Lehre und Studium
Würfel mit Aufschritt Study
Evaluation

Lehre und Studium

fair - transparent - miteinander

Lehrevaluation

Die Lehrevaluation ist ein wesentlicher Bestandteil des hochschulinternen Qualitätssicherungssystems der Hochschule.

Sie dient der Wirkungskontrolle, Steuerung und Reflexion der Lehre und hat das Ziel die Lehr- und Lernprozesse zu verbessern.

An die Studierenden

DurchführungBereich öffnenBereich schließen

Die Lehrevaluation wird an der TH Wildau alle drei Semester verpflichtend durchgeführt, dazwischen ist eine freiwillige Evaluation möglich.

Turnus der verpflichtenden Evaluation:

  • Wintersemester 2017/18
  • Sommersemester 2019
  • Wintersemester 2020/21

Nach dem Login auf dem Evaluationsportal können die Lehrenden die Lehrveranstaltungen eingeben und aus dem Portal die Studierenden zur Evaluation einladen.

Link im Moodle Kurs

Auch über Moodle ist die Evaluation möglich. Wie Sie die Verlinkung anlegen können ist im Manual beschrieben.

 

ErgebnisseBereich öffnenBereich schließen

Die Informationen zum Zugang, der Auswertung und den Beratungsmöglichkeiten können Sie auch im Manual zur Lehrevaluation nachlesen.

Zugang
Die Ergebnisse der Lehrevaluation stehen im Evaluationsportal  zur Verfügung.

Berichte
Der Lehrendenbericht ist nur für die Lehrenden zugänglich. Hier sind die Ergebnisse für die jeweilige Lehrveranstaltung aufbereitet, sofern mindestens zwei Antworten vorliegen. Bei der Interpretation der Ergebnisse ist immer die Beteiligung zu berücksichtigen. So sollten mindestens fünf Bewertungen vorliegen, um einen Trend erkennen zu können. Im Bericht finden Sie Vergleichswerte zum Gesamtmedian Ihrer Lehrveranstaltungen und zum Studiengangsmedian.

Kommentare
Soweit Kommentare vorliegen, können diese zu den betreffenden Fragen bzw. im zusammenfassenden Feedback nachgelesen werden.

Veröffentlichung
Es besteht die Möglichkeit, die Berichte zu veröffentlichen für Ihre Studierenden oder auch für alle hochschulöffentlich.
Die Berichte können Sie auf Ihrer Portalseite freigeben. 

Fachbereichsbericht
Die öffentlichen Berichte sind über das Evaluationsportal zu erreichen.

AuswertungBereich öffnenBereich schließen

Wie werden die Ergebnisse der Lehrevaluation ausgewertet?
In erster Linie ist es ein individuelles Feedback der Studierenden an die oder den Lehrenden und wird durch diese ausgewertet. Weiterführende Auswertungen erfolgen durch die Dekane und das Qualitätsmanagement. Empfehlungen zur Auswertung in den Studiengängen

Auswertung durch die Lehrenden
Die Lehrenden erhalten einen individuellen Bericht mit ihren Ergebnissen. Ihnen wird empfohlen, über die Ergebnisse ein Feedback an die Seminargruppe zu geben, sofern im darauffolgenden Semester dazu die Möglichkeit besteht. Darüber hinaus können die Lehrenden ihre Ergebnisse als Bericht veröffentlichen. Zur Auswertung und Interpretation der Ergebnisse dient das Manual zur Lehrevaluation.

Auswertung durch die Dekane
Die Dekane erhalten einen Ergebnisbericht mit einer vergleichenden Darstellung der Lehrveranstaltungen. Bei der Interpretation der Ergebnisse wird mehrstufig vorgegangen.
Positive Ergebnisse werden anerkannt, sie können als Anregung genommen werden einen kollegialen Erfahrungsaustausch durchzuführen.
Bei Ergebnissen die unter dem Durchschnitt liegen, wird geprüft, ob es ein Ausreißer oder ob ein Trend erkennbar ist. In einem persönlichen Gespräch zwischen Dekan und Lehrendem werden die Ergebnisse besprochen. Zur Verbesserung der Lehrkompetenz können hochschuldidaktische Weiterbildungen empfohlen werden. Eine letzte Möglichkeit, die der Dekan einsetzen kann, ist die Beendigung des Lehrauftrages bei externen Lehrenden.

BeratungBereich öffnenBereich schließen

Was kann aus den Ergebnissen abgeleitet werden?

Im Bericht bieten wir Ihnen zu den Fragen Interpretationshilfen an.

Bei der Auswertung der Ergebnisse ist immer die Beteiligung zu berücksichtigen. So sollten mindestens fünf Bewertungen vorliegen, um einen Trend erkennen zu können. In den Interpretationshilfen wird erläutert, welche Dimension durch die Frage erfasst wird und es werden Ihnen Vorschläge unterbreitet, auf welche Aspekte Sie bei Ihrer Lehre noch verstärkt achten können. Diese Hinweise lehnen sich an die Beratungstexte von H. Rindermann an, dessen standardisierter Fragebogen HILVE 2 die Grundlage für unseren Fragebogen ist.

Zur weiteren Interpretation und Auswertung der Ergebnisse können Sie uns gerne ansprechen: Ansprechpartner und Beratung zu Hochschuldidaktik, E-learning, Moodle.

MethodenBereich öffnenBereich schließen

Für die Evaluation der Lehre werden verschiedene Methoden eingesetzt.

- Für ein Feedback an die Lehrenden verwenden wir den standardisierten Fragebogen HILVE II.

- Für ein Kurzfeedback oder eine Modulevaluation stellen wir spezielle Verfahren zur Verfügung.

Fragebögen

Es können Fragebögen in deutsch oder englisch für verschiedene Lehrformate eingesetzt werden:

  • Vorlesung
  • Projektarbeit
  • Laborübung

Kurzfeedback

Für ein kurzes Zwischenfeedback während des Semesters! Anhand von drei offenen Fragen geben die Studierenden zu Ihrem Kurs ein Feedback und Sie können ebenfalls den Studierenden eine Rückmeldung geben. Kurzfeedback

Modulevaluation

Für das WIT wurde ein Fragebogen zur Modulevaluation entwickelt. Wenn Sie Interesse an einer Modulevaluation haben, sprechen Sie uns bitte an.

Musterfragebögen zum Download in deutsch oder englisch

Für den Studiengang

Die Studiengangssprecher können im Evaluationsportal einen aggregierten Bericht mit den Ergebnissen für ihren Studiengang herunterladen. Dieser Bericht dient zur Auswertung im Studiengang und zur Vorbereitung auf Akkreditierungen.

Für den Fachbereich

Die Dekane können im Evaluationsportal einen aggregierten Bericht mit den Ergebnissen für den Fachbereich herunterladen. Dieser Bericht dient zur Auswertung im Fachbereich u.a. mit den Lehrenden.

Datenschutz