Europäische Sozialfonds - Investition in Ihre Zukunft

 

 

Biologie trifft Technik

 

Unter dem Motto „Biologie trifft Technik“ bietet seit dem Jahr 2008 die AG Biosystemtechnik einen besonderen Service für Brandenburger Schulen an.

 

 

 

Mit unserem Projekt möchten wir Schüler über neue Entwicklungen und Perspektiven an der Schnittstelle zwischen Biowissenschaften und Technik informieren. Zu diesem Zweck fahren wir an die Gymnasien und bringen den Schülern vor Ort aktuelle Trends in den Biowissenschaften und bei der Entwicklung biologisch-technischer Systeme näher. Die Schüler erhalten dabei nicht nur einen Einblick in die Welt der Biosystemtechnik und der Bioinformatik, sondern bekommen darüber hinaus allgemeine Informationen über das Studium an der TH Wildau.

 

Besonders interessierte Schulklassen können auch im Schülerlabor der TH Wildau erste Einblicke in das Laborleben bekommen und ihre praktischen Fähigkeiten testen. In einem Tagespraktikum lernen die Schüler, zum Beispiel wie man aus Enzymen und technischen Bauelementen einen funktionsfähigen Biosensor baut. Ganz nebenbei bekommen sie so auch einen Einblick in das studentische Leben auf dem Campus.

 

Die folgenden Tagespraktika haben wir derzeit im Programm:

 

Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften für die moderne Biotechnologie wird in den nächsten Jahren in der Region weiter zunehmen. Mit unseren Angeboten hoffen wir, das Interesse der Schüler an der modernen Biowissenschaft schon frühzeitig zu wecken und so die anstehende Studien- und Berufsorientierung zu unterstützen.

 

Alle Angebote sind für die Schulen kostenfrei.

 

Für nähere Informationen oder Terminanfragen wenden Sie sich bitte an:

 

Dr. Anke Renger / Prof. Fred Lisdat

Technische Hochschule Wildau

Studiengang Biosystemtechnik/Bioinformatik

- Biologie trifft Technik -

Hochschulring 1

15745 Wildau

 

Tel: 03375 /508 317

 

Flyer: Biologie trifft Technik [PDF 4,2 MB]


© Fotos: H.J. Wuthenow

 

„Biologie trifft Technik“ wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.

 

 

"Biologie trifft Technik" ist Mitglied im Berlin-Brandenburger Schülerlabor Netztwerk "Gemeinsam für naturwissenschaftlich-technischen Unterricht" (GenaU) und im Bundesverband der Schülerlabore e.V. (LeLa).