Deutschlandstipendium
Bühnenbild Deutschlandstipendium mit Geldstücken und Doktorhut

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium, initiiert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), fördert Studierende, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt.

Kurz und knapp - Was ist das Deutschlandstipendium?

Das Deutschlandstipendium fördert seit dem Sommersemester 2011 Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten das einkommensunabhängige Fördergeld von monatlich 300 Euro (zusätzlich zu BAföG-Leistungen) für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit. So können sie sich auf ihre Hochschulausbildung konzentrieren. Die 300 Euro werden zur Hälfte vom Bund und zur anderen Hälfte von Förderern und Sponsoren getragen. 

Dr. phil. Lena Gautam Dr. phil. Lena Gautam

Tel.: +49 3375 508 775
Mail: lena.gautam@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/career-service
Haus 13, Raum 28

Zum Profil

Zahlen und Fakten zum Deutschlandstipendium

  • größte öffentlich-private Bildungspartnerschaft in Deutschland
  • eingeführt 2011
  • deutschlandweit rund 28.200 Stipendiatinnen und Stipendiaten 
  • über 7.000 Förderer bundesweit
  • Beteiligung von insgesamt 312 Hochschulen 
  • Fast ein Prozent der Studierenden erhielten ein Deutschlandstipendium

Stand 2019, Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung