2. EcoPhotonics-Symposium
Buehnengrafik mit ECO Photonics Logo
Dienstag, 28. Februar 2023 | 13.00 - 17.00 Uhr

2. EcoPhotonics-Symposium

Zurück zur Übersicht

Photonische Technologien für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Umweltschutz

"Photonik ist die technische Beherrschung von Licht in jeder Form. Im Blickpunkt der Photonik stehen Erzeugung, Kontrolle, Messung und vor allem die Nutzung von Licht in nahezu allen gesellschaftlich und ökonomisch wichtigen Gebieten." (Quelle) Sie gilt als eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts mit herausragender Innovationskraft sowie einem hochdynamischen Wachstumsmarkt und ist als Querschnittstechnologie ein Innovationstreiber für viele Bereiche von Wissenschaft und Technik. Ziel des Symposiums ist es, einen Rahmen für die Präsentation von Innovationen und Entwicklungen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Gesundheit und Umweltschutz, insbesondere aus der Region Berlin / Brandenburg, zu bieten, den Erfahrungsaustausch zwischen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu pflegen, neue Ideen zu entwickeln und Kooperationen anzubahnen.

Programm

Zeit

Referent/in

Thema

12.30 Uhr

 

Anmeldung

 

13.00 Uhr

Martin Regehly

Technische Hochschule Wildau

Begrüßung

13.05 Uhr

Friedhelm Heinrich

Technische Hochschule Wildau

EcoPhotonics-Netzwerk in Gründung - Aktuelles

13.15 Uhr

Adrian Mahlkow

OpTecBB e. V., Berlin

Die Photonik: Zentraler Cluster in der Hauptstadtregion

13.55 Uhr

Patrick Steglich

IHP GmbH Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt / Oder

Digitale Schnelltests - Photonisch integrierte Sensoren für die Wasseranalytik

14.20 Uhr

Claus Villringer

Technische Hochschule Wildau

Fabry-Pérot Sensoren für die kamerabasierte photoakustische Tomografie

14.45 Uhr

 

Kaffeepause und Posteraustellung

 

15.15 Uhr

Christian Dreyer

Fraunhofer IAP - Forschungsbereich PYCO, Wildau

Reaktivharze für optische Anwendungen

15.40 Uhr

Tobias Rosowski

STG Combustion Control GmbH & Co KG, Cottbus

Optimierung der Energieeffizienz von Glasschmelzprozessen durch In-situ-Analytik

16.05 Uhr

Alexander Kleinsorge

Technische Hochschule Wildau

Neuronale Netzwerke für die schnelle optische Materialanalyse in Recyclingprozessen

16.30 Uhr

   

Schlussworte

im Anschluss

 

GetTogether

Fachsimpeln, Netzwerken, Diskutieren zu Ideen und Herausforderungen sowie Ausloten gemeinsamer Aktivitäten bei einem kleinen Imbiss

   

Posterausstellung und Möglichkeit zu Laborrundgängen

Labor für Oberflächenanalytik, Labor für Photonik und Analytik, Labor für Lasertechnik

Anmeldung zur Eco Photonics Veranstaltung

Ihre Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:


	Prof. Dr. rer. nat. Martin Regehly

Prof. Dr. rer. nat. Martin Regehly Prof. Dr. rer. nat. Martin Regehly

Tel.: +49 3375 508 126
Mail: martin.regehly@th-wildau.de
Haus 14, Raum A219

Zum Profil

Dr.-Ing. Friedhelm Heinrich Dr.-Ing. Friedhelm Heinrich

Tel.: +49 3375 508 429
Mail: friedhelm.heinrich@th-wildau.de

Zum Profil

Ihre organisatorischen Ansprechpartnerinnen:


	Dipl.-Wirtschaftsing.(FH) Christine Richert

Dipl.-Wirtschaftsing.(FH) Christine Richert Dipl.-Wirtschaftsing.(FH) Christine Richert

Tel.: +49 3375 508 129
Mail: christine.richert@th-wildau.de
Haus 13, Raum 044

Zum Profil

	Dipl.-Wirtschaftsing.(FH) Stefanie Radig

Dipl.-Wirtschaftsing.(FH) Stefanie Radig Dipl.-Wirtschaftsing.(FH) Stefanie Radig

Tel.: +49 3375 508 235
Mail: stefanie.radig@th-wildau.de
Haus 13, Raum 044

Zum Profil

Ort

Campus Technische Hochschule Wildau

Haus 17, Raum 0020

Hochschulring 1

15745 Wildau

Anfahrtshinweise