Neues Format des Innovation Hub 13: InnoTalk – Transfer im Dialog
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Neues Format des Innovation Hub 13: InnoTalk – Transfer im Dialog
Neues Format des Innovation Hub 13: InnoTalk – Transfer im Dialog
  • 09.02.2022
  • Innovation Hub 13
  • Aktuelle Entwicklung , Moderne Campushochschule , Steigerung der Attraktivität , Vereinigung von Lehre, Forschung und Transfer
  • Sebastian Stoye

Am 1. März 2022 startet das neue Veranstaltungsformat InnoTalk – Transfer im Dialog des Innovation Hub 13 mit der ersten Reihe „Instrumente für den Wissens- und Technologietransfer. Entwickelt. Erprobt. Einsetzbar“. Teammitglieder stellen in insgesamt 17 Online-Veranstaltungen die im Transfervorhaben erarbeiteten und erprobten Transferinstrumente sowie damit bisher erzielte Ergebnisse und Erkenntnisse vor. Die Reihe richtet sich an Transferintermediäre sowie an alle Transfer-Interessierten.

 

Der Innovation Hub 13 ist die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und der Öffentlichkeit in der Region Südbrandenburg | Lausitz. Das Transfervorhaben im Rahmen der Bund-Länder-Förderinitiative „Innovative Hochschule“ wird von der TH Wildau und der BTU Cottbus-Senftenberg gemeinsam mit den kooperierenden Institutionen Fraunhofer IAP, Fraunhofer IMW und Leibniz IRS umgesetzt. Als Übersetzer, Vermittler und Netzwerker unterstützt der Innovation Hub 13 einen fachübergreifenden Austausch von Wissen, Technologien und Lösungen in den Bereichen Digitale Integration, Leichtbau und Life Sciences.

Seit 2018 werden hierfür neue Ansätze und Bausteine für den Wissens- und Technologietransfer (WTT) entwickelt und erprobt. Das Portfolio an Transferinstrumenten ist mittlerweile sehr umfangreich:

  • Transferscouts mit Fachexpertise und thematischer Fokussierung zum Sensibilisieren, Übersetzen, Vermitteln und Netzwerken im Transfer
  • ein InnoMix-Netzwerkformat für den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auf Augenhöhe
  • eine InnoXR-Plattform mit virtuellen Rundgängen für den informativen Einblick in vorhandene Räumlichkeiten, Infrastrukturen und Laborausstattungen 
  • ein WTT-Impact-Canvas zur strukturierten, visualisierten Darstellung relevanter Aspekte von Transferaktivitäten
  • eine flexible und breit aufgestellte Kommunikationsstrategie für eine zielgruppenspezifische Wissenschaftskommunikation
  • Citizen-Science-Ansätze für das gemeinsame Forschen von Wissenschaftler/-innen und Bürger/-innen.

Und vieles mehr …

Neue Veranstaltungsreihe: InnoTalk – Transfer im Dialog

Mit dem neuen Veranstaltungsformat InnoTalk – Transfer im Dialog möchten wir in einer ersten Reihe die Konzepte sowie die bisher erzielten Ergebnisse und Erkenntnisse einzelner Transferinstrumente vorstellen. Das Format richtet sich an alle Transfer-Interessierten. Wir möchten einen Diskurs zu Potenzial und Anwendungsmöglichkeiten einzelner Transferinstrumente anstoßen und mit den Teilnehmenden die Möglichkeiten der Weiterentwicklung und Verknüpfung mit anderen bestehenden Angeboten diskutieren. Zudem ist es unser Ziel, externe Interessierte zur Anwendung der Transferinstrumente zu animieren.

Wir starten die Veranstaltungsreihe am 1. März um 8:30 Uhr via Webex und werden dann 14-tägig in insgesamt 17 Online-Veranstaltungen bis zum 11. Oktober unsere Transferinstrumente jeweils in einem ca. 20-minütigen Impuls vorstellen, an den sich dann eine Diskussion unter den Teilnehmenden anschließt.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist spontan und ohne vorherige Anmeldung möglich.

 

Weitere Informationen zu Themen, Terminen und Einwahllink finden sich hier: https://innohub13.de/innotalk/

 

Fachlicher Ansprechpartner


	Dr. rer. nat. Carsten Hille

Dr. rer. nat. Carsten Hille

Forschungsservice

Tel.: +49 3375 508 793
Mobil-Tel.: +49 175 1959886
Mail: carsten.hille@th-wildau.de
Web: http://innohub13.de/
Haus 13, Raum 0.41

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich