Prof. Klaus-Martin Melzer, im Vorstand der „Allianz pro Schiene“ bestätigt
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Prof. Klaus-Martin Melzer, im Vorstand der „Allianz pro Schiene“ bestätigt
Prof. Klaus-Martin Melzer, im Vorstand der „Allianz pro Schiene“ bestätigt
  • 14.12.2022
  • Zentrum für Forschung und Transfer, VP Forschung und Transfer
  • Aktuelle Entwicklung , Wissenswertes
  • Sebastian Stoye

Am 6. Dezember wählte die Allianz pro Schiene, wichtigster Interessenverband des Schienensektors in Deutschland, bei einer Mitgliederversammlung seinen Vorstand neu. Prof. Klaus-Martin Melzer, Vizepräsident Forschung und Transfer, wurde dabei für zwei weitere Jahre bestätigt und wird auch zukünftig den wissenschaftlichen Bereich in der Allianz mit stärken.

Mit einem umfangreichen Studienangebot im Bereich Verkehr, Mobilität und Logistik, den damit verbundenen Lehrinhalten und den vielfältigen Forschungsaktivitäten setzt sich unsere Hochschule für die Verkehrswende und für die Sicherung von Fachkräften im Verkehrssektor ein. Auch zukünftig werden dazu wissenschaftliche Erkenntnisse und der Fachaustausch über den wichtigsten Interessenverband des Schienensektors, der Allianz pro Schiene, in die Verkehrspolitik eingebracht. Prof. Klaus-Martin Melzer, Vizepräsident für Forschung und Transfer an der TH Wildau, wurde bereits 2018 in den Vorstand der Allianz gewählt und bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins am 6. Dezember 2022 für weitere zwei Jahre bestätigt.

Neu in den Vorstand gewählt wurden die Professorinnen Sophia Becker und Birgit Milius von der TU Berlin. Der gemeinnützige Verein ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und vertritt inzwischen die Interessen von mehr als 200 Mitgliedern und Fördermitgliedern aus dem Bahnsektor.

Prof. Klaus-Martin Melzer, Vizepräsident Forschung und Transfer: „Ich danke für das Vertrauen der Mitglieder der Allianz pro Schiene und freue mich darauf, mich weiterhin zusammen mit den Partnerinnen und Partnern der Allianz pro Schiene für die wichtigen Themen im Verkehrsbereich einzusetzen und dazu auch die Expertise der TH Wildau einbringen zu können.“

Klaus-Martin Melzer wurde im Jahr 2006 als Professor für Produktionslogistik an die TH Wildau berufen. Seit 2011 war er dort Dekan Fachbereichs Ingenieur- und Naturwissenschaften. Seit dem 1. November 2018 ist er Vizepräsident für Forschung und Transfer an der TH Wildau und seit Ende 2018 auch im Vorstand der Allianz pro Schiene aktiv.

Weiterführende Informationen:

Mehr über die Allianz pro Schiene: https://www.allianz-pro-schiene.de

© TH Wildau

Fachliche Ansprechpartner


	Prof. Dr.-Ing. Klaus-Martin Melzer

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Martin Melzer

Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften

Tel.: +49 3375 508 223
Mail: klaus-martin.melzer@th-wildau.de
Haus 13, Raum 039

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing
Interne Kommunikation

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich