Bachelor Physikalische Technik

ab 01.09.2016 Bachelor Physikalische Technologien/ Energiesysteme

 

 

  • Der Bachelorstudiengang Ingenieurwesen/Physikalische Technik (ab 01.09.2016 Bachelor Physikalische Technologien/ Energiesysteme) ist in der Regelstudienzeit von 6 Semestern zu absolvieren.
  • In den ersten vier Semestern werden naturwissenschaftliche- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen sowie fachübergreifende Lehrgebiete vermittelt.
  • Ab dem dritten Semester erfolgt die Vertiefung in den Richtungen Physikalische Technologien und Energiesysteme. Durch Wahlpflichtmodule, die im fünften Semester angeboten werden, besteht die Möglichkeit einer Spezialisierung (Profilbildung).
  • Dadurch können sich Studierende gezielt auf die spätere Industrie- bzw. Institutspraxis vorbereiten und die Voraussetzungen zu einem Masterstudium (M.Eng.) erlangen.
  • Im sechsten Semester ist ein Praktikum in einem Unternehmen oder Institut zu absolvieren und die Bachelorarbeit anzufertigen.

 

Dualer Studiengang Bachelor of Engineering (B.Eng.)

 

  • Das duale Bachelorstudium im Studiengang Physikalische Technologien/ Energiesysteme dauert 5 Jahre.
  • Grundlage für dieses Studium ist der Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit einem Unternehmen/ Institut, welches die duale Ausbildung gemeinsam mit der TH Wildau durchführt.
  • Die Ausbildung beginnt mit der Berufsausbildung zum Industriemechaniker bzw. Mechatroniker.

 

Weitere Informationen:
Zentrum für Aus- und Weiterbildung Berlin-Brandenburg GmbH (ZAL)
Schwarzkopfstraße 9, 15745 Wildau, Tel.: +49(0) 3375/212321,

 

 

  • Im zweiten Ausbildungsjahr beginnt parallel dazu das insgesamt 8 Semester umfassende Studium an der TH Wildau.
  • Nach 2 1/2 jähriger Berufsausbildung ist die Facharbeiterprüfung vor der Industrie und Handelskammer abzulegen.
  • Nach dem IHK-Abschluss verbleiben noch weitere 5 Semester, in denen Lehrveranstaltungen an der TH Wildau und Praktika stattfinden.
  • Im letzten Semester sind Betriebs- und Berufspraktikum sowie die Anfertigung einer Bachelorarbeit vorgesehen.