Stein auf Stein: Nachbericht zum 1. Strategietag Forschung und Transfer
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Stein auf Stein: Nachbericht zum 1. Strategietag Forschung und Transfer
Stein auf Stein: Nachbericht zum 1. Strategietag Forschung und Transfer
  • 05.03.2021
  • Zentrum für Forschung und Transfer, VP Forschung und Transfer
  • Aktuelle Entwicklung , Regionale Verwurzelung / internationale Vernetzung , Vereinigung von Lehre, Forschung und Transfer , Nachhaltigkeit
  • Sebastian Stoye

Forschung und Transfer sind neben der Lehre wesentliche Aktivitätsbereiche der TH Wildau. Veranstaltungen mit Symposien und Vorträgen wie die am kommenden Montag startende 10. Wissenschaftswoche unterstreichen unseren Anspruch, auch diese Themen in den öffentlichen Fokus zu rücken. Um für die Zukunft gerüstet und besonders der Erweiterung des Transferbegriffs in den letzten Jahren Rechnung zu tragen, fand bereits Anfang Dezember 2020 der erste digitale Strategietag Forschung und Transfer (FuT) statt.

Ziel dieses hochschulweiten FuT-Tages war es, erste Bausteine auf dem Weg zu einer neuen Strategie der Hochschule in diesem Bereich zu erarbeiten. Prof. Klaus-Martin Melzer, Vizepräsident für Forschung und Transfer, eröffnete die vom Zentrum für Forschung und Transfer (ZFT) ausgerichtete Veranstaltung. Mehr als 90 Teilnehmende waren zeitweise dabei, um gemeinsam mit dem Team des ZFT über zentrale Aspekte von Forschung und Transfer an der TH Wildau zu diskutieren.

Digitale Thementische für Einzelthemen 

Strategietag FuT
© Adobe Stock / TH Wildau

An verschiedenen digtialen Thementischen gab es in mehreren Runden einen regen Austausch zu den Formen und Möglichkeiten von Transferaktivitäten an der TH Wildau, der transferorientierten Lehre am Beispiel der Lernfabriken, der Unterstützung und Anerkennung von Transferaktivitäten durch die Hochschulleitung sowie zu den Forschungsinteressen im Sinne von Technologiefeldern und/oder gesellschaftlichen Herausforderungen.

„Alle Beiträge helfen, unsere Aktivitäten für Forschung und Transfer in Zukunft zu stärken. Dazu gehören beispielsweise eine verbesserte interne und externe Kommunikation, die Professionalisierung der Wissenschaftskommunikation oder die Unterstützung und Anerkennung von Leistungen in Forschung und Transfer“, fasst Prof. Melzer zusammen.

Die Ergebnisse der Diskussionsrunden werden bei den kommenden Treffen des Strategiekreises Forschung und Transfer ausgewertet und bei der Ausarbeitung der neuen Forschungs- und Transferstrategie genutzt.

 

Fachliche Ansprechpartnerin


	M.A. Marianne Polkau-Wolfskämpf

M.A. Marianne Polkau-Wolfskämpf

Forschungsservice

Tel.: +49 3375 508 362
Mail: marianne.polkau@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/forschung-transfer/
Haus 13, Raum 044


Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich