Datenschutzerklärung zu den Messenger-Diensten
Studenten auf dem Campus der TH Wildau

Datenschutzerklärung zu den Messenger-Diensten

Datenschutzerklärung zu den Messenger-Diensten

Welche Daten werden erhoben?

Für den Versand unserer Nachrichten über WhatsApp, Facebook, Telegram und Insta nutzen wir die Dienstleister MessengerPeople aus Deutschland. Durch Ihre Anmeldung und Aktivierung für einen oder mehrere der oben genannten Messenger-Dienste, können Sie Nachrichten von uns erhalten. Dafür verwendet MessengerPeople IhreTelefonnummer. Weitere Informationen zu den beiden Anbietern finden Sie hier: MessengerPeople.

Für die Nutzung von MessengerPeople haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese beruht auf den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes und der europäischen Datenschutzgrundverordnung.

MessengerPeople nutzt für die von Ihnen aktivierten Funktionen, personenbezogene Daten, welche Sie bei dem jeweiligen Messenger-Dienst hinterlegt haben. Dazu zählen insbesondere Vor- und Nachname bzw. Nickname, Endgerät, Profilbild und überMessengerPeople versendete Nachrichten. Diese Daten werden in einer verschlüsselten Datenbank gespeichert. Bei Insta wird nur eine verschlüsselte ID verwendet.

Die o.g. Daten werden nur für die Zustellung der Nachrichten unseres Infokanals genutzt, wir geben sie nicht weiter und verwenden sie nicht anderweitig. Für andere Abonnenten sind die o.g. Daten nicht sichtbar oder zugänglich, da wir keine Gruppennachrichten verschicken, sondern unsere Nachrichten an eine Broadcast-Liste senden.

 

Wie können Sie sich abmelden?

Sie können sich jederzeit vom Dienst abmelden. Senden Sie dazu einfach in Ihrem Messenger die Nachricht "stop" an unseren Infokanal. Wenn Sie zusätzlich auch alle Daten löschen möchten, senden Sie "Daten loeschen".

Neben echten Menschen verwenden wir auch einen Chatbot, welcher Ihnen antwortet. Fragen dazu oder zu unserer Redaktion können Sie direkt im Messenger stellen oder hier: Team ZSB.