2. Fachtag Technik und Naturwissenschaften
Grafik einer Roboterhand
Donnerstag, 28. Juni 2018

2. Fachtag Technik und Naturwissenschaften

  1. Sie sind hier:
  2. Studieren und Weiterbilden
  3. Fachtag Technik und Naturwissenschaften

Der 2. Fachtag Technik und Naturwissenschaften richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 10, die in spannenden Workshops, Laboren und Vorlesungen erfahren wollen, wie Ideen zu Innovationen und Forschungsergebnisse zu Anwendungen in den Unternehmen werden.

Die Studiengänge

  • Automatisierungstechnik,

  • Biosystemtechnik/ Bioinformatik,

  • Telematik,

  • Logistik,

  • Luftfahrttechnik/ Luftfahrtlogistik,

  • Maschinenbau,

  • Physikalische Technologien/ Energiesysteme

  • Verkehrssystemtechnik

stellen aktuelle Projekte und Forschungsthemen anschaulich dar und geben Möglichkeit zum Anwenden, Ausprobieren und Fragen.

ProgrammBereich öffnenBereich schließen

  • ab 8 Uhr Einlass und Anmeldung der Klassen (Foyer Halle 17)
  • 9:30 Uhr Begrüßung (Audimax Halle 17)
    Prof. Dr. Ulrike Tippe, Präsidentin
  • 9:40 Uhr Impulsvortrag:
    "Schatzsuche mit Lasern" (Audimax Halle 17)
    Prof. Dr. Christoph Gerhardt
  • 9:55 Uhr Einteilung in die Angebote Durchgang 1
    (Audimax Hall 17)
  • 10:15 -11:15 Uhr Durchgang 1
    (in den jeweiligen Laboren)
  • 11:30 Uhr Aufteilung in die Angebote Durchgang 2
    mit kleinem Snack

    (Audimax Halle 17)
  • 11:45 - 12:45 Uhr Durchgang 2
    (in den jeweiligen Laboren)
  • 13:00 Uhr Abschlussrunde
    (Audimax Halle 17)
  • 13:30 Uhr Ende der Veranstaltung und Mittagspause

 

AnmeldungBereich öffnenBereich schließen

Klassenanmeldung:

Die Fachlehrerin/ Der Fachleherer meldet ihre/seine Schülerinnen und Schüler mit dem Anmeldeformular
verbindlich für 2 der 10 Angebote an.
Die Schüler/innen haben die Möglichkeit Prioritäten für die 4 Wunschangebote Prioritäten anzugeben.
Bitte das ausgefüllte Formular (siehe links) an fachtag(at)th-wildau.de senden.

Einzelanmeldung:

Bei Interesse kann sich ein/e Schüler/in auch losgelöst vom Klassenverband für den Fachtag anmelden.
Hierfür bitte ebenso das ausgefüllte Formular (siehe links) unter Angabe der 4 Wunschangebote an fachtag(at)th-wildau.de zusenden.

Angebote

A1 Schatzsuche mit LaserBereich öffnenBereich schließen

Was haben Erkundungsmissionen auf dem Mars mit einem Schrottplatz oder der französischen Mittelmeerküste gemeinsam? Wie können Materialuntersuchungen mit Hilfe der Lasertechnologie realisiert werden und wie funktioniert das technisch überhaupt?

Bei der laserinduzierten Plasmaspektroskopie (engl. laser-induced breakdown spectroscopy - LIBS) wird ein Laserstrahl auf das zu analysierende Probenstück gerichtet. Das dabei an der Oberfläche gebildete Plasma sendet Strahlung aus, die spektroskopisch untersucht wird. Aus dem Spektrum lassen sich Rückschlüsse auf die Elementzusammensetzung der Probe ziehen.

 

Dozent: Prof. Dr. Christoph Gerhardt

maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

A2 Lebensmittelanalytik: Massenspektronomische Analyse von Kaffee-InhaltsstoffenBereich öffnenBereich schließen

Lebensmittel müssen umfassend untersucht werden - häufig mittels massenspektrometrischer Methoden. Kaffee als eines der wichtigsten Genussmittel wird beispielsweise auf Pestizide, Schimmelpilzgifte, Acrylamid, Coffeein und auch Geschmacksstoffe untersucht.

Unsere Labordemo gibt einen Eindruck davon.

 

Dozent: Dr. Oliver Brödel

maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

A3 Digitale Integration in der ProduktionBereich öffnenBereich schließen

Die als vierte Industrielle Revolution vor fünf Jahren ausgerufene Vision des Produzierens wird das Bild der industriellen Herstellung drastisch verändern und ebenso ein Überdenken der Einbettung des Menschen als Akteur im Prozess erfordern.

Wir werden diesen Prozess des Wandelns beleuchten und die Digitalisierung als Werkzeug in einer traditionellen Umgebung kennenlernen.

 

Dozent: Prof. Dr. Jörg Reiff-Stephan

maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

A4 Vom Entwurf zum fertigen BauteilBereich öffnenBereich schließen

Der Vortrag soll die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche der Ingenieure im Maschinenbau darstellen, daher umfasst dieser die wichtigsten Bereiche Konstruktion und Festigkeitsanalyse sowie Fertigung eines Einzelteils mit tragender Funktion. Es werden Tools wie 3d-CAD, FEM und CNC-Bearbeitung eingesetzt.

 

Dozenten: Dipl.-Ing. Rainer Berghaus/Dipl.-Ing. Gabriele Wille

maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

A5 Robotik in der Telematik - ein Blick hinter die KulissenBereich öffnenBereich schließen

Die Programmierung von Robotern spielt in dem Studiengang Telematik eine große Rolle. An welchen spannenden Projekten forschen und arbeiten Telematiker und Telematikerinnen aktuell?

Wir geben einen praktischen Einblick und lassen am Ende die Roboter das Kommando übernehmen.

 

Dozenten: Amanda Klingner/Tina Lüthe/Benjamin Stahl

maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

A6 Was haben Solarkraftwerke, Pferdesattel, Mikrochips und PKW-Airbags gemeinsamBereich öffnenBereich schließen

- Thermographie-Anwendungen

 

Was ist Thermographie? Auf welcher Theorie beruht die Thermographie? Warum wird im Infrarotbereich gemessen? Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es?

Diese und viele spannende Dinge wollen wir gemeinsam herausfinden.

 

Dozent: Dipl.-Ing. Michael Jergovic

maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

A7 FlugimulatorBereich öffnenBereich schließen

Für die Luftfahrt wird an der TH Wildau ein eigener Flugsimulator betrieben, der ein Airbus A320 Cockpit sowie eine hochauflösende 180°-Szenerie nachbildet. Dort können sich Studierende und andere Interessierte einmal selber als Piloten versuchen, und die Sicht aus einem Cockpit heraus entdecken.

 

Dozenten: Dipl.-Ing. Andreas Hotes/Prof. Dr. Marius Schlingelhof

 

maximale Teilnehmerzahl: 6 Personen

A8 Das richtige Gut zur richtigen Zeit am richtigen OrtBereich öffnenBereich schließen

Logistik ist mehr als LKWs auf der Autobahn oder simples Kistenschieben. Moderne Logistik vereint Technik und Information, moderne Logistik wird digital.

Der Workshop zeigt in praktischen Übungen, was digitale Logistik bedeutet. Sensorik und Kommunikation von Fördermitteln, Echtzeitverfolgung und mehr können selbst ausprobiert werden.

 

Dozenten: Michael Müller/Marcus Günzel

maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

A9 Navigation heute und vor 500 Jahren-Was wir von den Seefahrern lernen könnenBereich öffnenBereich schließen

Wir zeigen, wie Seefahrer navigiert haben und warum dieses Wissen in modernen Handys und Navigationssystemen immer noch verwendet wird. In der interaktiven Präsentation zeigen wir Ihnen ein paar spannende Details aus der Navigation und Erdvermessung.

 

Dozent: Prof. Dr. Anselm Fabig

maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

A10 Was ist Antriebs- und Regelungstechnik?Bereich öffnenBereich schließen

An Versuchsplätzen werden zum einen die Grundfunktionen eines Regelkreises erklärt, zum anderen kann hier dann später selbst mit Oszillografen und div. Versuchsequipment experimentiert werden. Zudem werden Modelle verschiedener Motoren vorgestellt und vorgeführt.

 

Dozenten: Prof. Dr. Jens Rüdiger/Dipl.-Ing. Sonja Wallschlag

maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen

Ansprechpartnerin Christine Krüger Christine Krüger

Tel.: +49 3375 508 767
Mail: christine.krueger@th-wildau.de
Haus 13, Raum 216

Zum Profil

Der Fachtag in aller Kürze

Für wen?
Alle Technik- und naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 10

Wann?
28. Juni 2018

Wo?
Technische Hochschule Wildau
Hochschulring 1
15745 Wildau

Halle 17/ Audimax

Wie...
Sie zu uns kommen, finden Sie híer...

 

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos.