Ihre Meinung ist wichtig: Start der Befragung zur Arbeitszufriedenheit 2022
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Ihre Meinung ist wichtig: Start der Befragung zur Arbeitszufriedenheit 2022
Ihre Meinung ist wichtig: Start der Befragung zur Arbeitszufriedenheit 2022
  • 07.11.2022
  • Zentrum für Qualitätsmanagement, Personalentwicklung
  • Mensch im Mittelpunkt , Moderne Campushochschule , Steigerung der Attraktivität , Stärkung des Miteinanders
  • Sebastian Stoye

Die vergangenen zwei Jahre waren für uns alle durch die pandemische Lage eine besondere Herausforderung, die es nicht nur im privaten, sondern besonders auch im beruflichen Kontext zu meistern galt. Wir denken, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, eine erste Bilanz zu ziehen: Wie haben Sie diese Zeit erlebt? Was hat sich für Sie in und seit dieser Zeit im beruflichen Kontext verändert? Was sollten wir beibehalten, was neu aufleben lassen? Zeit also für eine neue Umfrage zur Arbeitszufriedenheit. Sie startet am 11. und läuft bis 25. November.

 

„Unsere Hochschule ist das, was wir daraus machen. Deshalb zählen wir auf Ihre Meinung, um sich auch zukünftigen Herausforderungen gemeinsam mit Ihnen als integrative, attraktive Arbeitgeberin entgegenzustellen“, sagt Dr. Sabine Vollmert-Spiesky mit Blick auf die in Kürze startende Befragung zur Arbeitszufriedenheit.

Das ist neu

Der Fragebogen wurde gegenüber der Befragung von 2018 vom Arbeitskreis Personalentwicklung und dem Zentrum für Qualitätsmanagement weiterentwickelt.

Folgende Neuerungen erwarten Sie:

  • Die Zuordnung nach Führungskräften erfolgt nur noch im Bereich der Hochschul- und Fachbereichsverwaltung sowie bei Serviceeinrichtungen. Alle hauptamtlich Lehrenden & Forschenden ordnen sich nun dem jeweiligen Fachbereich zu.
  • Während sich die Fragen zur Zufriedenheit im Bereich der Hochschul- und Fachbereichsverwaltung sowie bei Serviceeinrichtungen weiterhin am Arbeitsbeschreibungsbogen (Neuberger / Allerbeck) orientieren, sind die Fragen für Lehrende und Forschende an die Zufriedenheitsbefragung der HARVARD Forschungsgruppe für akademische Laufbahnen im Hochschulbereich (COACHE) angelehnt.
  • Ergänzend zu den Facetten der Zufriedenheit (z.B. Tätigkeit, Entwicklung, Arbeitsbedingungen) erhalten alle Mitarbeitenden Fragen zu den Bereichen Engagement, Bindung an die TH Wildau und Lebensbalance. Diese Bereiche können durch Maßnahmen wie alternierende Telearbeit und mobiles Arbeiten besonders beeinflusst werden.
  • Insgesamt ist der Fragebogen etwas kürzer als die Version aus 2018.

 

Befragung zur Arbeitszufriedenheit
© Adobe Stock (245164444) / TH Wildau

Wichtiges und Organisatorisches

Die Umfrage ist freiwillig und anonym.

Die Zugangscodes werden in einem separaten Einladungssystem verschlüsselt und nicht rückverfolgbar abgelegt. Die aus dem System generierten Ergebnisse lassen keinerlei Verbindung zwischen der E-Mail, dem Code und der Antwort zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Die erhobenen Daten können somit nicht einzelnen Mitarbeitenden zugeordnet werden.

Nehmen Sie sich also bitte eine Viertelstunde Zeit, wir zählen auf Sie!

 

Arbeitszufriedenheit
© Adobe Stock (272612573) / TH Wildau

Das passiert mit den Ergebnissen

Die Ergebnisse werden vom Zentrum für Qualitätsentwicklung ausgewertet und den Führungskräften bzw. der Dekanin/dem Dekan zur Verfügung gestellt. Eine Auswertung wird ab fünf abgeschlossenen Befragungen durchgeführt, bei weniger als fünf je Team werden Auswertungen zusammengelegt.

Die Präsidentin, die Vizepräsidenten und der Kanzler haben keinen Einblick in die Teamergebnisse, sie erhalten nur die Auswertung ihrer zugeordneten Führungskräfte. Das Präsidium erhält eine vergleichende Auswertung zur Befragung 2018 für die gesamte Hochschule.

Der Umfrage schließt sich wieder ein Prozess mit Folgeworkshops an. Auf Basis der Ergebnisse werden Maßnahmen erarbeitet und Handlungsfelder an der Hochschule identifiziert, die allesamt der Steigerung Ihrer Arbeitszufriedenheit dienen. Die Folgeworkshops können, wie nach der letzten Befragung, auch von externen Moderator/-innen geleitet werden, die Sie aus den Mitgliedern des Arbeitskreises Personalentwicklung wählen.

 

Ihre Fragen zur technischen Ausführung beantwortet Andrea Schmid: andrea.schmid(at)th-wildau.de. Inhaltliche Fragen zum Fragenkatalog, der Zuordnung, Auswertung und zu den Folgeworkshops beantwortet Dr. Sabine Vollmert-Spiesky: sabine.vollmert-spiesky(at)th-wildau.de .

Die Umfrage läuft vom 11. - 25. November 2022.

 

Fachliche Ansprechpartnerin


	Dr. Sabine Vollmert-Spiesky

Dr. Sabine Vollmert-Spiesky

Sachgebiet Personalentwicklung

Tel.: +49 3375 508 967
Mail: sabine.vollmert-spiesky@th-wildau.de
Haus 13, Raum 157

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing
Interne Kommunikation

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich