Open-Access-Repositorium

Publizieren im Open-Access-Repositorium

Die Bibliothek bietet Angehörigen der Hochschule die Möglichkeit, wissenschaftliche Dokumente im Open-Access-Repositorium zu veröffentlichen.

Im Repositorium befinden sich u.a. Artikel aus den Wissenschaftlichen Beiträgen - einer Open-Access-Zeitschrift der TH Wildau -, Gold- und Green-Open-Access-Artikel aus diversen Zeitschriften, Konferenzveröffentlichungen sowie Buchkapitel.

OPUS4-Logo
© KOBV

Was kann veröffentlicht werden?Bereich öffnenBereich schließen

  • Publikationen mit wissenschaftlichem Inhalt wie Zeitschriftenaufsätze, Monographien, Teile aus Monographien, Forschungsberichte oder Studien
  • Zweitveröffentlichungen (auch Pre- und Postprints) von Artikeln, die bereits in Fachzeitschriften veröffentlicht wurden
  • von Angehörigen der TH Wildau herausgegebene Publikationen wie Sammelwerke, elektronische Zeitschriften, Tagungsberichte und Schriftenreihen
  • Abschlussarbeiten von Studierenden der TH Wildau, wenn die Publikation durch eine Begutachtung befürwortet und mit 2,5 oder besser benotet wurde

Wie kann veröffentlicht werden?Bereich öffnenBereich schließen

Sie können Ihre Publikation selbst im Open-Access-Repositorium hochladen. Tragen Sie dazu die bibliographischen Daten Ihrer Arbeit in das Onlineformular ein und stimmen Sie der Einverständniserklärung und den Leitlinien zu. Das Dokument wird dann zeitnah von der Bibliothek freigeschaltet.

Alternativ können Sie Ihre Publikation auch an die Hochschulbibliothek schicken, die das Veröffentlichen für Sie übernimmt.

Studierende, die Ihre Abschlussarbeit veröffentlichen wollen, müssen das Vorschlagformular ausfüllen und per Mail oder Fax (03375-508282) an die Hochschulbibliothek senden bzw. persönlich vorbeibringen.

Was sind die Vorteile?Bereich öffnenBereich schließen

  • alle Dokumente erhalten zitierfähige persistente Identifier (URNs/DOIs), die den dauerhaften Zugang zu den Ressourcen gewährleisten
  • alle Dokumente sind in lokalen, regionalen und überregionalen Bibliothekskatalogen, Suchmaschinen und OAI-Serviceprovidern wie Google Scholar, BASE oder der Deutschen Nationalbibliothek recherchierbar
  • für alle Dokumente wird eine Langzeitarchivierung gewährleistet 
  • der KOBV als Hostingbetreiber gewährleistet die notwendige Datensicherheit und den Datenschutz und sichert durch regelmäßige Speicher- bzw. Backup-Routinen die eingestellten Datenbestände
  • der Hochschulschriftenserver ist DINI-zertifiziert
Logo des DINI-Zertifikats 2016
© Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e. V.