Weihnachtsgruß der Präsidentin / Christmas greetings from the President
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Weihnachtsgruß der Präsidentin / Christmas greetings from the President
Weihnachtsgruß der Präsidentin / Christmas greetings from the President
  • 16.12.2021
  • Präsidium
  • Stärkung des Miteinanders
  • Sebastian Stoye

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Studierende,

das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich auf diesem Weg noch einmal direkt an Sie zu wenden.

In erster Linie möchte ich mich bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken – auch im Namen meiner Kollegen aus dem Präsidium:

Dafür, dass Sie mit Ihrem Durchhaltevermögen, Ihrer Disziplin und Ihrem hohen persönlichen Einsatz trotz der nach wie vor anhaltenden Pandemie den Hochschulbetrieb in allen Bereichen aufrechterhalten haben. Sie haben studiert und gelernt, gelehrt und geforscht, in der Verwaltung und den wissenschaftsnahen Servicebereichen das Hochschulleben „am Laufen gehalten“, es im Rahmen vielfältiger Gremienaktivitäten gelenkt und weiterentwickelt.

Damit haben Sie gemeinsam auch dafür gesorgt, dass im akademischen Jahr 20/21 genauso viele Studierende ihr Studium erfolgreich abgeschlossen haben wie in den Jahren zuvor. Das ist eine großartige Leistung, auf die Sie alle zurecht sehr stolz sein dürfen!

 

Weihnachtsgruß
© Adobe Stock / TH Wildau

Sicherlich haben wir uns alle erhofft, dass wir unser Jubiläumsjahr unter dem Motto „30 Jahre TH Wildau – Wir feiern Wissen“ in einem anderen Rahmen begehen würden. Viele geplante Aktivitäten, wie zum Beispiel der erste hochschulweite „Wandertag“ oder der erste „TH Wildau Homecoming Day“ für unsere Ehemaligen, mussten auf das Jahr 2022 verschoben werden. Auch die wunderbare Ausstellung „Wissen in Bewegung - 30 Jahre TH Wildau“ in Halle 14, die eine sehr kreative interne Arbeitsgruppe konzipiert und organisiert hat, hätte eine größere Aufmerksamkeit verdient gehabt, als ihr am Ende zuteilwerden konnte. Doch vieles davon ist nachhaltig nutzbar, wird Ihnen in der nächsten Zeit immer wieder begegnen – und was die Aktivitäten betrifft: Wir hoffen sehr, dass wir diese im kommenden Jahr nachholen können.

Veranstaltungen wie den traditionellen Hochschulinformationstag im Mai und auch unsere Jubiläumsfeier im Oktober haben wir digital durchgeführt und via Livestreamübertragen. Für uns nicht nur anders und neu, sondern durchaus auch erfolgreich. Aber natürlich haben wir gespürt, dass ein Zusammentreffen vor Ort am Ende durch nichts zu ersetzen ist. Das haben auch die große Freude und Dankbarkeit der Absolventinnen und Absolventen während ihrer unter strengen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen vor Ort stattgefundenen Verabschiedung im November gezeigt.

Leider ist das ausgehende Jahr nicht allein durch die Bewältigung der Pandemie gekennzeichnet. Mit großer Fassungslosigkeit und tiefer Betroffenheit haben wir Anfang Dezember vom Tod unserer geschätzten Mitarbeiterin und Kollegin Linda Richter erfahren. In dieser schweren Zeit wünsche ich allen Hinterbliebenen, Freundinnen und Freunden und natürlich auch allen Kolleginnen und Kollegen, die Linda gut kannten, viel Kraft, Trost und Zuversicht.

Lassen Sie uns nun gemeinsam auf das kommende Jahr schauen und darauf hoffen, dass wir uns wieder häufiger als bislang möglich persönlich begegnen und direkt austauschen können.

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine ruhige, friedvolle Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben sowie ein frohes, gesundes Jahr 2022.

 

Weihnachtsgruß
© Adobe Stock / TH Wildau

Dear colleagues,
Dear students,

The year 2021 is drawing to a close and I would like to take this opportunity to address you directly once again.

First and foremost, I would like to sincerely thank all of you - also on behalf of my colleagues from the Presidential Board: for your perseverance, your discipline and your great personal commitment to keeping the university running in all areas despite the ongoing pandemic. You have studied and learned, taught and researched, kept university life "running" in the administration and science-related service areas, and steered and further developed it within the framework of diverse committee activities. Together, you have also ensured that as many students successfully completed their studies in the academic year 20/21 as in previous years. This is a great achievement of which you can all be very proud!

Certainly, we all hoped that we would celebrate our anniversary year under the motto "30 years of TH Wildau - We celebrate knowledge" in a different setting. Many planned activities, such as the first university-wide "Hiking Day" or the first "TH Wildau Homecoming Day" for our alumni, had to be postponed until 2022.

 

The wonderful exhibition "Knowledge on the Move - 30 Years of TH Wildau" in Hall 14, which was conceived and organised by a very creative internal working group, would also have deserved greater attention than it ended up receiving. But much of it can be used sustainably, you will come across it again and again in the near future - and as for the activities: we very much hope that we can catch up with them in the coming year.

Events such as the traditional „University Information Day“ in May and our anniversary celebration in October were held digitally and broadcast via livestream. This was not only different and new for us, but also quite successful. But of course we felt that in the end there is no substitute for an on-site meeting. This was also shown by the great joy and gratitude of the graduates during their farewell ceremony in November, which took place under strict hygiene and safety conditions on site.

Unfortunately, the year that is coming to an end is not only characterised by coping with the pandemic. It was with great bewilderment and deep sadness that we heard at the beginning of December of the death of our valued staff member and colleague Linda Richter. In this difficult time, I wish all bereaved families, friends and of course all colleagues who knew Linda well, much strength, comfort and confidence.

Let us now look forward together to the coming year and let us hope that we will again be able to meet in person and exchange ideas directly more often than has been possible up to now.

I sincerely wish you a quiet, peaceful Christmas season with your loved ones and a happy, healthy 2022.

Ihre / Yours

Ulrike Tippe,
Präsidentin TH Wildau

 

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich