Campus Magazin des Bayerischen Rundfunks berichtet über das vom Stifterverband ausgezeichnete Projekt „ELBen helfen in der digitalen Lehre“ der TH Wildau
News-Bild Interview zum ELBen-Projekt
01. Juli 2020 | Im Interview

Campus Magazin des Bayerischen Rundfunks berichtet über das vom Stifterverband ausgezeichnete Projekt „ELBen helfen in der digitalen Lehre“ der TH Wildau

Bereits im April wurde das Projekt „ELBen helfen in der digitalen Lehre“ der TH Wildau vom Stifterverband mit der Hochschulperle Spezial ausgezeichnet. Der Bayerische Rundfunk widmet sich in seiner Sendung „Campus Magazin“ dem Thema „Alles digital? Howto studieren und arbeiten im Krisenmodus“ und präsentiert das Projekt als Best-Practice-Beispiel. Im Interview: Dr. Xenia Valeska Jeremias vom SOS-Team der TH Wildau.

Die Sendung „Campus Magazin“ des Bayerischen Rundfunks berichtet aktuell über beispielhafte Projekte von Hochschulen in Zeiten der Corona-Krise. Mit dabei: Das Projekt „ELBen helfen in der digitalen Lehre“ der TH Wildau – im April vom Stifterverband mit der Hochschulperle Spezial ausgezeichnet. Dr. Xenia Valeska Jeremias vom SOS-Team der TH Wildau, welches Unterstützungsangebote für das Selbststudium der Studierenden zur Verfügung stellt, steht im Interview Rede und Antwort. Sie berichtet von der Herausforderung, vor der die Hochschule zum Beginn der Corona-Krise stand und wie letztlich der Präsenz-Lehrbetrieb, mit Ausnahme der praktischen Laborübungen, innerhalb eines Wochenendes auf den Online-Lehrbetrieb umgestellt werden konnte.

Wer sind die ELBen?

Das Projekt ist einfach erklärt: Ursprünglich studentische E-Learning-Beraterinnen und -Berater unterstützen Dozentinnen und Dozenten bei der Online-Lehre. Im Zuge der aktuellen Corona-Krise wurde das studentische ELBen-Team um Experten des Zentrums für Qualitätsentwicklung und des Hochschulrechenzentrums der TH Wildau verstärkt. So sollte der Online-Start des Sommersemesters 2020 gewährleistet werden und das ist auch geglückt. „Insgesamt läuft es bei uns sehr gut, denn ein Pluspunkt war, dass die Lernplattform schon da war“, so Dr. Xenia Valeska Jeremias. Die ELBen bieten den Lehrenden Ad-hoc-Support auf allen Wegen und Kanälen, zum Beispiel per Telefon, via E-Mail oder bei Online-Informationsveranstaltungen und -Schulungen. Daneben hält die Webseite der TH Wildau auch Tool- und Linksammlungen rund um das Thema Online-Lehre bereit.

Über die Hochschulperle

Der Stifterverband zeichnet jeden Monat innovative Projekte an Hochschulen aus. 2020 steht die Auszeichnung unter dem Leitbegriff Offene Wissenschaft. Von April bis Juni 2020 vergibt der Stifterverband zusätzlich dreimal eine Hochschulperle Spezial. Die mit jeweils 1.000 Euro dotierte Auszeichnung prämiert innovative Ideen, die dabei helfen, die aktuellen Herausforderungen bei Forschung und Lehre in Zeiten der Corona-Krise an Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland zu meistern. „Das Projekt ‚ELBen helfen!‘ der Technischen Hochschule Wildau zeigt, wie Hochschulen ihre Dozentinnen und Dozenten bei der Online-Lehre schnell, praxisnah und umfassend unterstützen können“, so die Jury des Stifterverbandes zur Auszeichnung der TH Wildau. „Die ELBen haben wirklich an alles gedacht und sorgen in der aktuellen Krisensituation dafür, dass der Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden weiter funktioniert.“

Weiterführende Informationen

Zum Artikel „Ausgezeichnete Hochschulprojekte in Zeiten der Corona Krise“ des Campus Magazins vom Bayerischen Rundfunk: https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/campus/hoschulperle-spezial-corona-projekte-stifterverband-tu-chemnitz-th-wildau-digital-100.html

Zur Sendung „Alles digital? Howto studieren und arbeiten im Krisenmodus“ in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks: https://www.br.de/mediathek/video/campus-magazin-alles-digital-howto-studieren-und-arbeiten-im-krisenmodus-av:5eedfe878b0e8a0014b681aa

Weitere Informationen zu den ELBen der TH Wildau: https://www.th-wildau.de/elben/

Weitere Informationen zur Hochschulperle Spezial des Stifterverbandes: https://www.stifterverband.org/hochschulperle-spezial


Fachliche Ansprechperson:
Dr. phil. Xenia Valeska Jeremias
Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht
TH Wildau
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 388
xenia.jeremias@th-wildau.de

Ansprechpersonen Presse- und Medienkommunikation:
Mike Lange
Mareike Rammelt
Sebastian Stoye
TH Wildau
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 211
presse@th-wildau.de

 

Bildunterschrift: Das Projekt „ELBen helfen in der digitalen Lehre“ wurde kürzlich ausgezeichnet und ist nun Thema der Sendung „Campus Magazin“ des Bayerischen Rundfunks.

Text: Mareike Rammelt, Bild: Venita Oberholster@Pixabay