Zentrum der Brandenburgischen Hochschulen für Digitale Transformation
Digitale Transformation
Das IT-Forum

Zentrum der Brandenburgischen Hochschulen für Digitale Transformation

Ehemalige Veranstaltungen im IT-Forum

Digitalisierung von Anerkennungs- und Anrechnungsprozessen in Studium und LehreBereich öffnenBereich schließen

Mittwoch, 2. Juni 2021 | 10-11.30 Uhr | Experts-meet-Users

Digitalisierung von Anerkennungs- und Anrechnungsprozessen in Studium und Lehre - welche Rolle spielt das Online-Zugangsgesetz OZG, wozu dient die PIM-Plattform für internationale Studierendenmobilität und wie und wo kommt die HIS-Software ins Spiel?

Zielgruppe

Verantwortliche und Sachbearbeitende in den Dezernaten für Studienangelegenheiten und International Offices, die Rechenzentren sowie alle Angehörige der brandenburgischen Hochschulen, die sich für das Thema interessieren und mehr darüber erfahren wollen.

 

Moderation

Dr. Peter Kostädt, Universität Potsdam

 

Referenten

  • Dr. Peter Kostädt: Chief Information Officer (CIO) der Universität Potsdam und mandatierter Vertreter für Brandenburg in der KMK-AG zur OZG-Umsetzung
  • Dr. Wolfgang Radenbach: Leiter des Bereichs Digitalisierung in Studium und Lehre der Universität Göttingen und stellvertretender Projektleiter „Plattform für Internationale Studierendenmobilität (PIM)“
  • Arn Waßmann/ Michael Lierath: HIS Hochschul-Informations-System eG

 

Der Ablauf der Veranstaltung im Überblick:

 

10.00 Uhr | Fabian Heuel

Begrüßung, kurze Vorstellung des ZDT und des IT-Forums

 

10.05 Uhr | Dr. Peter Kostädt

Einführung in das Online-Zugangs-Gesetz (OZG) im Hochschulkontext

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, ihre Verwaltungsleistungen bis spätestens Ende 2022 elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten, die zu einem bundesweiten Portalverbund zusammengeschaltet werden sollen. Der OZG-Umsetzungskatalog beinhaltet insgesamt 575 Verwaltungsleistungen aus über 50 Lebens- und Geschäftslagen, die 14 Themenfeldern zugeordnet sind. Viele der zu digitalisierenden Leistungen im Themenfeld Bildung betreffen Leistungen der Hochschulen, wie z.B. Ausstellung und Anerkennung von Zeugnissen und Leistungsnachweisen, Studienplatzwechsel, Zugang zu Bibliotheks- und Archivangeboten etc.

Zur Präsentation

 

10.20 Uhr | Dr. Wolfgang Radenbach

Vorstellung der PIM-Plattform inkl. einer Live-Demonstration

Die Anerkennung von Prüfungsleistungen soll für Studierende und Modulverantwortliche einfacher werden, sowohl beim Hochschulwechsel in Deutschland als auch bei internationalem Austausch.

Hierbei unterstützt die Plattform für Inter*nationale Studierendenmobilität (PIM) durch Bereitstellung eines konfigurierbaren digitalen Workflows und einer Datenbank bereits erfolgter Anerkennungen. Durch Standardaustauschformate werden damit Campusmanagementsysteme (CaMS) und Mobilitätssoftware zu einem end-to-end-Prozess verknüpft.

Zur Präsentation

 

10.40 Uhr | Michael Lierath

HISinOne-Anpassungen an OZG-Anforderungen

Die HIS eG wurde, genau wie viele andere Hersteller von Campus-Management-Software, eingeladen am PIM-Projekt zu partizipieren. Aktuell wird der Prototyp einer Anbindung von HISinOne an PIM finalisiert. Für die HIS hat das Projekt den Zugang zum Thema „OZG“ geschaffen. Neben PIM beschäftigt sich die HIS auch mit anderen Themen aus dem OZG-Digitalisierungsumfeld und begleitet gewisse Themen durchaus auch kritisch.

Zur Präsentation

 

11.00 Uhr | Dr. Peter Kostädt, Dr. Wolfgang Radenbach, Michael Lierath

Experts Meet Users: Fragen & Antworten

Schon während, aber insbesondere nach den Impulsvorträgen und der Live-Demonstration haben Sie Zeit, von Ihren eigenen Erfahrungen zu berichten und mit den Referenten in Austausch zu treten. Stellen Sie Ihre Fragen und diskutieren Sie mit.

Weiterführende Informationen:

Informationsplattform des Landes Brandenburg zum Thema OZG

PIM - Plattform für Internationale Studierendenmobilität

HIS-Aufzeichnung "Digitalisierung des Anerkennungsworkflows"

 

Präsentation WebApp 1.0 für Online-PrüfungenBereich öffnenBereich schließen

Dienstag, 3. November 2020

Präsentation WebApp 1.0 für Online-Prüfungen

Webex-Konferenz

Kick-Off-Treffen zum Thema ForschungsinformationssystemeBereich öffnenBereich schließen

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Kick-Off-Treffen zum Thema Forschungsinformationssysteme

Webex-Konferenz

IT-Forum: Vernetzung und Wissens-austausch im ZDT

Im Rahmen des IT-Forums werden durch die ZDT-Geschäftsstelle in regelmäßigen Abständen Veran-staltungen organisiert, die sich an Hochschulan-gehörige richten. Dabei soll die Möglichkeit gegeben werden, dass sich jedes interessierte Hochschul-mitglied zu beliebigen IT-Themen einbringen kann. Das IT-Forum soll dem ZDT als Impulsgeber dienen.

Ziele aus ZDT-Sicht

  • Verschiedene Zielgruppen zusammenbringen, vernetzen (Systemsicht, Anwendersicht, Nutzersicht, Strategiesicht)
  • Themen entwickeln und Ideen für Projekte generieren

  • die Bereitschaft fördern, Projekte selbst voranzutreiben (Ownership)

  • Transparenz über ZDT-Aktivitäten herstellen; auch: als demokratisches Element dienen

Veranstaltungsformate

Zur Umsetzung werden verschiedene Veranstal-tungsformate konzipiert und erprobt. Daneben sollen in der alltäglichen Arbeit des ZDT stets Impulse aufgenommen werden, um das Veranstal-tungsportfolio künftig zu erweitern.