Campusweiter Gesundheitstag am 6. Dezember 2016 zeigt, wie man Muskelverspannungen vorbeugen kann
05. Dezember 2016 | Dipl.-Ing. Bernd Schlütter

Campusweiter Gesundheitstag am 6. Dezember 2016 zeigt, wie man Muskelverspannungen vorbeugen kann

Den Jahresabschluss 2016 des gemeinsamen Pilotprojektes „Hochschule in Hochform“ der Technische Hochschule und der Techniker Krankenkasse (TK) bildet am Dienstag, dem 6. Dezember 2016, ein campusweiter Gesundheitstag zum Thema „Muskelverspannungen“.

Verspannungen der Rückenmuskulatur, insbesondere im Schulter-Nacken-Bereich, werden im Foyer der Halle 10 mit Hilfe der Muskeltonusmessung aufgespürt. Außerdem wird eine Früherkennungsuntersuchung zu bösartigen Hauterkrankungen angeboten. Das Hautkrebs-Screening soll Frühstadien und Vorstufen entdecken und über Risiken aufklären.

Das vielfältige gemeinsame Gesundheits- und Präventionsprogramm der Hochschule und der TK verfolgt das Ziel, Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch Bürgerinnen und Bürger aus dem regionalen Umfeld für eine gesunde Lebensweise sensibilisiert und ihre Gesundheit fördert.

Mit Gesundheits- und Aktionstagen zu relevanten Themen für Studium, Forschung und Arbeit wird das Projekt „Hochschule in Hochform“ auch im Jahr 2017 fortgeführt.

Verwandte Links