„Strategiekommission Studium und Lehre“ sucht Mitglieder, um Zukunftskonzept zu erarbeiten
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. „Strategiekommission Studium und Lehre“ sucht Mitglieder, um Zukunftskonzept zu erarbeiten
„Strategiekommission Studium und Lehre“ sucht Mitglieder, um Zukunftskonzept zu erarbeiten
  • 28.06.2021
  • VP Studium und Lehre
  • Strategie , Studium und Lehre , Steigerung der Attraktivität , Wege aufzeigen
  • Sebastian Stoye

Mit einer „Strategiekommisssion Studium und Lehre“ geht die TH Wildau neue Wege, um ein Zukunftskonzept für Studium und Lehre zu erarbeiten. Aufgerufen sind alle Hochschulangehörigen, daran mitzuarbeiten und sich für einen Platz in der Kommission zu bewerben.

„Schätzungen zur Bevölkerungsentwicklung gehen für Brandenburg davon aus, dass die Bevölkerung älter wird und internationaler. Online-Plattformen internationaler Hochschulen und Unternehmen stellen schon heute attraktive Angebote für die akademische Weiterbildung dar. Verstehen wir uns als Konkurrenz dazu oder entwickeln wir Kooperationen? Welche Strukturen an unserer Hochschule schaffen Bedingungen für innovative Lehre? Wie können wir als Technische Hochschule Wildau Nachhaltigkeit überzeugend als Kernthema etablieren? Wie eröffnen wir individuelle Bildungspfade?“, fragt Jörg Reiff-Stephan, Vizepräsident Studium und Lehre. 

Er stellt damit einige der Fragen in den Raum, deren Antworten die zukünftige Strategiekommission finden und damit eine Vision formulieren soll, um die Rolle der TH Wildau als bedeutende Fachhochschule in Brandenburg auch zukünftig zu sichern.

Mitmachen und bewerben

Wenn Sie die Diskussion mitbestimmen möchten, sind Sie herzlich eingeladen, Ihre Ideen einzureichen, und sich für die Mitarbeit in der Kommission zu bewerben. Das gilt für alle Hochschulangehörigen - und im Besonderen auch für Studierende.

Grob läuft die Findung bis zum Zusammentreten der Kommission wie folgt ab:

  • Bewerbungsphase bis 15. September für alle Mitglieder und Angehörige der Hochschule
  • Auswahl der Vorschläge durch Findungsgruppe
  • Bekanntgabe der ausgewählten Mitglieder: Mitte Oktober 2021
  • Zusammentreten der Strategiekommission für Studium und Lehre von 2021 bis 2023
Strategie
© Adobe Stock / TH Wildau

FAQ zur Findungsgruppe

Wie setzt sich die Findungsgruppe für die Strategiekommission zusammen?Bereich öffnenBereich schließen

Die Vorschläge, die die Formalia erfüllen, werden berücksichtigt.

Jeweils ein Mitglied wird bestimmt von:

  • dem Vizepräsidenten, Prof. Dr. Jörg Reiff-Stephan
  • dem StuRa
  • dem akademische Personalrat
  • der Dekanin des Fachbereiches INW, Prof. Dr. Heike Pospisil
  • dem Dekan des Fachbereichs WIR, Prof. Dr. Christian Müller
  • der AG Lehre (ohne Vizepräsident)

Bestehende Gremien können sich nicht selbst als Gruppe vorschlagen. Für interessierte Personen ist die Mitarbeit sowohl in einem Gremium als auch in der Strategiekommission selbstverständlich möglich.

Sobald die Mitglieder feststehen, löst sich die Gruppe auf.

Bis wann wird über die Zusammensetzung entschieden?Bereich öffnenBereich schließen

Die Entscheidung über die Zusammensetzung fällt bis spätestens 30. Oktober.

FAQ zur Bewerbung: Formalia

Wer kann sich bewerben?Bereich öffnenBereich schließen

Alle: Studierende, Lehrende und Mitarbeitende

Welchen Umfang sollte die Bewerbung haben?Bereich öffnenBereich schließen

Bitte bewerben Sie sich mit einem Vorschlag (mindestens 500 Zeichen, maximal 4.000 Zeichen mit Leerzeichen). Wenn Sie einen Gruppenvorschlag einreichen, benennen Sie bitte einen Sprecher oder eine Sprecherin. Nur diese Person kann Mitglied der Kommission werden.

Gibt es eine Abgabefrist?Bereich öffnenBereich schließen

Ja, die Bewerbungs- und Abgabefrist endet am 15. September.

FAQ zur Bewerbung: Inhalte

Welche Themen stehen zum Bearbeiten zur Auswahl?Bereich öffnenBereich schließen

Es müssen mindestens zwei Themen aus dem folgenden Themenkatalog bearbeitet werden. Alles weitere ist optional.

  • Welche Struktur sollte unsere Hochschule zukünftig haben und warum (Zahl und Gliederung der Fachbereiche, Ausrichtung der Studienprogramme)?
  • Welche Studienprogramme sollen zukünftig angeboten werden und warum (Bildungsnugget, BA- oder MA-Abschluss)
  • Was soll zukünftig unter einem Programm Weiterbildung verstanden werden?
  • Welche Struktur haben im Lehrbetrieb tätige Gremien zukünftig?
  • Welche Studierenden sollen angesichts des demographischen Wandels von der TH Wildau angesprochen werden?
  • Wie können die Wildauer MaschinenWerke oder andere Lernunternehmen stärker eingebunden werden? (Infrastruktur, gemeinsamer Bezugspunkt)
  • Welche Kooperationen, Koalitionen mit Brandenburger Hochschulen sollten zukünftig eingegangen und ausgebaut werden? Mit welchem Zweck für die Lehre?
  • Wie kann das interdisziplinäre Profil in der Lehre gestärkt werden?
  • Wie kann Nachhaltigkeit bedeutend stärker in das Lehrangebot integriert werden?
  • Wie sollen Studienerfahrungen zukünftig aussehen? (Wahloptionen im Studium, Auslandsaufenthalte …)
  • Über welche Lehrqualifikationen sollten Berufene zukünftig idealerweise verfügen?

Darüber hinaus können Sie auch frei gewählte Aspekte thematisieren.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der neu eingerichteten Webseite [LINK]. Und für Rückfragen steht Dr. Svenja Kornher gern zur Verfügung.

 

Fachliche Ansprechpartnerin

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing
Interne Kommunikation

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich