5 Fragen an ...: Prof. Deutschmann übernimmt Professur „Luftfahrtengineering“
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
5 Fragen an ...: Prof. Deutschmann übernimmt Professur „Luftfahrtengineering“
  • 02.02.2023
  • Ingenieur- und Naturwissenschaften
  • Aktuelle Entwicklung , Mensch im Mittelpunkt , Vereinigung von Lehre, Forschung und Transfer
  • Sebastian Stoye

Seit 1. Januar verstärkt Prof. Andreas Deutschmann das Team des Fachbereichs Ingenieur- und Naturwissenschaften. Prof. Deutschmann besetzt die Professur „Luftfahrtengineering“ im Studiengang Luftfahrttechnik/Luftfahrtmanagement. Im Kurzinterview „Fünf Fragen an ...“ stellt er sich vor.

 

Warum haben Sie sich für eine Professur an der TH Wildau entschieden?

Tradition und Moderne liegen hier dicht beieinander. Ein ideales Umfeld für Kreativität, neue Ideen und innovative Projekte.

Wo liegen Ihre Schwerpunkte und Interessen innerhalb der Lehre und Forschung?

Ich möchte in den Vorlesungen Grundlagen vermitteln und daran geknüpfte aktuelle Forschungsfragen z.B. in den Bereichen der KI-getriebenen Prozess-/Technologieentwicklung, der prädiktiven Wartung von Luftfahrt-/Luftverkehrssystemen sowie der systemtheoretischen Beschreibung von Luftverkehrssystemen direkt mit den Studierenden anpacken.

Was sind die besonderen Herausforderungen, denen Sie sich stellen werden?

Die Luftfahrt ist ein essentieller Bestandteil unserer Kultur und der globalen Wirtschaft. Sie verbindet Menschen und zahlreiche Industriezweige über große Entfernungen hinweg. Damit trägt sie maßgeblich zur Völkerverständigung bei. Gleichzeitig steht die Luftfahrt im Kontext des Klimawandels vor massiven Umbrüchen. Die Herausforderungen, denen ich mich stelle lassen sich durch folgende Fragen sehr gut zusammenfassen:

 

Prof. Andreas Deutschmann
© TH Wildau
  • Wie können wir die Luftfahrt in den verschiedenen Bereichen klimaneutral gestalten? Mit anderen Worten… wie sehen künftige Technologien und Prozesse aus?
  • Wie lassen sich Systeme entwickeln, die safe und gleichzeitig secure sind?
  • Wie lassen sich Systemalterungsprozesse und Abnutzungserscheinungen zuverlässig vorhersagen?

Worauf freuen Sie sich im Rahmen Ihrer Tätigkeit an der Hochschule am meisten?

Auf intensive, fachübergreifende Diskussionen mit den Kollegen; die Ideen und Anliegen meiner Studenten. Mit anderen Worten: einfach anpacken und gestalten.

Was darf auf Ihrem Schreibtisch nicht fehlen?

Ein Familienkalender, ein schneller Rechner und ein ordentlicher Latte Macchiato.

 

KurzvitaBereich öffnenBereich schließen

  • 1992 Abitur in Frankfurt (Oder) gefolgt von einem Jahr Bundeswehr
  • 1993 – 1998 Diplom-Studium Physik an der Universität Potsdam mit Schwerpunkt Astrophysik
  • 1998 – 1999 Physiker bei ELMOS in Dortmund
  • 1999 – 2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
    • Institut für Flugführung
    • Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr
    • Institut für Verkehrssystemtechnik
    • Gruppenleiter Flughafensimulation
    • Abteilungsleiter Flughafenforschung
  • Auswahl wissenschaftliche Themen

    • Kapazitätsanalysen Flughäfen
    • Prozessoptimierung Flughafen
    • Integration neuer Flugzeuge ins Luftverkehrssystem
    • Airport Security
  • seit 2023 Professor für Luftverkehrsengineering

  • meine aktuellen Themen in Wildau

    • KI-unterstützte Entwicklung von sicheren (safe, secure) sowie resilienten Luftverkehrsprozessen und –technologien
    • Entwicklung von Analysemethoden im Kontext der prädiktiven Instandhaltung von Systemen der Luftfahrt
    • Erarbeitung systemtheoretischer Ansätze in der Luftfahrt als Grundlage der technischen und prozessualen Transformation des Luftverkehrssystems

Fachlicher Ansprechpartner


    Prof. Dr. rer. nat. Andreas Deutschmann

Prof. Dr. rer. nat. Andreas Deutschmann

Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften
Professor für Luftfahrtengineering

Tel.: +49 3375 508 614
Mail: andreas.deutschmann@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/andreas-deutschmann/
Haus 16, Raum 1085

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


    Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Zentrum für Hochschulkommunikation
Interne Kommunikation & Referent der Präsidentin

Tel.: +49 3375 508 340
Mobil-Tel.: +49 15679 158557
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 21, Raum A102

Präsidium: https://www.th-wildau.de/hochschule/praesidium

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich