Stellenangebote der TH Wildau
Bild von Freifläche zwischen Haus 16 und Halle 17 der TH Wildau

Stellenangebote der TH Wildau

Hier können Sie sich über aktuelle Stellenausschreibungen der Technischen Hochschule Wildau informieren. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Jobs und Karriere
  4. Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote

Professorinnen/Professoren

Beschäftigte und Auszubildende

Akademische/r Mitarbeiter/in - Fachgebiet MaschinenbauBereich öffnenBereich schließen

 

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus.  Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln ist durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.


An der Technischen Hochschule Wildau ist ab 01. Juli 2019 im Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften, Fachgebiet Maschinenbau die Stelle einer/eines


Akademischen Mitarbeiterin/akademischen Mitarbeiters mit einer Lehrverpflichtung von 24 Semesterwochenstunden (SWS)
Kennziffer: 2019_11_111_68


in Vollzeit zunächst befristet für 24 Monate zu besetzen. Es besteht die Option einer unbefristeten Verlängerung. Die Vergütung erfolgt, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt demnach in die Entgeltgruppe 11 bzw. in die Entgeltgruppe 13.


Aufgaben:

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen zu den Informatikgrundlagen und der angewandten Informatik für ingenieurtechnische Studiengänge
  • Unterstützung der zukünftigen Professur „Ingenieurinformatik“
  • Weiterentwicklung der Module und Planung von Lehrveranstaltungen
  • Unterstützung bei der Studienorganisation für den Studiengang Maschinenbau (Bachelor / Master)
  • Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit (Messeauftritte, Werbeveranstaltungen für potenzielle Studienbewerber u.a.)


Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Maschinenbaustudium
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Ingenieurinformatik und der Informatikanwendungen
  • Kenntnisse in modernen Hochsprachen / objektorientierter Programmierung
  • Ausgeprägtes Engagement und Selbstständigkeit (strukturierte, eigenverantwortliche, exakte und ziel- und serviceorientierte Arbeitsweise)
  • Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit


Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.


Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BDSG nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.th-wildau.de/datenschutz/


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie gerne Ihre Bewerbungsunterlagen schriftlich oder vorzugsweise elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument unter Angabe der Kenn-Ziffer 2019_11_111_68 bis zum 31. März 2019 an die


Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau
Email: bewerbung(at)th-wildau.de


Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen in nicht-elektronischer Form werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

 

Akademische/r Mitarbeiter/in - RaumkonzepteBereich öffnenBereich schließen

 

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus.  Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln ist durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.


An der Technischen Hochschule Wildau ist ab sofort die Stelle einer/eines


Akademischen Mitarbeiterin/akademischen Mitarbeiters
für die Entwicklung und Umsetzung neuer flexibler Raumkonzepte (Co-Working)

Kennziffer: 2019_31110171_IR


in Vollzeit befristet bis 31. Dezember 2023 zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bis zur Entgeltgruppe 13.


Die TH Wildau will ihren Campus stärker als Innovationsort entwickeln, an dem Studierende frühzeitig und systematisch an Transferfragestellungen herangeführt werden. Dazu plant die Hochschule, Co-Working und Co-Innovation Spaces einzurichten. Co-Working und Co-Innovation Spaces werden als interdisziplinäre und kollaborative Methoden verstanden, mit denen die TH Wildau sowohl Lehre wie auch den Forschungs- und Transferbereich weiterentwickeln möchte. Im Ergebnis müssen dazu bestehende Räumlichkeiten durch neue Raumkonzepte angepasst werden. Sie sind eingebunden in das Team des Zentrums für Forschung und Transfer (ZFT) unter der Leitung des Vizepräsidenten für Forschung und Transfer.


Aufgaben:

  • Systematische Literaturanalyse zu Wirkungen und Erfolgsfaktoren sowie Ermittlung von Best-Practice zu Co-Working und Co-Innovation-Spaces und korrespondierenden Konzepten in den Bereichen Forschung, Transfer und Lehre
  • Aufnahme der räumlichen Bestandssituationen an der TH Wildau in Bezug auf Co-Working und Co-Innovation
  • Ermittlung der Ausbau- und Weiterentwicklungsbedarfe zu kollaborativen Arbeitsformen in Interaktion mit den Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen und Studierenden der TH Wildau unter Berücksichtigung der Anforderungen aus strategischen Transferprojekten und Lehransätzen
  • Entwicklung von didaktischen Konzepten zur Unterstützung des gemeinsamen Lernens in Co-Working Umgebungen
  • Entwicklung eines für die TH Wildau passenden Umsetzungskonzepts und Betreibermodells für C-Working und Co-Innovation-Spaces inkl. der Kostenabschätzungen und zeitlichen Perspektiven
  • Implementierung, Umsetzung und Evaluierung der Co-Working-Konzepte nach einem abgestimmten Stufenplan
  • Aufbereitung, Visualisierung und Präsentation von Ergebnissen für unterschiedliche Akteursgruppen


Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Äquivalent) in den Bereichen Arbeitswissenschaften, Arbeitspsychologie, Kommunikationswissenschaften und Design, Betriebswirtschaft mit Vertiefung in den Bereichen Innovationsmanagement und Entrepreneurship
  • Berufliche Erfahrungen in der Gestaltung und Umsetzung von Co-Working und Co-Innovation
  • Berufliche Erfahrungen im Bereich Transfer und in der Gestaltung von neuen Lehr- und Lernformaten
  • Sehr gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache
  • Hohe Eigenmotivation und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur kreativen und konzeptionellen Arbeit sowie zum trans- und interdisziplinären Denken


Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.


Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BDSG nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.th-wildau.de/datenschutz/


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie gerne Ihre Bewerbungsunterlagen schriftlich oder vorzugsweise elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument unter Angabe der Kenn-Ziffer 2019_31110171_IR bis zum 03. März 2019 an die


Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau
Email: bewerbung(at)th-wildau.de


Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen in nicht-elektronischer Form werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

 

Akademische/r Mitarbeiter/in - Forschungsgruppe VerkehrslogistikBereich öffnenBereich schließen

 
Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus.  Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln ist durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.


An der Technischen Hochschule Wildau ist – vorbehaltlich der Zusage der Projektfinanzierung- in den Projekten „Maas L.A.B.S.“ und „InterGreen-Nodes“ ab 01.06.2019 die Stelle einer/eines


Akademischen Mitarbeiterin/akademischen Mitarbeiters
Kennziffer: 2019_110102


in Vollzeit zu besetzen.

Die Stelle ist der Forschungsgruppe Verkehrslogistik unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Wollenweber zugeordnet und zunächst auf 33 Monate befristet.


Die Vergütung erfolgt, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bis zur Entgeltgruppe 13.


Aufgaben:
Sie werden als Projektmitarbeiterin/Projektmitarbeiter in den Projekten Maas L.A.B.S. und InterGreen-Nodes eingebunden. Im Rahmen des Projektes MaaS L.S.B.S. sind Sie an der Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte beteiligt. Sie arbeiten eng mit ÖPNV-Carsharing- und Verkehrstechnologie-Unternehmen zusammen und konzipieren mit dem Team der Forschungsgruppe neue Mobilitätsangebote und (IT-basierte) Auskunfts- und Steuerungssysteme. Im Rahmen des Projektes InterGreen-nodes entwickeln sie mit dem Team der Forschungsgruppe und mit Partnern aus mehreren europäischen Ländern umweltfreundliche und sozial nachhaltiger Management- und Planungskonzepte für trimodale Umschlagpunkte.

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Äquivalent) in den Bereichen Logistik, Verkehrswesen, Verkehrssystemtechnik, Geographie, Wirtschaftsingenieurwesen oder verwandte Arbeitsfelder mit dem Schwerpunkt auf Verkehr und Logistik
  • Interesse an Mobilitäts- und Verkehrsthemen und an Fragen der nachhaltigen Entwicklung
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Interesse an IT-Themen, sowie erste grundlegende Programmierkenntnisse sind von Vorteil, aber keine zwingende Voraussetzung


Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BDSG nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.th-wildau.de/datenschutz/

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie gerne Ihre Bewerbungsunterlagen schriftlich oder vorzugsweise elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument unter Angabe der Kenn-Ziffer 2019_110102 bis zum 10. März 2019 an die


Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau
Email: bewerbung(at)th-wildau.de


Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen in nicht-elektronischer Form werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

 

Akademische/r Mitarbeiter/in - Transferscout Digitale IntegrationBereich öffnenBereich schließen

 

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit sind ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln sind durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken.  Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.


An der Technischen Hochschule Wildau suchen wir ab sofort im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ als Elternzeitvertretung eine/einen


Akademische Mitarbeiterin/akademischen Mitarbeiter
Transferscout Digitale Integration

Kennziffer: 2018_Innohub13_ETZG_3

 

in Teilzeitbeschäftigung mit 20 Wochenstunden befristet bis 31. Dezember 2019.

Die Vergütung erfolgt, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bis zur Entgeltgruppe 13.

 

Sie arbeiten direkt zusammen mit dem Transferscout für Digitale Integration, der in der Elternzeit in Teilzeit weiterhin Aufgaben wahrnimmt.

In unserem Projekt „Innovation Hub 13 – fast track to transfer“ geht es um die Weiterentwicklung der Transferstrukturen sowie die Entwicklung neuer Transferinstrumente für die Hochschulen und die Region. Mit dem Projekt war die Technische Hochschule zusammen mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg in dem Wettbewerb Innovative Hochschule des BMBF erfolgreich.
Sie sind eingebunden in das Projektteam Innovation Hub 13, das im Zentrum für Forschung und Transfer (ZFT) der TH Wildau angesiedelt ist und treiben unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Dana Mietzner die Professionalisierung des Wissens- und Technologietransfers voran.

Ihre Aufgabenbereiche umfassen:

  • Weiterentwicklung und Adaption von Transferscouting-Instrumenten zur systematischen Bewertung der Transferpotenziale von Forschungsergebnissen
  • Aktive Interaktion mit den Forschungsgruppen der TH Wildau, regionalen Unternehmen und Forschungseinrichtungen sowie gesellschaftlichen Akteuren zur Stärkung des Transfers
  • Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit unter den drei Transferscouts (Schwerpunkte Digitale Integration, Leichtbau, Life Sciences) sowie enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen des Zentrums für Wissenschaft und Forschung (ZFT)
  • Initiierung von Forschungs- und Transferprojekten durch Zusammenbringen von Ideen und Partnern
  • Beratung zu themenspezifischen öffentlichen Förderprogrammen
  • Dokumentation der Ergebnisse


Unsere Wünsche und Erwartungen an Sie:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (mit einem ausgeprägten technisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt), welches die Grundlage für ein umfassendes Verständnis für das Thema Digitalisierung bildet
  • Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Begeisterungsfähigkeit für technologiegetriebene Innovationen
  • Sehr gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten
  • Ausgewiesene Erfahrung im Bereich der Prozessmodellierung
  • Ausgewiesene Erfahrung im Projektmanagement
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und hohe Eigenmotivation
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu trans- und interdisziplinärem Denken und Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft/Hochschule und Gesellschaft mit ausgeprägten Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein modernes und dynamisches Arbeits- und Hochschulumfeld mit flachen Hierarchien


Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.


Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BDSG nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: www.th-wildau.de/datenschutz/

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie gerne Ihre Bewerbungsunterlagen und Arbeits-proben schriftlich oder vorzugsweise elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument unter Angabe der Kenn-Ziffer 2018_Innohub_ETZG_3 bis zum 10. März 2019 an die


Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau
Email: bewerbung(at)th-wildau.de

 

Hinweis: Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen in nicht-elektronischer Form werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.


Nähere Informationen zur TH Wildau sowie zum Gesamtprojekt finden Sie auf folgenden Seiten:
www.th-wildau.de
www.innohub13.de

 

Wissenschaftliche Hilfskräfte mit und ohne Hochschulabschluss

Studentischer Beschäftigter (m/w/d) - Projekt WIR FUTURE PLAN 2025Bereich öffnenBereich schließen

 

Für das Projekt WIR FUTURE PLAN 2025 suchen wir einen studentischen Beschäftigten (m/w/d).


WIR FUTURE PLAN 2025 ist ein Projekt des Fachbereichs Wirtschaft, Informatik, Recht zur Reformierung der wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge. Das Ziel ist die Realisierung zukunftsfähiger, nachhaltiger, studierbarer und attraktiver wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge mittels Neugestaltung der Bachelor- und Masterstudiengänge.


Wir suchen einen studentischen Beschäftigten, welcher uns insbesondere bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen (Workshops etc.) tatkräftig unterstützt. Die Einstellung kann ab sofort erfolgen. Die Stelle ist voraussichtlich bis zum 31.12.2020 konzipiert. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden.
Die Vergütung erfolgt auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung (450 € /Monat).


DEINE AUFGABEN

  • Der Schwerpunkt Deiner Aufgaben liegt in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen (Workshops mit internen & externen Adressaten) in Zusammenarbeit mit der Projektkoordinatorin.
  • Mitarbeit in der Organisation und Dokumentation des Projektes (Gestaltung & Pflege der Projektwebsite, etc.)


DAS BRINGST DU MIT

  • Du bist eingeschriebene(r) Student/in mit Interesse an Veränderungsprozessen in Organisationen und Hochschulthemen.
  • Du hast schon Erfahrung gesammelt in der Organisation von Veranstaltungen.
  • Du kennst Dich sehr gut aus mit gängigen Tools (MS Office, Internet, Moodle).
  • Du bist strukturiert, zuverlässig und kannst problemlos mehrere Projekte gleichzeitig bearbeiten.
  • Du hast Spaß am eigenständigen Arbeiten und bist kreativ.


ES ERWARTET DICH

  • Gute Kombinationsmöglichkeit von Job & Studium an der TH Wildau
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit
  • Aktive Mitarbeit in einem Reformprojekt an Deiner Hochschule


Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.


Deine Bewerbung (mit kurzem Anschreiben und Lebenslauf) sendest Du bitte im PDF-Format per Mail an: Renate Karstädt


Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

Studentischer Beschäftigter (m/w/d) in der MarketingkommunikationBereich öffnenBereich schließen

 

Zur Unterstützung der Arbeit im Zentrum für Hochschulkommunikation der TH Wildau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Studentischen Beschäftigen (m/w/d)
in der Marketingkommunikation


Bei den Aufgaben in der Marketingkommunikation an der TH Wildau suchen wir personelle Unterstützung mit einem Arbeitsumfang von 10 bis 15 Stunden pro Woche.

 

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei administrativen Tätigkeiten in der Marketingkommunikation
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Marketingkampagnen und Drucksachen
  • Bereitstellung, Aufbereitung und Auslieferung von Werbemitteln und Drucksachen an Mitarbeiter
  • Unterstützung bei der Gestaltung der Webseite der Marketingkommunikation
  • Lagerhaltung/Inventur von Werbemitteln, Drucksachen und Veranstaltungsequipment
  • Sie unterstützen die Abteilung bei weiteren anfallenden Tätigkeiten

Ihr Profil:

  • Sie absolvieren aktuell ein Studium (Bachelor oder Master)
  • Sie sind teamfähig, sind kreativ und bringen neue Ideen mit
  • Sie sind selbstständig und haben eine eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise
  • Sie besitzen gute MS- Office Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint)


Sind Sie an einer interessanten Position mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und flexiblen Arbeitszeiten interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Immatrikulationsbescheinigung) per E-Mail bis zum 28. Februar 2019 an: marketing(at)th-wildau.de


Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2019.

 

Studentischer Beschäftigter (m/w/d) VeranstaltungenBereich öffnenBereich schließen

 

Zur Unterstützung der Arbeit im Zentrum für Hochschulkommunikation der TH Wildau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Studentischen Beschäftigten (m/w/d)
Veranstaltungen


Bei der Vorbereitung und der Durchführung von Veranstaltungen an der TH Wildau suchen wir personelle Unterstützung mit einem Arbeitsumfang von 10 bis 15 Stunden pro Woche.

 

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen an der TH Wildau
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Unterstützung bei Betreuung von Veranstaltungen
  • Einfache Bürotätigkeiten

Ihr Profil:

  • Sie absolvieren aktuell ein Studium (Bachelor oder Master)
  • Fleiß und Teamfähigkeit
  • Selbstständige, eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise
  • Körperlich fit
  • Gute MS- Office Kenntnisse (Word, Excel)

Sind Sie an einer interessanten Position mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und flexiblen Arbeitszeiten interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Immatrikulationsbescheinigung) per E-Mail bis zum 28. Februar 2019 an: online.redaktion(at)th-wildau.de


Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2019.

 

Studentischer Beschäftigter (m/w/d) für das HochschulkommunikationscontrollingBereich öffnenBereich schließen

 

Zur Unterstützung der Arbeit im Zentrum für Hochschulkommunikation der TH Wildau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Studentischen Beschäftigten (m/w/d)
für das Hochschulkommunikationscontrolling


Bei der Erstellung eines Konzepts des Hochschulkommunikations-Controllings der TH Wildau suchen wir personelle Unterstützung mit einem Arbeitsumfang von 10 bis 15 Stunden pro Woche.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen uns in der internen Prozessabbildung
  • Sie unterstützen uns bei der Erstellung, Steuerung und Kontrolle eines Kommunikations-Controllings
  • Sie bringen sich für einen zielorientierten Kommunikationsprozess bei uns mit ein
  • Sie unterstützen die Abteilung bei weiteren anfallenden Tätigkeiten

Ihr Profil:

  • Sie absolvieren aktuell ein Studium (Bachelor oder Master)
  • Sie sind sehr gut im Umgang mit Zahlen
  • Sie besitzen Basiskenntnisse oder erste Erfahrungen im Kommunikationsbereich
  • Sie haben Interesse an einer langfristigen Tätigkeit und Lust darauf eigene Ideen einzubringen.
  • Mit Ihrer strukturierten und selbstständigen Arbeitsweise bewahren Sie jederzeit den Überblick.


Sind Sie an einer interessanten Position mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und flexiblen Arbeitszeiten interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Immatrikulationsbescheinigung) per E-Mail bis zum 28. Februar 2019 an: hochschulkommunikation(at)th-wildau.de

 

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2019.

 

Studentischer Beschäftigter (m/w/d) Social-Media-RedaktionBereich öffnenBereich schließen

 

Zur Unterstützung der Arbeit im Zentrum für Hochschulkommunikation der TH Wildau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Studentischen Beschäftigten (m/w/d)
Social-Media-Redaktion


Bei der Betreuung der zentralen Social-Media-Aktivitäten der TH Wildau suchen wir personelle Unterstützung mit einem Arbeitsumfang von 10 bis 15 Stunden pro Woche.


Ihre Aufgaben:

  • In Absprache mit dem Team betreuen Sie den Messenger-Dienst für die Studienorientierung und -beratung.
  • Sie unterstützen uns bei der Erstellung von kreativen und vor allem visuellen/multimedialen Inhalten für die Social-Media-Kanäle der Hochschule (insbesondere Instagram).
  • Bei der Weiterentwicklung der Social-Media-Aktivitäten und der inhaltlichen Formate, vor allem zur Studierendengewinnung, bringen Sie sich ebenfalls ein.
  • Sie arbeiten mit dem Kommunikationsteam bei der Entwicklung von Bild- und Videoformaten.
  • Sie pflegen das interne Kommunikationssystem.
  • Sie unterstützen die Abteilung bei weiteren anfallenden Tätigkeiten

Ihr Profil:

  • Sie absolvieren aktuell ein Studium (Bachelor oder Master) und sind in sozialen Netzwerken aktiv unterwegs.
  • Sie sind kommunikationsstark, verfügen über ein sehr gutes Ausdrucksvermögen sowie sehr gute orthographische Kenntnisse in Deutsch. Ihre Englischkenntnisse sind gut.
  • Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung/Fotografie sind erwünscht. Ein gutes grafisches Gespür ist von Vorteil.
  • Sie haben Interesse an einer langfristigen Tätigkeit und Lust darauf eigene Ideen einzubringen.
  • Mit Ihrer strukturierten und selbstständigen Arbeitsweise bewahren Sie jederzeit den Überblick.


Sind Sie an einer interessanten Position mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und flexiblen Arbeitszeiten interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Immatrikulationsbescheinigung) per E-Mail bis zum 28. Februar 2019 an: online.redaktion(at)th-wildau.de


Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2019.

 

Studentischer Beschäftigter (m/w/d) Studienorientierung & -beratungBereich öffnenBereich schließen

 

Zur Unterstützung der Arbeit im Zentrum für Hochschulkommunikation der TH Wildau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Studentischen Beschäftigten (m/w/d)
Studienorientierung & -beratung


zur Unterstützung unserer Arbeit an Schulen und auf Messen in Berlin und Brandenburg mit einem Arbeitsumfang von 10 Stunden pro Woche.


Ihre Aufgaben:

  • Präsentation der TH Wildau in interaktiven Workshops an Schulen in Berlin und Brandenburg
  • Unterstützung unseres Teams auf Bildungsmessen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und didaktischen Konzeption von Veranstaltungen und Workshops
  • Mitarbeit bei der Dokumentation und Evaluation der Angebote

Ihr Profil:

  • Sie absolvieren aktuell ein Studium (Bachelor oder Master) an der TH Wildau
  • Sie haben Lust, sich mit aktivierenden und agilen Lehrmethoden auseinanderzusetzen
  • Sie sind kommunikationsstark, verfügen über ein sehr gutes Ausdrucksvermögen in Deutsch.
  • Sie haben Interesse an einer langfristigen Tätigkeit und Lust darauf eigene Ideen einzubringen.
  • Mit Ihrer strukturierten und selbstständigen Arbeitsweise machen Sie sich und ihrer Umwelt stets eine Freude


Sind Sie an einer interessanten Position mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und flexiblen Arbeitszeiten interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Immatrikulationsbescheinigung) per E-Mail bis zum 28. Februar 2019 an: studienorientierung(at)th-wildau.de


Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2019.

 

Wissenschaftliche Hilfskraft (d/w/m) Schwerpunkt Durchführung von WorkshopsBereich öffnenBereich schließen

 

Wir suchen dich für das ViNN:Lab der TH Wildau.

 

Wissenschaftliche Hilfskraft (d/w/m)
Schwerpunkt Durchführung von Workshops

 

Das ViNN:Lab der TH Wildau bietet als Makerspace allen Nutzerinnen und Nutzern den Zugang zu neuester Rapid Prototyping Technologie sowie Beratung, Anleitung und praktische Unterstützung in einer breiten Palette von Technologiefeldern und Innovationsbereichen.

 

Die Aufgabenbereiche umfassen:
•    Umgang mit Rapid Prototyping Geräten, wie z. B. 3D-Drucker und Lasercutter
•    Durchführung von Workshops mit Schüler- und Studentengruppen
•    Erarbeitung von neuen Workshop-Konzepten
•    Betreuung und Beratung von Nutzerinnen und Nutzern


Unsere Wünsche und Erwartungen:
•    Fähigkeit zur selbstständigen Einarbeitung in neue Aufgabenstellungen
•    Interesse an neuen Technologien
•    Interesse an der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten
•    Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Motivation zum Einbringen eigener Ideen
•    Spaß im Umgang mit Menschen
•    Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten im Team


Wir bieten eine flexible Zeiteinteilung sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. Die wöchentliche Arbeitszeit sollte mindestens 11 Stunden betragen.
Die Vergütung ist in der „Vergütungsordnung der Technischen Hochschule Wildau zur Regelung von Honorarsätzen und sonstigen Vergütungen“ (Amtliche Mitteilung 2/2017) geregelt.


Kurzbewerbung bitte elektronisch an: Eva.Ismer(at)th-wildau.de

 

Das ViNN:Lab wird geleitet von Prof. Dr. Dana Mietzner, Professorin für ABWL, Schwerpunkt Innovations- und Regionalmanagement an der Technischen Hochschule Wildau – Hochschulring 1, Haus 16A, Raum 2077 -
15745 Wildau - Tel.: +(49)3375 508 199


Nähere Informationen zum Bereich der Professur finden Sie unter: www.th-wildau.de/mietzner


Informationen zur Forschungsgruppe Innovations- und Regionalforschung  und zum ViNN:Lab finden Sie unter:
www.th-wildau.de/fg-innovation

 

 

Wissenschaftliche Hilfskraft (d/w/m) Schwerpunkt Hardware & IT WartungBereich öffnenBereich schließen


Wir suchen dich für das ViNN:Lab der TH Wildau.

 

Wissenschaftliche Hilfskraft (d/w/m)

Schwerpunkt Hardware & IT Wartung

 


Das ViNN:Lab der TH Wildau bietet als Makerspace allen Nutzerinnen und Nutzern den Zugang zu neuester Rapid Prototyping Technologie sowie Beratung, Anleitung und praktische Unterstützung in einer breiten Palette von Technologiefeldern und Innovationsbereichen.


Die Aufgabenbereiche umfassen:

  • Regelmäßige Wartung der 3D-Drucker und weiterer Labausstattung
  • Software- und Firmware Updates
  • Verbesserung der Prozesse im ViNN:Lab

 

Unsere Wünsche und Erwartungen:

  • Interesse an neuen Technologien
  • Erfahrung im Umgang mit Windows und Mikrocontrollern
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Motivation zum Einbringen eigener Ideen
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten im Team
  • Fähigkeit zur selbstständigen Einarbeitung in neue Aufgabenstellungen

 

Wir bieten eine flexible Zeiteinteilung sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. Die wöchentliche Arbeitszeit sollte mindestens 11 Stunden betragen.

Die Vergütung ist in der „Vergütungsordnung der Technischen Hochschule Wildau zur Regelung von Honorarsätzen und sonstigen Vergütungen“ (Amtliche Mitteilung 2/2017) geregelt.

 

Kurzbewerbung bitte elektronisch an: Eva.Ismer(at)th-wildau.de

 

Das ViNN:Lab wird geleitet von Prof. Dr. Dana Mietzner, Professorin für ABWL, Schwerpunkt Innovations- und Regionalmanagement an der Technischen Hochschule Wildau – Hochschulring 1, Haus 16A, Raum 2077 -
15745 Wildau - Tel.: +(49)3375 508 199

Nähere Informationen zum Bereich der Professur finden Sie unter: www.th-wildau.de/mietzner


Informationen zur Forschungsgruppe Innovations- und Regionalforschung  und zum ViNN:Lab finden Sie unter:
www.th-wildau.de/fg-innovation

 

Wissenschaftliche Hilfskraft (d/w/m) Schwerpunkt Social Media MarketingBereich öffnenBereich schließen

 

Wir suchen dich für das ViNN:Lab der TH Wildau.

 

Wissenschaftliche Hilfskraft (d/w/m)
Schwerpunkt Social Media Marketing

 

Das ViNN:Lab der TH Wildau bietet als Makerspace allen Nutzerinnen und Nutzern den Zugang zu neuester Rapid Prototyping Technologie sowie Beratung, Anleitung und praktische Unterstützung in einer breiten Palette von Technologiefeldern und Innovationsbereichen.

 

Die Aufgabenbereiche umfassen:

  • Weiterentwicklung und Pflege der Social Media Plattformen (Instagram, Facebook, YouTube)
  • Unterstützung bei der Organisation des Labbetriebs und öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen (z. B. Messen, Tag der offenen Tür)


Unsere Wünsche und Erwartungen:

  • Spaß an der Erstellung von Beiträgen für die Veröffentlichung in sozialen Medien
  • Grundlegende Kenntnisse in der Bildnachbearbeitung
  • Optional: Grundlegende Kenntnisse im Videoschnitt
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Motivation zum Einbringen eigener Ideen
  • Interesse an neuen Technologien und sozialen Netzwerken als Marketingtool
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten im Team

 

Wir bieten eine flexible Zeiteinteilung sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie die Möglichkeit zum Home Office. Die wöchentliche Arbeitszeit sollte mindestens 11 Stunden betragen.
Die Vergütung ist in der „Vergütungsordnung der Technischen Hochschule Wildau zur Regelung von Honorarsätzen und sonstigen Vergütungen“ (Amtliche Mitteilung 2/2017) geregelt.

