Aktuelles
Dozent hält Vortrag

Aktuelles

Aktuelles

12. Wildauer Bibliothekssymposium am 15. September 2020Bereich öffnenBereich schließen

Seit einigen Jahren greifen Bibliotheken verschiedener Couleur und Sparte auf humanoide Roboter als Assistenzsysteme zurück, ob in Berlin, Köln, Düsseldorf, Ulm, München oder in der Schweiz. Und nicht nur in Informationseinrichtungen greift man auf Nao, Pepper & Co zurück, auch in ganz anderen Branchen wie dem Einzelhandel, Museen, Küchenstudios, Flughäfen.

Im letzten Jahr fand in Wildau dazu ein erstes internationales Treffen statt, das IFLA WLIC Preconference Satellite Meeting Robots in Libraries: Challenge or Opportunity?, welches im Juni diesen Jahres seine Fortsetzung in Pretoria, Südafrika, finden wird.

Ungeachtet dessen soll der Erfahrungsaustausch im Sinne eines Anwendertreffens fortgesetzt werden, wozu Wildau auf dem Campusgelände am 15. September 2020 einlädt. Beitragende und Interessenten sind herzlich eingeladen und willkommen und melden sich bitte über die E-Mail-Adresse von Frank Seeliger an. Weitere Informationen folgen in Kürze auf der Seite des Wildauer Bibliothekssymposiums.

3. Arbeitstreffen der Hochschulbibliotheken am 03. & 04.03.20 an der TH WildauBereich öffnenBereich schließen

Das 3. Arbeitstreffen der Hochschulbibliotheken der Arbeitsgemeinschaft Hochschulbibliotheken im Deutschen Bibliotheksverband dbv Sektion IV findet am 3. und 4. März 2020 an der TH Wildau statt.

Veranstaltungsort: Technische Hochschule Wildau, Hochschulring 1, 15745 Wildau (Haus 13, Hofsaal)

Beginn: 03.03.2020, 12 Uhr

Ende: 04.03.2020, ca. 12 Uhr

Informationen zum Programm finden Sie hier.
 

 

Erneute DFG-Förderung für Open-Access-Publikationen in 2020Bereich öffnenBereich schließen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt den Publikationsfonds der Technischen Hochschule Wildau im Jahr 2020 erneut finanziell, um Forschungsergebnisse Open Access veröffentlichen zu können.

Angehörige der Technischen Hochschule Wildau können sich mit Mitteln aus dem Publikationsfonds Veröffentlichungsgebühren in Open-Access-Zeitschriften erstatten lassen, wenn keine Drittmittel für Publikationen zur Verfügung stehen und Kosten für die Veröffentlichung 2000 € nicht überschreiten. Zudem muss es sich beim Veröffentlichungsorgan um eine reine Open-Access-Zeitschrift mit Qualitätssicherungsverfahren handeln.

Weiterführende Informationen zur Antragstellung und Rechnungslegung: Publikationsfonds der TH Wildau

Die Technische Hochschule Wildau nimmt am DEAL-Vertrag mit Wiley teilBereich öffnenBereich schließen

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) verhandelt im Auftrag der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen im Rahmen des Projektes DEAL mit den drei großen Wissenschaftsverlagen Elsevier, Springer Nature und Wiley über bundesweite Lizenzverträge für deren elektronisches Zeitschriften-Portfolio. Ziel ist es, den Zugang zu wissenschaftlicher Literatur zu verbessern und Veröffentlichungen im Sinne von Open Access weit voranzubringen.

