Team im E-Assessment-Service stellt sich für mehr Möglichkeiten neu auf
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Team im E-Assessment-Service stellt sich für mehr Möglichkeiten neu auf
Team im E-Assessment-Service stellt sich für mehr Möglichkeiten neu auf
  • 15.06.2022
  • Aktuelle Entwicklung , Mensch im Mittelpunkt , Steigerung der Attraktivität
  • Sebastian Stoye

E-Assessments bieten viele Vorteile, wie die automatische Korrektur bei vielen Aufgabentypen, die Integration von externer Software, die in der Lehre eingesetzt wurde, oder die Option, bei Selbsttests ein differenziertes Feedback zu geben mit Empfehlungen für das weitere Lernen. Auch bieten E-Assessments eine inzwischen etablierte Möglichkeit, Prüfungen sicher und effizient zu gestalten - und machen doch manchmal Schwierigkeiten. Aus diesem Grund gibt es den E-Assessment-Service, der nun personell verstärkt wurde.

 

„Seit dem Sommersemester 2020 hat sich die Anzahl der E-Assessments pandemiebedingt an der TH Wildau mehr als verdoppelt. Das spiegelt sich natürlich im Betreuungs- und Durchführungsaufwand wider. Wir sind daher froh, dass der E-Assessment-Service im Zentrum für Studium und Lehre Verstärkung bekommen hat“, so Christian Rabe. „Die Anmeldungen für elektronische Prüfungen bleiben konstant hoch“, ergänzt Xenia Jeremias, denn „viele Lehrende haben in den letzten Semestern die Vorteile des E-Assessments erfahren und verfügen inzwischen über einen Fundus an digitalen Prüfungsaufgaben.“

Denis Edich kümmert sich bereits seit November 2021 gemeinsam mit Christian Rabe um die technische Umsetzung von E-Assessments. Neben der Vorbereitung der Accounts gehört hierzu auch die Unterstützung von Lehrenden bei der Prüfungsdurchführung selbst - sowohl bei Präsenzprüfungen als auch bei Fernprüfungen.

Sabine Seidel unterstützt seit Mai 2022 gemeinsam mit Xenia Jeremias Lehrende u. a. beim Umgang mit der E-Assessment-Software, bei der Kontrolle von Aufgabenprototypen und bei der ggf. notwendigen Anpassung von Aufgaben.

Neben individuellen Beratungsterminen werden auch verschiedene Schulungen zu E-Assessments und Prüfungen im Allgemeinen angeboten:

 

TH Wildau
© v.l.: Sabine Seidel, Denis Edich, Xenia Jeremias, Christian Rabe (alle TH Wildau)
  • Didaktikschulung
    Diese Weiterbildung widmet sich zunächst der Formulierung von Prüfungsfragen auf verschiedenen Niveaustufen und der Frage, wie diese im Zusammenspiel mit der Lehrveranstaltung gedacht werden können. Anschließend werden „handwerkliche“ Fehler in Prüfungsfragen beleuchtet. Final werden Möglichkeiten von Fernprüfungen und Open-Book-Klausuren diskutiert.
  • Prüfungswerkstatt
    In der Prüfungswerkstatt haben Lehrende die Möglichkeit
    • an eigenen Prüfungsfragen zu „werken“ und sich bei Bedarf dazu beraten zu lassen,
    • die E-Assessment-Software der TH Wildau auszuprobieren,
    • eigene Fragen in die E-Assessment-Software einzugeben sowie
    • sich mit Kolleginnen und Kollegen über Prüfungen auszutauschen.

Wenn Sie eine individuelle Beratung wünschen, sprechen Sie das E-Assessment-Team gern an. Bitte kontaktieren Sie es auch unter eassessment(at)th-wildau.de wenn Sie die Vorteile von E-Assessments nutzen möchten bzw. Fragen zur qualitätsgesicherten Erstellung eigener Fragen, auch bei Papierprüfungen, haben.

Weitere Informationen

 

Fachliche Ansprechpartnerin


	M.A. Sabine Seidel

M.A. Sabine Seidel

Service Lernen und Lehren

Mail: sabine.seidel@th-wildau.de
Web: http://www.th-wildau.de/eassessment
Haus 13, Raum 223

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich