechend dem o. g. Schlüssel.

 

5. Der standardmäßig in Ansatz gebrachte Gewinnaufschlag beträgt 4 %, welcher bei Notwendigkeit angepasst werden kann.

 


Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 21.12.2010

 

 

Verfügung P 01-2010 vom 14. April 2010


Gestaltung des 14. Mai 2010

 

Da es sich bei dem 14. Mai 2010 um einen sog. »Brückentag« handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 14. Mai 2010 an der Technischen Hochschule Wildau [FH] lehrveranstaltungsfrei ist.

 

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]

 

veröffentlicht am 16.04.2010

 

 

Verfügung P 04- 2009 vom 23. November 2009


Hochschulinterne Förderung des Business-Plan-Wettbewerbs 2010


Die Technische Hochschule Wildau fördert die Teilnahme ihrer Studierenden am Business-Plan-Wettbewerb 2010 auch durch folgende Maßnahmen:

  1. Der beste Business-Plan von Studierenden der Technischen Hochschule Wildau in der jeweiligen Kategorie
    1. Technology
    2. Service
    3. Study
    des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2010 wird mit dem Preis für den besten Business-Plan geehrt. Die unternehmerische Leistung wird mit einer Urkunde und einer Geldzuwendung in Höhe von 700,00 € gewürdigt.
  2. Für die Gewährung der obigen Geldzuwendungen ist erforderlich, dass in der jeweiligen Kategorie des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2010:
    1. mindestens fünf Business-Pläne von Studierenden der TH Wildau eingereicht wurden,
    2. der beste Business-Plan von Studierenden der TH Wildau sich in der Gesamtwertung der Business-Pläne in der Kategorie unter den besten 33 % befindet.

 

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Hochschule Wildau [FH]


veröffentlicht am 24.11.2009

 

 

Verfügung P 02 - 2009 vom 23. April 2009


Hochschulinterne Förderung des Rhetorik Events 2009


Die Technische Fachhochschule Wildau fördert die rhetorische Ausbildung ihrer Studierenden und unterstützt deren Teilnahme am Wildauer Rhetorik Event 2009 u.a. durch folgende Maßnahme:

  1. Die drei ersten Platzierungen des Wettbewerbs werden mit Sachpreisen im Wert von insgesamt 1.100,- € honoriert. Die rhetorischen Leistungen werden zudem mit jeweils einer Urkunde gewürdigt.
  2. Für die Gewährung der obigen Sachzuwendungen ist es erforderlich, dass mindestens 6 Studierende am Wettbewerb teilnehmen.

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Fachhochschule Wildau


veröffentlicht am 23.04.2009

 

 

Verfügung P 01 - 2009 vom 29. März 2009


Gestaltung des 22. Mai 2009


Da es sich bei dem 22. Mai 2009 um einen sog. »Brückentag« handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 22. Mai 2009 an der Technischen Fachhochschule Wildau lehrveranstaltungsfrei ist.

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Fachhochschule Wildau

 

veröffentlicht am 16.04.2009

 

 

Verfügung P 02 - 2008 vom 7. Oktober 2008


Hochschulinterne Förderung des Business-Plan-Wettbewerbs 2008


Die Technische Fachhochschule Wildau fördert die Teilnahme ihrer Studierenden am Business-Plan-Wettbewerb 2008 auch durch folgende Maßnahmen:

  1. Der beste Business-Plan von Studierenden der Technischen Fachhochschule Wildau in der jeweiligen Kategorie
    1. Technology
    2. Service
    3. Study
    des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2008 wird mit dem Preis für den besten Business-Plan geehrt. Die unternehmerische Leistung wird mit einer Urkunde und einer Geldzuwendung in Höhe von 700,00 € gewürdigt.
  2. Für die Gewährung der obigen Geldzuwendungen ist erforderlich, dass in der jeweiligen Kategorie des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2008:
    1. mindestens fünf Business-Pläne von Studierenden der TFH Wildau eingereicht wurden,
    2. der beste Business-Plan von Studierenden der TFH Wildau sich in der Gesamtwertung der Business-Pläne in der Kategorie unter den besten 33 % befindet.

 

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Fachhochschule Wildau

 

veröffentlicht am 08.10.2008

 

 

Verfügung P 01 - 2008 - 24. September 2008


Weiterentwicklung des Corporate Design der TFH Wildau


Als erster Schritt der Entwicklung eines Corporate Designs der Technischen Fachhochschule Wildau wurde im Frühjahr 2005 ein Logo eingeführt (Verfügung P 03-2005). Im ersten Halbjahr 2008 folgte eine externe Analyse des Gesamterscheinungsbildes der Kommunikationsinstrumente. Darauf aufbauend wurden die Basiselemente des Corporate Designs für die TFH Wildau entwickelt mit dem Ziel, ein frischeres, zeitgemäßes und der Corporate Identity adäquateres äußeres Profil zu bekommen.


Das Corporate Design wird mit Veröffentlichung des »CD-Manuals, Teil 1: Basiselemente« [PDF, 1,3 MB] verbindlich eingeführt. Die Adaption der Elemente auf die verschiedenen Kommunikationsinstrumente geschieht in folgenden Schritten:

  

  1. Mit sofortiger Wirkung darf bei allen Anwendungen in den gängigen Office-Programmen nur noch das modifizierte Logo in den vorgeschriebenen Versionen genutzt werden. Sie liegen zum Download auf der TFH-Website bereit.
  2. Alle für den externen Gebrauch bestimmten (Print-)Medien sind zuvor mit dem Sachgebiet Hochschulmarketing abzustimmen.
  3. Restkontingente von Flyern, Briefbögen, Visitenkarten etc. werden zunächst verbraucht. Die Adaption des neuen Designs auf schon vorhandene Corporate Media erfolgt mit den nächsten Auflagen bzw. Lieferungen.
  4. Die weiteren Kapitel des CD-Manuals werden sukzessive ergänzt. Sie sind Bestandteil dieser Verfügung und werden mit ihrer Veröffentlichung verbindlich. Die Ergänzungen werden voraussichtlich mit folgenden Inhalten und zu folgenden Terminen bekannt gegeben:

         15.10.08 2. Teil:  Geschäftsausstattung und (Eindruck-)Vorlagen
         15.11.08 3. Teil:  Flyer und Broschüren
         15.12.08 4. Teil:  Webdesign
         15.01.09 5. Teil:  Plakate, Ausstellungstafeln, Roll ups, Messestand, Banner/Planen, Fahnen
          * 15.02.09 Erweiterung  2. Teil:  weitere Büromaterialien, Premiumprodukte, (Tagungs-)Mappen
          * 15.03.09 6. Teil:  Anzeige / 7. Teil:  Werbemittel
          * 15.04.09 8. Teil:  Zeitungen und Newsletter in kombinierter Print-/Online-Version oder in reiner Digitalfassung
          * 15.05.09 9. Teil:  Co-Branding
   5. Bedarfe in den genannten Teilbereichen, die vor dem avisierten Veröffentlichungstermin liegen, sind rechtzeitig mit dem Sachgebiet Hochschulmarketing abzustimmen.
   6. Entsprechend der Bedarfe werden die Kapitel des CD-Manuals auch danach weiter fortgeschrieben und aktualisiert.

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Fachhochschule Wildau

Anlage: Basiselemente der TFH Wildau Version 1 (Oktober 2008) [PDF, 1,3 MB]



veröffentlicht am 29.09.2008

 

 

Verfügung P 08 - 2007 vom 02. Oktober 2007


Gestaltung des 02. Januar 2008 und des 02. Mai 2008 an der Technischen Fachhochschule Wildau

Im Interesse einer ordnungsgemäßen Durchführung von Lehrveranstaltungen an unserer Hochschule und einer reibungslosen Abwicklung von Heimfahrten unserer Studierenden erlasse ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen folgende Verfügung:

  1. Der 02. Januar 2008 ist an der Technischen Fachhochschule lehrveranstaltungsfrei.
  2. Da es sich bei dem 02. Mai 2008 um einen sog. „Brückentag“ handelt (Tage mit einem vorgelagerten und mit einem nachgelagerten lehrveranstaltungsfreien Tag), erkläre ich, dass der 02. Mai 2008 an der Technischen Fachhochschule Wildau lehrveranstaltungsfrei ist.

Prof. Dr. Dr. h. c. László Ungvári
Präsident der TFH Wildau



veröffentlicht am 17.10.2007

 

 

Verfügung P 05 - 2007 vom 28. März 2007


Gestaltung des 05. April 2007, des 30. April 2007 und des 18. Mai 2007 an der Technischen Fachhochschule Wildau

Im Interesse einer ordnungsgemäßen Durchführung von Lehrveranstaltungen an unserer Hochschule und einer reibungslosen Abwicklung von Heimfahrten unserer Studierenden erlasse ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen folgende Verfügung:

 

  1. Der 05. April 2007 ist an der Technischen Fachhochschule ein Lehrveranstaltungstag.
  2. Da es sich bei dem 30. April 2007 und dem 18. Mai 2007 um sog. "Brückentage" handelt (Tage mit einem vorgelagerten und mit einem nachgelagerten lehrveranstaltungsfreien Tag), erkläre ich, dass der 30. April 2007 und der 18. Mai 2007 an der Technischen Fachhochschule Wildau lehrveranstaltungsfrei sind.

Prof. Dr. Dr. h. c. László Ungvári
Präsident der TFH Wildau


veröffentlicht am 29.03.2007

 

 

Verfügung P 03-2006  vom 7. Dezember 2006


Gestaltung des 02. Januar 2007


Im Interesse einer reibungslosen Durchführung der Fahrten unserer Studierenden von ihren Wohnorten zum Studienort in Wildau nach dem Jahreswechsel 2006/2007 verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 02. Januar 2007 an der Technischen Fachhochschule Wildau lehrveranstaltungsfrei ist.

Prof. Dr. Dr. h. c. László Ungvári
Präsident der Technischen Fachhochschule Wildau


veröffentlicht am 07.12.2006

 

 

Verfügung P 02-2006 vom 15. Juni 2006


Gestaltung der Tage 02. Oktober 2006 und 30. Oktober 2006 an der Technischen Fachhochschule Wildau


Da es sich bei den Tagen 02. Oktober 2006 und 30. Oktober 2006 um sog.  „Brückentage“ mit vorgelagerten und nachgelagerten lehrveranstaltungsfreien Tagen handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass die Tage  02. Oktober 2006 und 30. Oktober 2006 an der Technischen Fachhochschule Wildau lehrveranstaltungsfrei sind.


Wildau, 15. Juni 2006

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Fachhochschule Wildau


veröffentlicht am 20.06.2006

 

 

Verfügung P 01-2006 vom 22. Mai 2006


Gestaltung des 26. Mai 2006 an der Technischen Fachhochschule Wildau


Da es sich bei dem 26. Mai 2006 um einen sog.  "Brückentag" mit einem vorgelagerten und zwei nachgelagerten lehrveranstaltungsfreien Tagen handelt, verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 26. Mai 2006 an der Technischen Fachhochschule Wildau lehrveranstaltungsfrei ist.

Wildau, 22. Mai 2006

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der Technischen Fachhochschule Wildau


veröffentlicht am 23.05.2006

 

 

Verfügung P 07-2005


Gestaltung des 23. Dezember 2005


Im Interesse einer reibungslosen Durchführung der Heimfahrten unserer Studierenden zum Weihnachtsfest 2005 verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 23. Dezember 2005 an der Technischen Fachhochschule Wildau lehrveranstaltungsfrei ist.

Wildau, 14. Dezember 2005

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der TFH Wildau


veröffentlicht am 15.12.2005

 

 

Verfügung P 04-2005


Hochschulinterne Förderung des Business-Plan-Wettbewerbs 2006


Die Technische Fachhochschule Wildau fördert die Teilnahme ihrer Studierenden am Business-Plan-Wettbewerb 2006 u. a. durch folgende Maßnahmen:

  1. Der beste Business-Plan von Studierenden der Technischen Fachhochschule Wildau in der ersten Stufe des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2006 wird mit dem Preis für den besten Business-Plan geehrt. Die unternehmerische Leistung wird mit einer Urkunde und einer Geldzuwendung in Höhe von 500,00 € gewürdigt.
  2. Der beste Business-Plan von Studierenden der Technischen Fachhochschule Wildau in der zweiten Stufe des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2006 wird mit dem Preis für den besten Business-Plan geehrt. Die unternehmerische Leistung wird mit einer Urkunde und einer Geldzuwendung in Höhe von 750,00 € gewürdigt.
  3. Der beste Business-Plan von Studierenden der Technischen Fachhochschule Wildau in der dritten Stufe des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2006 wird mit dem Preis für den besten Business-Plan geehrt. Die unternehmerische Leistung wird mit einer Urkunde und einer Geldzuwendung in Höhe von 1000,00 € gewürdigt.
  4. Für die Gewährung der obigen Geldzuwendungen ist erforderlich, dass in den Stufen des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2006:
    1. mindestens fünf Business-Pläne von Studierenden der TFH Wildau eingereicht wurden,
    2. der beste Business-Plan von Studierenden der TFH Wildau befindet sich in der Gesamtwertung der Business-Pläne unter den besten 33 %.

Wildau, 03. November 2005

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der TFH Wildau


veröffentlicht am 07.11.2005

 

 

Verfügung P 03-2005


Einrichtung und Einführung eines (neuen) Logos für die Technische Fachhochschule Wildau


Die Technische Fachhochschule Wildau führt konsequent Maßnahmen zum kontinuierlichen Qualitätsmanagement in den Prozessen der Hochschule und zur Etablierung und Prägung eines unverwechselbaren Corporate Identity durch. Eine wesentliche Komponente des Corporate Identity in einer Einrichtung ist das Logo.

In den letzten Monaten und Wochen wurde ein Logoentwurf in verschiedenen Gruppen (Hochschulleitung, Dekanenrunde, ...) beraten und in hochschulinternen Veröffentlichungen getestet.

Die Ergebnisse waren sehr positiv und es wird von der hochschulinternen Öffentlichkeit erwartet, dass das Logo nunmehr auch offiziell eingeführt wird.

Die offizielle Einführung des (neuen) Logos erfolgt in folgenden Schritten:

  1. In (internen und externen) Präsentationen (Folien, Bücher, Broschüren, Veranstaltungsankündigungen, ...) der Technischen Fachhochschule Wildau steht das Logo mit sofortiger Wirkung für die TFH Wildau.
  2. Der offizielle Briefwechsel ist ab 01. September 2005 mit dem Logo abzuwickeln.
  3. Die Zeugnisse der Technischen Fachhochschule Wildau bleiben bis auf weiteres unverändert.

Wildau, 11. März 2005
 
Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der TFH Wildau

Die Logo-Dateien sind hier erhältlich.


veröffentlicht am 25.04.2005

 

 

Verfügung P 05-2004


Einrichtung des Sachgebietes "Weiterbildung, Alumniarbeit und Hochschulwerbung"

  1. An der Technischen Fachhochschule Wildau wird mit Wirkung vom 01. Januar 2005 ein neues Sachgebiet "Weiterbildung, Alumniarbeit und Hochschulwerbung" eingerichtet.
  2. Das Sachgebiet "Weiterbildung, Alumniarbeit und Hochschulwerbung" umfasst die Organisation und Durchführung hochschulinterner Weiterbildungen jeglicher Art und kurzzeitiger (Tagesveranstaltungen, Wochenendveranstaltungen, Veranstaltungen mit einer Dauer von mehreren Wochen) bedarfsorientierter Weiterbildungen.
  3. In das Sachgebiet "Weiterbildung, Alumniarbeit und Hochschulwerbung" fällt in Gänze die Alumniarbeit an der TFH Wildau.
  4. Das Sachgebiet "Weiterbildung, Alumniarbeit und Hochschulwerbung" nimmt den Teil der Hochschulwerbung an der TFH Wildau wahr, welcher sich auf Messeauftritte (Bildungsmessen), Hochschulpräsentationen in Schulen und Organisationen erstreckt. Die Prospektwerbung und sonstige Werbung für die TFH Wildau beschränkt sich im Sachgebiet "Weiterbildung, Alumniarbeit und Hochschulwerbung" auf die Bewerbung eigener Weiterbildungsangebote.
  5. Die Leitung des Sachgebietes übernimmt Frau Dipl.-Ing. (FH) Kerstin Poeschel


Wildau, 24. November 2004

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der TFH Wildau


veröffentlicht am 01.12.2004

 

 

Verfügung P 04-2004


Gestaltung des 23. Dezember 2004


Im Interesse einer reibungslosen Durchführung der Heimfahrten unserer Studierenden zum Weihnachtsfest 2004 verfüge ich im Rahmen meiner gesetzlichen Kompetenzen, dass der 23. Dezember 2004 an der Technischen Fachhochschule Wildau lehrveranstaltungsfrei ist.

Wildau, 18. November 2004

Prof. Dr. László Ungvári
Präsident der TFH Wildau


veröffentlicht am 18.11.2004