Rekordbeteiligung beim Internationalen Nachmittag am 10. November: Wo die (halbe) Welt vertreten ist
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Rekordbeteiligung beim Internationalen Nachmittag am 10. November: Wo die (halbe) Welt vertreten ist
Rekordbeteiligung beim Internationalen Nachmittag am 10. November: Wo die (halbe) Welt vertreten ist
  • 09.12.2022
  • International Office
  • Internationalisierung , Stärkung des Miteinanders , Regionale Verwurzelung / internationale Vernetzung , Aktuelle Entwicklung
  • Sebastian Stoye

Am 10. November, 15 - 18 Uhr, veranstaltete das International Office den einmal pro Semester stattfindenden „Internationalen Nachmittag“ im STUK. Das Besondere dieses Mal: Mit insgesamt 17 vertretenden Ländern stellte der Nachmittag einen Rekord auf und verzeichnete so viele verschiedene Kulturen wie noch nie.

 

Studierende aus Georgien, China, Polen, dem Jemen, der Ukraine, Frankreich, Afghanistan, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Russland, Kenia, Bulgarien,  Guatemala, Bolivien, den Philippinen und Syrien nutzten bei dem Event die Gelegenheit, sich kennenzulernen, auszutauschen und ihre Länder vorzustellen - mit Musik und Tänzen, Spielen und vielen Köstlichkeiten.

Die Studierenden aus dem Jemen kochten bspw. frischen Kaffee, die Studierenden aus Guatemala spielten „Loteria“ und präsentierten ihre Nachos und die Studierenden aus Bolivien beeindruckten mit einer lateinamerikanischen Tanzeinlage.

Die Highlights waren diesmal aber vor allem die persönliche Beratung von Dr. Angelika Schubert vom International Office für Studierende, die einen Auslandsaufenthalt planen, inklusive eines Motivationsvideo und der Vorstellung von verschiedenen Formaten und Zielen für Auslandsaufenthalte. Dabei präsentierte Maja Komitsch Eindrücke aus ihrem Auslandsaufenthalt in Belgien und Paula Mistarek zeigte ein selbstgedrehtes Video ihres Auslandsaufenthalts in Finnland.

Die ganze Welt im Blick

Neben den internationalen kamen auch zahlreiche deutsche Studierende, Beschäftigte und Lehrkräfte im Studierendenklub (STUK) in Haus 19 zusammen,  um kulinarische Spezialitäten zu kosten, miteinander ins Gespräch zu kommen und nach Vorlesungs- und Dienstschluss gemeinsam zu feiern.

Megi Murgulia, Austausstudierende im Studiengang Europäisches Management Master aus Georgien, fasste den Nachmittag so zusammen: „Spectacular, I had a chance to travel around the whole world in a day.“

 

Internationaler Nachmittag
© TH Wildau

Fachliche Ansprechpartnerin


	Dipl.-Wirtsch.infor. (FH) Carolina Maria Winkler

Dipl.-Wirtsch.infor. (FH) Carolina Maria Winkler

Zentrum für internationale Angelegenheiten

Tel.: +49 3375 508 378
Mail: carolina.winkler@th-wildau.de
Web: http://www.th-wildau.de/deutscheschulen
Haus 13, Raum 033

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing
Interne Kommunikation

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich