Zentrum der Brandenburgischen Hochschulen für Digitale Transformation
Digitale Transformation
Die ZDT-Projekte

Zentrum der Brandenburgischen Hochschulen für Digitale Transformation

Die ZDT-Projekte

Mit der finanziellen Förderung der Koordinierung und Durchführung von hochschulübergreifenden Projekten will das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) die Hochschulen bei der Modernisierung ihrer Verwaltungs-IT-Dienste unterstützen. Die hochschulübergreifenden Projekte müssen zur strategischen Weiterentwicklung der brandenburgischen Hochschulen beitragen. Sie sollen insbesondere Themenbereiche aus dem „Gutachten über die Verwaltungs-IT an den brandenburgischen Hochschulen“ aus dem Jahr 2017 adressieren.

Eine Fördervoraussetzung des MWFK ist, dass mindestens sechs von acht Hochschulen an dem Kooperationsprojekt mitwirken. Durch das kooperative Vorgehen soll ein sichtbarer Mehrwert entstehen.

Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung der vom MWFK geförderten Projekte:

Laufende Projekte

IT-Konzepte - Ein Portfolio gemeinsamer Vorlagen und MusterBereich öffnenBereich schließen

IT-Konzepte.zdt-brandenburg

 Projektziele

  • Entwicklung einer umfassenden Palette aktueller und wirksamer IT-Konzepte
  • Ein Wissensfundus umfasst Vorlagen und Muster für alle relevanten IT-Themen und Ordnungsebenen
  • Etablierung des kooperativen Abeitsprozesses entlang des Themas Informationssicherheit (Proof of Concept)
  • Standardisierte Pflegeprozesse sorgen für Aktualität und Nachhaltigkeit

Eckpunkte zum Verbundprojekt

  • Start Januar 2021
  • Laufzeit: eineinhalb Jahre
  • Teilnahme aller brandenburgischen Hochschulen
  • In Federführung der Technischen Hochschule Brandenburg und der Technischen Hochschule Wildau
  • Die IT-Governance und die Wettbewerbsfähigkeit aller Hochschulen werden gestärkt

Konsortialsprecherin

Projektleiterin

Begleitung der Einführung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS)Bereich öffnenBereich schließen

dms.zdt-brandenburg

 Projektziele

  • Ein gemeinsames Umsetzungskonzept zur Unterstützung des Dokumentenmanagements (DMS) an Brandenburgischen Hochschulen
  • Generische Best-Practice-Darstellung aus gesammelten Erfahrungen
  • IST-Bestandsaufnahme, Abweichungsanalyse und Ableitung hochschulspezifischer Maßnahmen
  • Analyse der vorhandenen IT-Infrastrukturen, Schnittstellen, Richtlinien und Konzepte
  • Definition von einheitlichen Diensten und Funktionen

Eckpunkte zum Verbundprojekt

  • Start Januar 2021
  • Laufzeit: ein Jahr
  • Teilnahme von sieben brandenburgischen Hochschulen
  • In Federführung der Technischen Hochschule Wildau
  • Best Practice-Orientierung, Umsetzungsevaluation und agile Planung der mehrjährigen DMS-Einführungsprojekte an den Hochschulen

Konsortialsprecher

Projektleiter

 

Weitere Informationen zum Projekt gibt es auf den Seiten des Digital Competence Center der TH Wildau.

 

 

Entwicklung von digitalen Lösungen für die Betreuung von Online-PrüfungenBereich öffnenBereich schließen

online-pruefungen.zdt-brandenburg

Projektziele

  • Prüfungsformate der Fächer analysieren und Anforderungen an Online-Prüfungen spezifizieren

  • Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen für Online-Prüfungen an den Hochschulen analysieren und anpassen

  • Beschaffung oder Entwicklung einer Software für Online-Prüfungen vorbereiten

Eckpunkte zum Verbundprojekt

  • Start Januar 2021

  • Laufzeit: ein Jahr

  • Teilnahme aller brandenburgischen Hochschulen

  • In Federführung der Technischen Hochschule Wildau

Konsortialsprecher

Projektleiter

Vernetzungs- und Kompetenzstelle Open AccessBereich öffnenBereich schließen

VuK-OpenAccess.zdt-brandenburg

Projektziele

  • Hochschulen bei der Entwicklung des freien, digitalen Zugangs zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen unterstützen

  • Bibliotheken und weitere Multiplikator*innen zu finanziellen, rechtlichen oder organisatorischen Fragen beraten

  • Informationen und Kompetenzen systematisch vermitteln

  • Publikationsfonds für Open-Access-Monografien des Landes Brandenburg aufbauen

  • Open-Access-Monitoring entwickeln

  • Open Access im Land sichtbar machen und länderübergreifend vernetzen

Eckpunkte zum Verbundprojekt

  • Start: April 2021

  • Laufzeit: Bis Ende 2023

  • Vorprojekte:

    • I: Entwicklung einer Open-Access-Strategie des Landes Brandenburg (11/2018-8/2019)

    • II: Organisations- und Finanzierungskonzept VuK (9-12/2019)

    • III: Open-Access-Kompetenzentwicklung - Weiterbildungs-Prototypen (1/2020-3/2021)

  • Teilnahme aller brandenburgischen Hochschulen

  • In Federführung der Fachhochschule Potsdam

  • Beteiligungsgruppen: Leiter*innen der brandenburgischen Hochschulbibliotheken, Arbeitsgruppe Publikationsfonds Open Access

Projektleiterin

Weitere Informationen

Kontakt aufnehmen: vuk(at)open-access-brandenburg.de

Website der VuK: https://open-access-brandenburg.de/