Mit dem Verlag Wiley konnten die ersten Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden. Auch die Technische Hochschule Wildau hat den DEAL-Vertrag mit Wiley unterzeichnet. Damit können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule auf das komplette Zeitschriften-Portfolio von Wiley zugreifen sowie Forschungsergebnisse Open Access publizieren. Konkret bedeutet das für Angehörige der Hochschule:

  • Lesender Zugriff: An der Technischen Hochschule Wildau können Sie nun auf ca. 1.700 Wiley-Zeitschriften ab dem Erscheinungsjahr 1997 zugreifen. Alle Zeitschriften sind über die Bibliothekssuchmaschine Wilbert recherchierbar. Eine aktuelle Titelliste im xlsx-Format finden Sie unter https://keeper.mpdl.mpg.de/f/1578cfa1ea894d50970f/?dl=1
  • Wiley Open Access: Angehörige der Technischen Hochschule Wildau erhalten 20 % Rabatt auf das Publizieren in über 100 Open-Access-Zeitschriften von Wiley.
  • Wiley OnlineOpen: Angehörige der Technischen Hochschule Wildau können ebenfalls in allen Subskriptionszeitschriften von Wiley Forschungsergebnisse unter einer CC-BY-Lizenz Open Access publizieren. Hierfür fallen keine Publikationsgebühren für Autorinnen und Autoren an.

Weiterführende Informationen:

Kontakt:

Friederike Borchert
friederike.borchert(at)th-wildau.de
T. +49 3375 508 542

24/7-Zugang zur Hochschulbibliothek für das Wintersemester 2019/2020Bereich öffnenBereich schließen

Für Studierende und Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter der TH Wildau besteht die Möglichkeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten mit dem Hochschulausweis Zutritt zur Bibliothek in Halle 10 zu erhalten. Hierfür ist eine 10-minütige Einweisung erforderlich. Die Freischaltung der Chipkarte für den 24/7-Zugang dauert nach der Einweisung in der Regel zwei bis drei Werktage. Zu Semesterbeginn und zur Prüfungszeit kann die Freischaltung länger dauern.

Unser humanoider Roboter, Wilma, steht aktuell immer montags bis freitags zwischen 9 Uhr und 16 Uhr in der Bibliothek bereit und führt die 24/7-Einweisung mit Ihnen durch. Wollen Sie sichergehen, dass Wilma zum gewünschten Zeitpunkt anzutreffen ist, schicken Sie bitte eine kurze Anmeldung an bibinfo(at)th-wildau.de.

Klavierspiel in der BibliothekBereich öffnenBereich schließen

Ab sofort können Sie jeden Samstag zwischen 10 und 12 Uhr den Flügel in der Bibliothek für 30 Minuten nutzen. Die Buchung erfolgt über den Raumplaner. Als ruhiger Rückzugsort stehen die Cafeteria (EG) und die Mediathek (2. OG) zur Verfügung.

Darüberhinaus findet nun jeden Donnerstag (nicht während der Prüfungswochen) ab 12 Uhr für ca. 30-45 Minuten eine musikalische Mittagspause statt, in der Musikerinnen und Musiker aus Wildau und Umgebung zum Zuhören einladen.

Weitere Auskünfte erteilt der Leiter der Hochschulbibliothek Frank Seeliger.

Artikel aus der Märkischen Allgemeinen über den Flügel in der Hochschulbibliothek der TH Wildau.
© Karen Grunow

Ausleihe von TaschenrechnernBereich öffnenBereich schließen

Ab sofort können Hochschulangehörige in der Bibliothek Taschenrechner des Modells Olympia LCD 8110 ausleihen. Es ist möglich, einzelne Taschenrechner bis zu einem Semester (6 Monate) oder 10er-Sets zu Prüfungszwecken auszuleihen. Insgesamt stehen 100 Taschenrechner zur Verfügung.

Mehr Informationen erhalten sie hier.

 

WLAN-Zugang für Fremdnutzerinnen & FremdnutzerBereich öffnenBereich schließen

Ab sofort können Fremdnutzerinnen / Fremdnutzer der Hochschulbibliothek mit einem gültigen Bibliotheksausweis Zugangsdaten für das Gast-WLAN der TH Wildau beantragen. Der Zugang gilt für max. zwei Tage und für max. zwei Geräte. Die Zugangsdaten werden am Auskunftstresen ausgehändigt oder an die im Bibliothekskonto angegebene E-Mail Adresse geschickt.

Bitte beachten Sie, dass Zugänge zum Gast-WLAN aus personellen Gründen nur montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr erstellt werden können.

Ansprechperson

Dr. Frank Seeliger
Tel.: +49 3375 508 155
Mail: frank.seeliger(at)th-wildau.de