Cisco WebEx – Collaboration-Client mit und ohne Telefonie
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
Cisco WebEx – Collaboration-Client mit und ohne Telefonie
  • 03.03.2022
  • Hochschulrechenzentrum
  • Digitalisierung , Flexibilisierung , Moderne Campushochschule
  • Sebastian Stoye

Mit Cisco WebEx stellt unsere Hochschule allen Mitarbeitenden einen Collaboration-Client zur Verfügung, der es allen Nutzenden erlaubt, ortsunabhängig und flexibel zusammenzuarbeiten – egal, ob im Co-Working-Space, im Home-Office oder klassisch im Büro. Die App kann sowohl zur Teamarbeit, zum persistenten Messaging (Chat – zu zweit, ausgewählte Gruppenteilnehmer oder im Team), für Meetings („Videokonferenzen“) und nun auch als Telefonclient genutzt werden. Und so können Sie die App zur Telefonie nutzen:

 

Die Anruffunktion muss separat durch das Hochschulrechenzentrum (HRZ) freigeschaltet werden. Die Funktion kann auf den unterschiedlichen Geräten eingesetzt werden: Geräte von Apple (iPhone, iPad, Mac) oder auf Androidbasis genauso wie PCs bzw. Laptops mit Windowsbetriebssystem.

Die Einrichtung der Anruffunktion erfolgt nach dem Ausfüllen des passenden Formulars, welches an das Supportcenter gesendet werden muss. Ohne die Bereitstellung durch das HRZ ist die Funktion nicht funktionsfähig!

Eine gesonderte Dokumentation mit Installations- und Bedienungshinweisen sowie den relevanten Ansprechpersonen finden Sie auf den Webseiten des HRZ.

Der vollständige Funktionsumfang von Cisco WebEx wird auf dem nächsten Open-IT-Day vorgestellt und erläutert. Über den genauen Ablauf und den Termin werden wir wieder informieren.

Einen ersten Eindruck können Sie sich hier verschaffen: https://help.webex.com/de-de/landing/ld-n0bl93g-CiscoWebex.

© Adobe Stock / TH Wildau

Schon gewusst?

VoicemailBereich öffnenBereich schließen

  • Mitarbeiter können einen eigenen Anrufbeantworter/Voicemailaccount beantragen.

  • Die Beantragung läuft informell über eine E-Mail an den Kanzler.

  • Der Voicemailaccount kann mit eigenen Ansagen personalisiert werden.

  • Das Abrufen von Nachrichten kann mittels Telefon, E-Mail oder Webex-Account geschehen.

  • Erhaltene Nachrichten werden als Kopie automatisch in das E-Mail-Postfach des Nutzers abgelegt.

    • Das Original verbleibt auf dem Server.

    • Nachrichten werden im .wav-Format abgelegt.

    • Das Löschen einer Nachricht aus dem E-Mail-Postfach löscht nicht das Original.

  • Auf den Desktoptelefonen findet sich eine entsprechender Knopf („Briefsymbol“) zum Konfigurieren des Anrufbeantworters und Nachrichtenabhören .

  • Rufumleitungen: Sowohl über das SB-Portal des HRZ als auch das Tischtelefon können eingehende Rufe automatisch an das Voicemailsystem umgeleitet werden.

Fachlicher Ansprechpartner

Supportcenter des HRZ

Ort: Haus 13, Raum 150 
E-Mail: supportcenter(at)th-wildau.de
Tel.: +49 (0)3375 / 508 - 800 

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich