Neue China-Kooperation im Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht
06. Juni 2019 | Internationales

Neue China-Kooperation im Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht

 

Die TH Wildau arbeitet bereits seit einigen Jahren intensiv mit Hochschulen in China zusammen. Mit der Jian Qiao University in Shanghai existiert seit 2017 ein Doppelabschlussabkommen im Studiengang Europäisches Management, das eine intensive Mobilität von Studierenden in beide Richtungen ermöglicht. Prof. Dr. Stefan Strassner und Dr. Gregory Bond vom Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht reisen regelmäßig für Gastlehraufenthalte in die ostasiatische Weltmetropole.

Am 3. Juni 2019 erweiterte die TH Wildau ihr China-Netzwerk um eine weitere Hochschule in Shanghai. Anlässlich des Besuchs einer Delegation von der Shanghai University of Political Science and Law (SHUPL) unterzeichnete die Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Tippe einen neuen Kooperationsvertrag. Dieser sieht im ersten Schritt für bis zu fünf Studierende der TH Wildau, die im Masterstudiengang Wirtschaft und Recht die Spezialisierung „International Business Law“ gewählt haben, die Möglichkeit eines Auslandssemesters in Shanghai vor.

Vorausgegangen waren ein erster Delegationsbesuch der SHUPL in Wildau im vergangenen September und Gegenbesuche von Prof. Strassner und Dr. Bond in diesem und im letzten Jahr. Neben Präsentationen beider Hochschulen und intensiven Gesprächen über die Kooperation informierten sich die Gäste aus China auch auf einer sich anschließenden Campustour über die neue Partnerhochschule.

„Für die Studierenden am Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht eröffnet sich damit eine weitere tolle Möglichkeit, ein Auslandssemester an einer chinesischen Partnerhochschule zu absolvieren.“, äußerte sich Dr. Gregory Bond zufrieden über die neue Kooperation.

Weitere Kooperationsmöglichkeiten für den Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften werden derzeit eruiert.

Fachlicher Ansprechpartner:

Dr. Johannes Görbert
Tel.: +49 3375 508 851
Mail: johannes.goerbert(at)th-wildau.de

 

Bildinhalt: Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Tippe bei der Vertragsunterzeichnung mit der Shanghai University of Political Science and Law (SHUPL) | Foto: Susanne Baron