Neue Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Querschnittsthemen im Prozessmanagement
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Neue Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Querschnittsthemen im Prozessmanagement
Neue Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Querschnittsthemen im Prozessmanagement
  • 16.01.2023
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Nachhaltigkeit , Internationalisierung , Mensch im Mittelpunkt , Prozess des Monats
  • Sebastian Stoye

Die vier Querschnittsthemen „Diversität“, „Gleichstellung“, „Internationalisierung“ und „Nachhaltigkeit“ werden verstärkt in alle Prozesse unserer Hochschule integriert. So soll vor allem das Bewusstsein für diese Themen gestärkt werden. Zudem helfen vier Symbole dabei, einen Wiedererkennungs- und Kommunikationseffekt zu schaffen.

 

Ende 2021 wurde durch die Präsidentin unserer Hochschule die Aufgabe an das Prozessmanagement-Team übergeben, die vier zukunftsorientierten Querschnittsthemen „Diversität“, „Internationalisierung“, „Nachhaltigkeit“ sowie „Gleichstellung“ (auch) bei allen Prozessaufnahmen zu beachten und zu bedenken.

Um in das Thema tiefer einzusteigen, wurde die AG Prozessmanagement-Plus gegründet. Diese Arbeitsgruppe trifft sich in der Regal 1x im Quartal und hat das Ziel, das weitere Vorgehen mit den Querschnittsthemenbeauftragten und den Kolleginnen Dr. Andrea Böhme, Gleichstellungsbeauftragte, Karin Schmidt, Leiterin des International Office, sowie Stefanie Martin, Nachhaltigkeitsmanagerin, zu besprechen.

Erste Ideen

In einem ersten Schritt entstand die Idee, Checklisten zu erarbeitet, mit denen die Prozesseigner/-innen ihre Arbeitsabläufe auf die vier Querschnittsthemen prüfen können, also bspw: Haben die Formulare genügend Platz für längere internationale Nachnamen oder Adressen? Schritt für Schritt soll so ein Beitrag zu den Themen geleistet werden.

Weiterhin wurden mithilfe des Hochschulmarketings vier Symbole erarbeitet, um auch optisch auf die Schwerpunkte hinzuweisen. Diese Symbole sollen bei den Prozessdarstellungen die Arbeitsschritte kennzeichnen, bei denen auf die Querschnittsthemen besonders eingegangen wird.

Ziel ist es, im Anschluss Auswertungen zu erstellen, bei welchen Prozessen welche Maßnahmen ergriffen werden.

 

Warum ist das Thema nötig?

„Im Austausch mit anderen Hochschulen haben wir gemerkt, dass auch dort die Integration von Querschnittsthemen in das Prozessmanagement vorangetrieben wird. Mit Abstand sind wir hier jedoch Vorreiter“, so Maria Wenzel, Beauftragte im Prozessmanagement für Querschnittsthemen. „Dass die Querschnittsthemen aber im Prozessmanagement mitgedacht und fokussiert werden, ist ein wichtiger Schritt, um das Bewusstsein der Mitarbeitenden, bspw. für unsere internationalen Themen gleichrangig und nachhaltig zu stärken."

Voneinander lernen

Haben Sie Ideen oder Wünsche, um gemeinsam Prozesse aufzunehmen und diese vier wichtigen Themen zu integrieren? Dann melden Sie gern bei den Kolleginnen und Kollegen im Prozessmanagement.

 

Fachliche Ansprechpersonen


	Maria Wenzel

Maria Wenzel

Sachgebiet Organisation und Controlling

Tel.: +49 3375 508 704
Mail: maria.wenzel@th-wildau.de
Haus 13, Raum 126

Zum Profil

M. Sc. Sebastian Christeleit

Sachgebiet Organisation und Controlling

Tel.: +49 3375 508 804
Mail: sebastian.christeleit@th-wildau.de
Haus 13, Raum 127

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing
Interne Kommunikation

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich