9. Energiesymposium "Neue Energie für die Mobilitätswende"
Ingenieurstudium TH Wildau
13. März 2020

9. Energiesymposium "Neue Energie für die Mobilitätswende"

abgesagt

Klimapaket und "Mobilitätswandel" sind Bestandteil aktueller deutscher Umweltpolitik. Der Sektor Verkehr verbrauchte 2017 mit 2705 PJ 30 % der deutschen Endenergie, er verursachte so 166 Mio t Kohlendioxid-Emission jährlich, unter anderem durch 46 Mio PKW. Eine Reduktion der Emissionen um rund 50 % ist dringend erforderlich zur Erreichung der Klimaschutzziele. Alternative Antriebe bieten Möglichkeiten mehr als die Hälfte dieser Emissionen einzusparen. Ob und wie dies erreicht werden kann, ist Bestandteil des diesjährigen spannenden Energiesymposiums. Experten aus den Bereichen nachhaltige Energiebereitstellung, Zukunftsmarket eMobilität mit Wasserstoff oder Strom sowie Ökobilanzierung berichten über technische, ökonomische und sozio-ökologische Aspekte der Mobilitätswende.

Programm

Moderation: Juliane Reimer (Clustermanagerin Verkehr, Mobilität und Logistik, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg) und Klaus Henschke (Clustermanager Energietechnik, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg)

In den Pausen kann auch ein Demonstrator der Firma ME Energy besichtigt werden.

Zeit

Referent

Thema

 

9.00 Uhr

Prof. Dr.-Ing. Klaus-Martin Melzer
(Vizepräsident für Forschung und Transfer, TH Wildau)
Juliane Reimer
(Clustermanagerin Verkehr, Mobilität und Logistik, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg)
Klaus Henschke
(Clustermanager Energietechnik, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg)

Begrüßung

 

9.20 Uhr

Prof. Dr. Lutz B. Giese
(TH Wildau)

Einführung: Situation im Verkehrssektor in Deutschland, Emissionen von Treibhausgasen und Perspektiven

 

9.40 Uhr

Prof. Dr.-Ing. Michael Lindemann
(HTW Berlin)

Neue Antriebstechnologien - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

 

10.00 Uhr

Prof. Dr. Manfred Sohn
(Ökotech e. V.)

Hat der Verbrennungsmotor eine Zukunft?

 

10.20 Uhr

 

Kaffeepause

 

10.40 Uhr

Dr. Holger Hanisch
(Wankel SuperTec GmbH)

Vielstofffähige Wankelmotoren zur Nutzung nachhaltiger Energieträger

 

11.00 Uhr

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rüther-Kindel
(TH Wildau)

Nachhaltiges Fliegen am Beispiel der kleinen Motorluftfahrt

 

11.20 Uhr

Prof. Dr.-Ing. Mirko Barz
(HTW Berlin)

Flexibilisierung von Biogasanlagen - nachgeschaltete Biogasaufbereitung zu Biomethan und Power-to-Gas Konzepte

 

11.40 Uhr

Prof. Dr. Lutz B. Giese
(TH Wildau)

Alternative Energieträger im Verkehr - Wasserstoff, Synfuels, Power-to-X, Biokraftstoffe

 

12.00 Uhr

Dr. Peter Pilz
(Deutsches Geoforschungszentrum Potsdam)

Energieträger Wasserstoff und Wasserstoffspeicherung im geologischen Untergrund

 

12.20 Uhr

Abschlussgespräch

Frage- und Diskussionsrunde mit dem Publikum, Abschluss des Symposiums

 

12.30 Uhr

 

Besichtung RES-Labor TH Wildau und Mittagspause

 

Termin

Freitag, 13. März 2020

9:00 - 13:30 Uhr

Ort

Campus Technische Hochschule Wildau

Haus 17, Raum 0030

Hochschulring 1

15745 Wildau

Anfahrtshinweise