FAQ zum MINT-Orientierungsexpress
Dampflok TH Wildau im Winter

FAQ zum MINT-Orientierungsexpress

FAQ zum MINT-Orientierungsexpress

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zum MINT-Orientierungsexpress 2021!

Für wen ist der Orientierungsexpress geeignet?Bereich öffnenBereich schließen

Der MINT-Orientierungsexpress zielt auf studieninteressierte Frauen und Männer ab, die mit dem Gedanken spielen, ein MINT-Studium aufzunehmen, aber noch unentschlossen in der Wahl ihres Studiengangs sind. Ob Sie Abitur oder eine berufliche Qualifikation haben, ist dabei unerheblich.
Neben erweiterten Orientierungsangeboten werden Sie mittels systematischer Angebote (z. B. Vermittlung und Vertiefung von MINT-Grundlagen, Grundlagenkurs Wissenschaftliches Arbeiten) auf ein MINT-Studium an der TH Wildau und anderen Hochschulen vorbereitet.

Gibt es Zugangsvoraussetzungen für den MINT-Orientierungsexpress?Bereich öffnenBereich schließen

Nein, es gibt keine Zugangsvoraussetzungen für den MINT-Orientierungsexpress.

Für ein mögliches folgendes Studium müssen natürlich die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden.

Und wenn ich gar nicht sicher bin, ob ein (MINT-)Studium für mich passt?Bereich öffnenBereich schließen

Dann sind Sie genau richtig im MINT-Orientierungsexpress! Hier geht es um Fragen wie:

  • "Soll ich überhaupt studieren?"
  • "Kann ich mit meinen Vorkenntnissen ein MINT-Studium schaffen?"
  • "Welcher Weg passt am besten zu meinen persönlichen Interessen und Zielen?"

Im Modul Orientierungskompass und in einer individuellen Beratung besprechen wir diese und ähnliche Fragen gerne mit Ihnen.

Wie erleichtert der Orientierungsexpress den MINT-Studieneinstieg?Bereich öffnenBereich schließen

Zum Start des Orientierungsexpress am 27. März 2021 werden Eingangstests in Mathematik, Physik und Informatik durchgeführt. Diese Tests geben Ihnen eine qualitative Rückmeldung zu Ihrem Wissensstand im jeweiligen Fach und erleichtern Ihnen Ihre Selbsteinschätzung.


Zusätzlich zu den Grundlagenmodulen (Fit für ..., Wissenschaftliches Arbeiten) gibt es Module zur Orientierung, die Sie darin unterstützen werden, den passenden Studiengang zu wählen und den nachfolgenden Studieneinstieg leichter zu meistern. Außerdem werden Sie im Orientierungsexpress grundlegende Studientechniken und -formate kennenlernen, wie z. B. Vorlesung, Übung, Tutorium und die an der TH Wildau genutzte Moodle-Lernplattform. Ganz nebenbei können Sie auch von den studienbegleitenden Unterstützungsangeboten für Studierende in der Studieneingangsphase profitieren. Dazu zählen beispielsweise die Mathematik- und MINT-Tutorien sowie das MINToring, ein MINT-Mentoringprogramm speziell für Studentinnen.

Welche Studiengänge der TH Wildau werden vorgestellt?Bereich öffnenBereich schließen

Im Rahmen des Orientierungsmoduls werden Ihnen in Form einer Ringvorlesung alle informatikbasierten und naturwissenschaftlich-technischen Bachelorstudiengänge der TH Wildau näher vorgestellt. 

Darüber hinaus erhalten Sie in der Vortragsreihe der Berufsfeldorientierung praxisnahe Einblicke in verschiedene MINT-Berufsfelder. Dazu werden Vertreterinnen und Vertreter relevanter Berufsverbände wie beispielsweise der VDI eingeladen. Es werden auch Alumni der TH Wildau zu Wort kommen. 

Habe ich größere Chancen in den zulassungsbeschränkten Studiengängen?Bereich öffnenBereich schließen

Zur Zeit eröffnet Ihnen eine Teilnahme am Orientierungsexpress leider keine größeren Chancen bei der Studienplatzvergabe für die zulassungsbeschränkten Studiengänge der TH Wildau. Diese Überlegungen werden in die weiteren Planungen und die Weiterentwicklung des Programms einfließen.

