DKU-Projektmeeting auf dem Campus der TH Wildau
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
DKU-Projektmeeting auf dem Campus der TH Wildau
  • 06.07.2022
  • International Office
  • Internationalisierung , Regionale Verwurzelung / internationale Vernetzung , Aktuelle Entwicklung
  • Sebastian Stoye

Am 23. und 24. Juni trafen sich die Projektmitglieder des DKU-Projekt-Konsortiums auf dem Campus unserer Hochschule. Das Hauptziel des Konsortiums ist es, die Deutsch-Kasachische Universität (DKU) in ihrer Entwicklung zu unterstützen und eine gute Zusammenarbeit zwischen DKU und den deutschen Partnerhochschulen zu gewährleisten.

Seit 2008 unterstützen sechs deutsche Hochschulen aktiv die Deutsch-Kasachische Universität (DKU), Almaty, Kasachstan.

Am 11. November 2019 wurde dafür ein Konsortialvertrag zwischen den deutschen Universitäten und der DKU geschlossen, der einen wichtigen Meilenstein in der Zusammenarbeit darstellte. Seitdem trifft sich das Projektteam regelmäßig, um die anstehenden Aufgaben zu besprechen und die Ergebnisse zu überwachen.

Das Konsortium besteht aus der TH Wildau, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, der Hochschule Mittweida, der Hochschule Schmalkalden, der Hochschule Rhein-Waal und der Hochschule Zittau/Görlitz.

TH Wildau
© TH Wildau

Welche Aufgaben hat das Konsortium?Bereich öffnenBereich schließen

  • Vernetzungs- sowie Öffentlichkeitsarbeit für die DKU in Deutschland und Zentralasien leisten,
  • die Studienprogramme in Kooperation mit den deutschen Partnern weiterentwickeln,
  • deutsche Gastdozierende für die Lehre an der DKU gewinnen, ihre Einsätze planen und organisieren,
  • Stipendien für Studierende an der DKU sowie für die Studierende, die nach Deutschland kommen, beantragen und abwickeln sowie
  • Intensivsprachkurse für Studierende und Beschäftigte an der DKU organisatorisch und finanziell unterstützen.

 

Das DKU-Projekt wird seit 2008 vom Auswärtigen Amt über den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert und gehört zu den wichtigsten deutschen Auslandsprojekten in Zentralasien.

Die TH Wildau arbeitet seit mehreren Jahren eng mit der DKU zusammen und hat zwei Doppeldiplomstudiengänge in B.Eng. Telematik und B.Eng. Logistik. Seit 2008 kamen im Rahmen dieser Kooperation rund 100 Studierende der DKU nach Wildau und mehr als 60 Studierende konnten ihren Doppelabschluss erwerben.

Weitere Informationen über das Projekt erhalten Sie auf der Website: https://www.dku-projekt.de

 

Bildergalerie des Projektmeetings

Fachliche Ansprechpartnerin

Vitaliya Tomm

Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften

Tel.: +49 3375 508 723
Mail: vitaliya.tomm@th-wildau.de
Haus 13, Raum 033

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich