Stiftungsprofessur Radverkehr
Blick auf den Campus
Stiftungsprofessur des BMVI

Stiftungsprofessur Radverkehr

Willkommen auf den Seiten zur Stiftungsprofessur "Radverkehr in intermodalen Verkehrsnetzen"

zum Studiengang
  1. Sie sind hier:
  2. Studieren und Weiterbilden
  3. Studiengänge
  4. Radverkehr (M. Eng.)
  5. Projekt Stiftungsprofessur Radverkehr

Masterstudiengang "Radverkehr in intermodalen Vekehrsnetzen" (M. Eng.)

Sommerradtour der BMVI-Stiftungsprofessuren 2020

Vom 22. bis 28.09.2020 fand die 7. und letzte Etappe der Sommerradtour der BMVI-Stiftungsprofessuren Radverkehr statt.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 22.09. wurde zwischen den Gemeinden Zeuthen, Eichwalde, Schulzendorf (ZES) und der TH Wildau eine Zusammenarbeit in der Radverkehrsförderung und -forschung vereinbart, in die auch die Stadt Wildau eingebunden werden soll.

Am 24.09.2020 traf der Staffelstab mit dem Team Ostfalia in Wildau ein. Nach einer feierlichen Übergabe am 25.09.2020 fand eine Radtour zum Flughafen BER und in die Gemeinden ZES statt, auf der es Gelegenheiten zum Austausch mit jeweiligen Vertretern gab. Schließlich führte die Sommerradtour am 28.09.2020 von Eichwalde über einschlägige Pendlerrouten nach Berlin. Dort nahmen Vertreter aller Hochschulen mit BMVI-Stiftungsprofessuren an der parlamentarischen Radtour des deutschen Bundestags teil. Auf der anschließenden Abschlussveranstaltung im Bundesverkehrsministerium (BMVI) wurde der Staffelstab feierlich an das BMVI überreicht.

Ankunft der Sommerradtour Stiftungsprofessuren Radverkehr am BER
© Mareike Rammelt

Berichte zu den einzelnen Etappen der Sommerradtour finden sich auf dem Radtour-Blog des BMVI.

Übergabe des Zukunftsschecks für die Stiftungsprofessur Radverkehr

Am 06. Februar 2020 erfolgte die feierliche Übergabe der Zukunftsscheck für die Radverkehrsprofessuren durch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer an die Präsidentin der TH Wildau im Bundesverkehrsministerium (BMVI). Dem ging ein zweistufiges Interessenbekundungs- und Bewertungsverfahren voraus, bei dem sich sieben von 33 Hochschulen als Gewinner durchsetzten.

Die Stiftungsprofessur wird zum Sommersemester 2021 besetzt.

Parallel dazu findet die Ausarbeitung der nötigen Unterlagen für die Einrichtung des Studiengangs ab Sommersemester 2021 statt. Informationen zum Studiengang finden sich auf einer separten Seite (zum Studiengang).

Weiterführende inhaltliche Informationen befinden sich zum Download im Informationsmenü in der rechten Randspalte.

Webinare "Roadshow Radverkehr"

Webinar „Rad und Fuß: Gemeinsam in die Zukunft!“ der Hochschule Karlsruhe vom 27. Januar 2021 jetzt online!

Unter dem Titel "Rad und Fuß: Gemeinsam in die Zukunft!" fand am 27.01.2021 die zweite Webkonferenz Roadshow Radverkehr statt. In drei Vorträgen und einem fachlichen Gespräch ging es um Lösungen für ein Miteinander aktiver Mobilitätformen, sowie um Interaktionen und bestehenden Konflikten zwischen diesen. Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist nun unter folgendem Link abrufbar: https://www.hs-karlsruhe.de/webinar-roadshow-radverkehr

Webinar "Radverkehrsförderung in Kommunen"

Am 09.12.2020 fand an der Technischen Hochschule Wildau das Webinar "Radverkehrsförderung in Kommunen" statt.

Präsentationen: Christoph Kollert (NUDAFA - Eichwalde), Marius Langas (Bike2BER)

Virtuelle Podiumsdiskussion „Fahrradbilder – auf zwei Rädern durch Kunst und Medien“ der Hochschule RheinMain

Am 03.11.2020 fand eine virtuelle Podiumsdiskussion zum Thema „Fahrradbilder – auf zwei Rädern durch Kunst und Medien" der Hochschule RheinMain statt: https://www.impact.hs-rm.de/de/fahrrad

 

Webinar Roadshow Radverkehr und Logistik

An der Frankfurt University of Applied Sciences fand am 22. Oktober 2020 das Online-Seminar "Radverkehr und Logistik" statt. Die Aufzeichnung kann unter folgendem Link abgerufen werden: www.frankfurt-university.de/anmeldung-roadshow

 

Webinar „Rad und Fuß: Gemeinsam in die Zukunft!“ der Hochschule Karlsruhe vom 27. Januar 2021 jetzt online!

Unter dem Titel "Rad und Fuß: Gemeinsam in die Zukunft!" fand am 27.01.2021 die zweite Webkonferenz Roadshow Radverkehr statt. In drei Vorträgen und einem fachlichen Gespräch ging es um Lösungen für ein Miteinander aktiver Mobilitätformen, sowie um Interaktionen und bestehenden Konflikten zwischen diesen. Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist nun unter folgendem Link abrufbar: https://www.hs-karlsruhe.de/webinar-roadshow-radverkehr

Webinar "Radverkehrsförderung in Kommunen"

Am 09.12.2020 fand an der Technischen Hochschule Wildau das Webinar "Radverkehrsförderung in Kommunen" statt.

Präsentationen: Christoph Kollert (NUDAFA - Eichwalde), Marius Langas (Bike2BER)

Aufzeichnung des Online-Seminars vom 26.06.2020 aus der Uni Kassel ist online verfügbar

Unter dem nachfolgenden Link ist die Aufzeichnung des Online-Seminars "Vom Radweg zum integrierten Verkehrsplan" im Rahmen der Roadshow Radverkehr der Hochschulen und Universitäten mit Radverkehrs-Stiftungsprofessur anlässlich des Besuchs der Radverkehrsbeauftragten im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) am Fr. 26.06.2020 an der Universität Kassel verfügbar:

https://uni-kassel.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=fa47c292-3ba4-43c2-a24b-abe600c35874

Rückblick: Online-Seminar Roadshow Radverkehr „Radverkehr studieren – ein Studium, das Wirkung erzielt“

Zum Anlass des Weltfahrradtages am 3.6.2020 starteten sechs Hochschulen mit einer BMVI-Stiftungsprofessur Radverkehr - die Frankfurt University of Applied Sciences, die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, die Universität Kassel, die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft, die Hochschule RheinMain sowie die Technische Hochschule Wildau - die Online-Seminar-Reihe „Roadshow Radverkehr“. In der Online-Seminar-Reihe debattierten Experten aus Wissenschaft, Lehre und Praxis aktuelle Fragestellungen zur Förderung des Radverkehrs.

Im Online-Seminar am Weltfahrradtag wurde zur Frage „Radverkehr studieren – ein Studium, das Wirkung erzielt“ über die Anforderungen an die Ausbildung von Radverkehrsexperten diskutiert. Klar wurde dabei: Der Bedarf nach Absolventen mit Kompetenzen im Radverkehr ist sowohl in Fachverwaltungen, als auch in Planungs- und Beratungsbüros hoch. Erforderlich ist ein Studium, welches die Vielfalt und Breite an Inhalten und Kompetenzen für die Förderung des Radverkehrs abbildet. Neben fachlichen Inhalten sind daher auch kommunikative und datenaffine Kompetenzen gefragt.

Die Aufzeichnung des Online-Seminars ist zum Nachhören und Nachsehen verfügbar. Der Zugang ist über das Fahrradportal des BMVI verlinkt: https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/aktuell/nachrichten/auftaktvideo-zur-neuen-webinar-reihe-roadshow


	Prof. Dr.-Ing. Ralf Kohlen

Ansprechpersonen Prof. Dr.-Ing. Ralf Kohlen Prof. Dr.-Ing. Ralf Kohlen

Tel.: +49 3375 508 958
Mobil-Tel.: +49 1516 8105808
Mail: ralf.kohlen@th-wildau.de
Haus 16, Raum 1004

Zum Profil