Werden auch Themen wie Klimaschutz, Energiewende und ähnliche angesprochen?Bereich öffnenBereich schließen

Dazu bieten wir Ihnen im Modul Blue Engineering die Möglichkeit, sich fundiert mit diesen Fragen - auch mit Bezug auf ein mögliches berufliches Umfeld - auseinanderzusetzen.

Lassen Sie sich überraschen, wie viele Bezüge es aus einem MINT-Studium zu diesen und anderen Zukunftsthemen gibt!

Angemeldet - und dann?Bereich öffnenBereich schließen

Nachdem Sie sich zum MINT-Orientierungsexpress angemeldet haben, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Zur Auftaktveranstaltung lernen Sie uns und die Mitteilnehmenden kennen. Wir werden uns voraussichtlich am 27. März ab 8:30 Uhr in einem virtuellen Webex-Raum treffen. Der Link dazu wird Ihnen rechtzeitig vorher zugesendet. Im Anschluss an eine kurze Vorstellungsrunde werden schon die ersten Modulinhalte vermittelt.

Die zeitliche Belastung in jeder Woche können Sie den Beispielstundenplänen (Woche A / Woche B) entnehmen. Die aktuellen Wochenstundenpläne werden Ihnen regelmäßig zur Verfügung gestellt.

Gibt es ein Zertifikat oder andere Abschlüsse?Bereich öffnenBereich schließen

Sie erhalten ein Zertifikat für die qualifizierte Teilnahme nach den Regeln des Europäischen Sozialfonds, wenn Sie an mindestens 80 Prozent der Pflichtstunden teilgenommen haben (Hier zählen alle Pflichtmodule).

Darüber bescheinigen wir Ihnen gerne die einfache Teilnahme.

In einzelnen Modulen erfolgt am Semesterende eine Prüfung des Lernerfolgs - hier erhalten Sie ebenfalls einen entsprechenden Nachweis. So wird es zum Beispiel in Mathematik einen Abschlusstest unter Prüfungbedingungen geben. In den Modulen Wissenschaftliches Arbeiten / Wissenschafliches Projekt wird es eine Prüfungsersatzleistung in Form einer Belegarbeit und/oder einer Präsentation geben.

Gibt es technische Voraussetzungen für den Orientierungsexpress?Bereich öffnenBereich schließen

Da wir aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie die einzelnen Module zu Beginn in digitaler Form durchführen werden, benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät. Wir empfehlen Ihnen einen Laptop bzw. festen PC mit ausreichend großem Display (15'' oder größer), einer Webcam und einem ausreichend schnellen Internetzugang. Für die akkustische Kommunikation empfehlen wir Ihnen ein Headset, um die Gefahr von Feedbackschleifen zu minimieren.

Sie können davon ausgehen, dass Ihr Internetzugang schnell genug ist, wenn Sie ohne Probleme HD-Filme streamen oder Online-Spiele ohne Lagging spielen können.

 

Haben Sie weitere Fragen?Bereich öffnenBereich schließen

Haben Sie weitere Fragen, die noch nicht beantwortet sind? Dann stellen Sie diese Fragen hier: thmintplus@th-wildau.de. Wir beantworten sie gerne!

Kontaktdaten der Mitarbeitenden

Projektleitung

Claudia Päffgen (administrative Leitung)
Telefon: +49 3375 508 585
Christopher Cohrs (fachliche Leitung)
Telefon: +49 3375 508 108

Projektmitarbeitende

Dr. Xenia V. Jeremias (Mathematikberatung)
Telefon: +49 3375 508 388
Christina Jolowicz (Tutoring und MINToring)
Telefon: +49 3375 508 522
Steffen Kubotsch (MINT-Orientierung und fachliche Grundlagen)
Telefon: +49 3375 508 773

oder E-Mail: thmintplus(at)th-wildau.de

Weiterführende Informationen zum Europäischen Sozialfonds (ESF) im Land Brandenburg finden Sie unter https://esf.brandenburg.de/esf/de/ und zur Europäischen Kommission (EC) unter https://ec.europa.eu/info/index_de.