Beschriftungslaser Keyence MD-V9900
Beschriftungslaser zum Beschriften und Markieren von Oberflächen

Beschriftungslaser Keyence MD-V9900

Beschriftungslaser Keyence MD -V9900

Bei einem Beschriftungslaser erfolgt die Markierung nicht durch das Auftragen einer Farbe, sondern durch Entfernung einer Oberflächenschicht (Ablation) oder durch Oxidation.

  • Neodym-Yttrium-Vanadat-Laser (1064 nm)
  • durch Dreiachsensteuerung auch Beschriftung von 3D-Oberflächen möglich
  • auf bestimmten Oberflächen sind auch verschiedene Farbtonabstufungen möglich (siehe Beispielbild rechts auf Titanblechen)
  • minimaler Laserspotdurchmesser etwa 40 µm
  • prinzipiell Beschriftung aller Materialien, die für die Laserwellenlänge nicht transparent sind
  • auch geeignet zur Strukturierung  von Oberflächen

Ansprechpartner Torsten Döhler Torsten Döhler

Tel.: +49 3375 508 476
Mail: torsten.doehler@th-wildau.de
Web: tdoehler@th-wildau.de
Haus 14, Raum A217

Zum Profil