 

Kurzbewerbung bitte elektronisch an: Eva.Ismer(at)th-wildau.de

 

Das ViNN:Lab wird geleitet von Prof. Dr. Dana Mietzner, Professorin für ABWL, Schwerpunkt Innovations- und Regionalmanagement an der Technischen Hochschule Wildau – Hochschulring 1, Haus 16A, Raum 2077 -
15745 Wildau - Tel.: +(49)3375 508 199

 

Nähere Informationen zum Bereich der Professur finden Sie unter: www.th-wildau.de/mietzner


Informationen zur Forschungsgruppe Innovations- und Regionalforschung  und zum ViNN:Lab finden Sie unter:
www.th-wildau.de/fg-innovation

 

Wissenschaftliche Hilfskraft (d/w/m) Schwerpunkt Datenbanken & WebinterfacesBereich öffnenBereich schließen

 

Wir suchen dich für das ViNN:Lab der TH Wildau.

 

Wissenschaftliche Hilfskraft (d/w/m)
Schwerpunkt Datenbanken & Webinterfaces

 

Das ViNN:Lab der TH Wildau bietet als Makerspace allen Nutzerinnen und Nutzern den Zugang zu neuester Rapid Prototyping Technologie sowie Beratung, Anleitung und praktische Unterstützung in einer breiten Palette von Technologiefeldern und Innovationsbereichen.

 

Die Aufgabenbereiche umfassen:

  • Programmierung von Web-Interfaces mit Datenbankanbindung
  • GUI - Design
  • Aufbau und Unterstützung bei der softwareseitigen Labadministration

 

Unsere Wünsche und Erwartungen:

  • Umgang mit Linux und Windows
  • Gute Kenntnisse in CSS, JS und PHP
  • Datenbankkenntnisse SQL & Co.
  • Erweiterte CMS-Kenntnisse in WordPress
  • Grundlegende Kenntnisse in der Bild- und Grafikbearbeitung
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Motivation zum Einbringen eigener Ideen
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten im Team


Wir bieten eine flexible Zeiteinteilung sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie die Möglichkeit zum Home Office. Die wöchentliche Arbeitszeit sollte mindestens 11 Stunden betragen.
Die Vergütung ist in der „Vergütungsordnung der Technischen Hochschule Wildau zur Regelung von Honorarsätzen und sonstigen Vergütungen“ (Amtliche Mitteilung 2/2017) geregelt.

 

Kurzbewerbung bitte elektronisch an: Eva.Ismer(at)th-wildau.de

 

Das ViNN:Lab wird geleitet von Prof. Dr. Dana Mietzner, Professorin für ABWL, Schwerpunkt Innovations- und Regionalmanagement an der Technischen Hochschule Wildau – Hochschulring 1, Haus 16A, Raum 2077 -
15745 Wildau - Tel.: +(49)3375 508 199


Nähere Informationen zum Bereich der Professur finden Sie unter: www.th-wildau.de/mietzner


Informationen zur Forschungsgruppe Innovations- und Regionalforschung  und zum ViNN:Lab finden Sie unter:
www.th-wildau.de/fg-innovation.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen Dipl.-Jur. Christine Heinrich, Anita Reichelt Dipl.-Jur. Christine Heinrich, Anita Reichelt

Christine Heinrich

Leitung des Sachgebietes Personal

Büro: Haus 13 Raum 135
Telefon: 03375 508 - 394
Mail: christine.heinrich(at)th-wildau.de

 

Anita Reichelt

Sachbearbeiterin Personal

Büro: Haus 13 Raum 134
Telefon: 03375 508 - 485
Mail: anita.reichelt(at)th-wildau.de

Stellenbörse des Landes Brandenburg:

Hinweis: Dieser Link ist nur für Beschäftigte aus dem Netz der TH Wildau erreichbar.

stellenboerse.brandenburg.de

Die Stellenangebote der Brandenburger Hochschulen zur Information:

Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Fachhochschule Potsdam

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Universität Potsdam

Technische Hochschule Brandenburg