Wirtschaftsingenieurstudent der TH Wildau holte dreimal Gold und einmal Silber bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Schwimmen
05. Juli 2018 | Dipl.-Ing. Bernd Schlütter

Wirtschaftsingenieurstudent der TH Wildau holte dreimal Gold und einmal Silber bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Schwimmen

  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Aktuelles
  4. Neuigkeiten
  5. Wirtschaftsingenieurstudent der TH Wildau holte dreimal Gold und einmal Silber bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Schwimmen

Großer Erfolg für Carl-Louis Schwarz, Bachelorstudent an der Technischen Hochschule Wildau: Der 23-Jährige, der beim Potsdamer SV trainiert, war bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Schwimmen 2018 in Würzburg über 50 und 100 Meter Rücken sowie 400 Meter Freistil nicht zu schlagen und holte jeweils Gold. Über 200 Meter Schmetterling konnte er sich über die Silbermedaille freuen. Durch seine herausragenden Leistungen kam die TH Wildau im Medaillenspiegel auf Rang 5 unter den 55 gemeldeten Universitäten und Hochschulen.

Carl-Louis Schwarz ist Olympiakader-Athlet und studiert im 4. Semester des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen nach einem auf seine Trainings- und Wettkampfbelastungen abgestimmten Sonderstudienplan.


Dipl.-Ing. Bernd Schlütter (Pressesprecher)

Haus 13, Raum 216
Tel. +49 3375 508-340
Tel. +49 33397 73010 (Home Office)
Mobil +49 170 9645292
Mail: bernd.schluetter(at)th-wildau.de