Forum Mittelstand Landkreis Dahme-Spreewald "Kollege R2-D2 - wie verändern Digitalisierung und Roboter die Arbeitswelt?"
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Aktuelles
  4. Veranstaltungen
  5. Forum Mittelstand Landkreis Dahme-Spreewald "Kollege R2-D2 - wie verändern Digitalisierung und Roboter die Arbeitswelt?"
12Sep
18:00 - 20:00 Uhr

Forum Mittelstand Landkreis Dahme-Spreewald "Kollege R2-D2 - wie verändern Digitalisierung und Roboter die Arbeitswelt?"

Art der Veranstaltung: Vortrag / Vorlesung
Ort: ALBERTINUM - Business Center, Johann A. Meyer GmbH, Albertusstr 3, 15745 Wildau
Veranstalter: Wirtschaftsfördergesellschaft Dahme-Spreewald mbH, Technische Hochschule Wildau, Bürgschaftsbank Brandenburg GmbH, Handwerkskammer Cottbus, ILB Investitionsbank des Landes Brandenburg, IMW INteressenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e. V., Industrie- und Handelskammer Cottbus, Landkreis Dahme-Spreewald, Lausitzer Rundschau, Märkische Allgemeine Zeitung, Mittelbrandenburgische Sparkasse, Spreewaldbank eG, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Obwohl wir erst am Anfang stehen, haben Digitalisierung und Automatisierung unsere Arbeitswelt schon heute von Grund auf verändert. Mittlerweile ist es normal, dass der Mensch mit technischen Gegenständen spricht und anhand seiner Befehle Prozesse auslöst. Realität ist auch der Einsatz von humanoiden Robotern, die wie selbstverständlich körperlich schwere Arbeiten übernehmen. Und dank Industrie 4.0 wird der Automatisierungsgrad unaufhaltsam steigen. Doch wo bleiben die Menschen? Wie verändert sich unsere Arbeitswelt? Wie bilden wir Menschen aus, wenn keiner abschätzen kann, was morgen wirklich relevant ist? Die Veranstaltung soll den Datennebel lichten und klare Antworten geben.

Begrüßung:

Bernd Cürten, Geschäftsführer, Johann A. Meyer GmbH

Impulsvortrag:

Prof. Dr. Marc Roedenbeck, Technische Hochschule Wildau

"Schöne neue Arbeitswelt" - digitale Beispiele aus der Region:

Steuerbüro Hagedorn Lengermann und Partner mbB: Beruf Steuerfachgehilfe*in / Verwaltung

Tischlerei Zinken und Zapfen: Vermessung und Integration von zum Beispiel CNC Maschinen / Baustelle

Gemtec GmbH: Neue Wege des Objektschutzes - Drohneneinsatz für mehr Sicherheit

Podiumsdiskussion:

Gabriele Köntopp, Geschäftsführerin, Bürgschaftsbank Brandenburg GmbH

Daniel Thung, Aufsichtsratsvorsitzender, SuperVistaAG

Ruben Schikora, Senior Aviation Consultant, aviare consult GmbH

Moderation:

Dr. Heiko Vesper, Handwerkskammer Cottbus

Hinter den Kulissen der Johann A. Meyer GmbH:

Um 17.00 Uhr haben Sie als Teilnehmende die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Johann A. Meyer GmbH zu schauen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine schriftliche Anmeldung ist daher erforderlich. Treffpunkt: Empfang

Zum Flyer und Anmeldeformular

Über die Veranstaltungsreihe

Der Landkreis Dahme-Spreewald gehört zu den stärksten Wirtschaftsregionen in Brandenburg und in den neuen Bundesländern. Wichtiger Wachstumsmotor sind die 14.000 erfolgreich agierenden kleinen und mittelständischen Unternehmen. Zur stetigen Verbesserung der Förderung des Mittelstandes haben sich in der Region tätige Mittelstandsorganisationen zusammengeschlossen. Dieser Kooperation ist die Veranstaltungsreihe "Forum Mittelstand LDS" zu verdanken, die auch 2019 mittelstandsrelevante Themen praxisnah beleuchten wird.

In der Auftaktveranstaltung zeigen wir Ihnen die Innovationspotenziale im Landkreis Dahme-Spreewald und die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten bei Ihren Innovationsvorhaben auf. In der zweiten Veranstaltung richten wir unseren Blick in die Zukunft des ländlichen Raums. An einem weiteren Abend gehen wir der Frage nach, wie Unternehmen verschiedener Branchen auf die veränderte Arbeitswelt durch Digitalisierung und Roboter reagieren. Und in der letzten Veranstaltung steht die betriebliche Sicherheit in ihrem Unternehmen im Fokus: Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Büro und Lager vor Einbrüchen und Vandalismus schützen können.

Neben fundierten Informationen soll die Veranstaltungsreihe auch in diesem Jahr wieder ein Forum sein, um bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen. Sie bietet ferner die Gelegenheit, außergewöhnliche Veranstaltungsorte kennenzulernen. An zwei Abenden haben Sie zudem wieder die Möglichkeit, hinter die Kulissen regionaler Unternehmen zu schauen.

Profitieren Sie von neuen Impulsen und geben Sie Ihre eigenen Erfahrungen wieder! Wir freuen uns, Sie im Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY in Zeuthen, in der Kulturkirche Luckau, im ALBERTINUM Business Center in Wildau und im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau begrüßen zu dürfen.


Ansprechperson: Diplom-Ingenieurin (FH) Annette Vossel
Tel.: +49 3375 508 912
Mail: annette.vossel@th-wildau.de
Haus 13, Raum 045