Künstliche Intelligenz in der Luft- und Raumfahrt
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Aktuelles
  4. Veranstaltungen
  5. Künstliche Intelligenz in der Luft- und Raumfahrt
12Nov
17:00 - 20:00 Uhr

Künstliche Intelligenz in der Luft- und Raumfahrt

Art der Veranstaltung: Vortrag / Vorlesung
Ort: Zentrum für Luft- und Raumfahrt ZLR III, Schmiedestr 2, 15745 Wildau
Veranstalter: Technische Hochschule Wildau und Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz

Wie wird Künstliche Intelligenz zukünftig Arbeitsabläufe und Produktionsprozesse verändern? An welchen Anwendungen wird heute geforscht, was ist technisch bereits möglich und wie wird es die Produktionsprozesse beeinflussen? Gibt es die "selbstlernende Maschine" und wie weit sind wir noch vom "intelligenten Flugzeug" entfernt? Im Fokus der Veranstaltung stehen aktuelle Pilotprojekte und deren technologische Umsetzung.

17.00 Uhr | Eröffnung

Dipl. Oek. Gerhard Janßen, Geschäftsführer Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz

Prof. Dr. Stefan Kubica, Vizepräsident für Digitalisierung und Qualitätsmanagement, Technische Hochschule Wildau

17.20 Uhr | Künstliche Intelligenz bei Rolls-Royce Deutschland: Triebwerksüberwachung, Intelligentes Triebwerk und Digitale Assistenten

Dr. Klaus G. Paul, Berlin AI Hub and Emerging Technologies Capabilities Lead, R²Data Labs, Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG

18.00 Uhr | Selbstlernende aerodynamische Modelle

Dr. Stefan Görtz, Institit für Aerodynamik und Strömungstechnik, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

18.40 - 20.00 Uhr | Networking

Anmeldung: bitte melden Sie sich bis zum 6. November 2019 bei Frau Heike Deckert (Tel: 03375 523840, eMail: deckert(at)wfg-lds.de) zur Teilnahme an der Veranstaltung an.


Ansprechperson: Diplom-Ingenieurin (FH) Annette Vossel
Tel.: +49 3375 508 912
Mail: annette.vossel@th-wildau.de
Haus 13, Raum 045