Bewerbung mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung
Studierende lernen auf dem Campus
Bewerbung für Bachelor-Studiengänge

Bewerbung mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung

ZUR BEWERBUN/EINSCHREIBUNG
  1. Sie sind hier:
  2. Studieren und Weiterbilden
  3. Bewerbung
  4. Online-Bewerbung
  5. Bachelor deutsche Hochschulzugangsberechtigung

Bewerbung mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung über das Online-Portal

Deutsche und ausländische Staatsangehörige, die eine deutsche Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben, bewerben sich direkt über das TH-Online-Portal der Technischen Hochschule Wildau (siehe unten).

Wichtige Hinweise vor der Bewerbung

Bevor Sie zur Online-Bewerbung wechseln, beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise und Informationen:

  • Bei der Frage zur Hochschulzugangsberechtigung (Hochschulreife) tragen Sie ausschließlich die Abschlussnote und das Abschlussdatum aus Ihrem Abschlusszeugnis ein. Es dürfen keine Angaben aus einem Halbjahres- oder Zwischenzeugnis verwendet werden.
  • Die zur Bewerbung erforderlichen Unterlagen entnehmen Sie aus den entsprechenden Hinweisen im TH-Online-Portal der Technischen Hochschule Wildau. Bitte keine Schnellhefter, Sichthüllen, Mappen o. ä. verwenden.

Bewerbungsunterlagen

Nachfolgend sind alle Unterlagen aufgeführt, die für Ihre Bewerbung erforderlich sein könnten:

  • ein farbiges Passbild (3x4 cm, keine Kopie, kein Scan, kein Schwarz-Weiß-Foto)
  • aktueller tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie der Geburtsurkunde oder des Personalausweises
  • amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung mit dem Nachweis der Durchschnittsnote
  • Mitteilung über Ihren Versicherungsstatus (M10) - Wir benötigen von Ihrer Krankenkasse eine elektronische Meldung über Ihren Versicherungsstatus (M10). Dazu kontaktieren Sie bitte Ihre Krankenkasse. Ihre Krankenkasse sendet dann die erforderliche Meldung an uns. Die Versichertenkarte oder eine schriftliche Mitgliedsbescheinigung sind nicht ausreichend. Ohne die digitale Bestätigung Ihrer Krankenkasse über den Status Ihrer Krankenversicherung können Sie nicht eingeschrieben werden. Sind Sie privat versichert, müssen Sie eine beliebige gesetzliche Krankenkasse kontaktieren, diese prüft das Vorliegen einer privaten Versicherung und die Befreiung von der gesetzlichen Versicherungspflicht. Eine Kopie des Befreiungsbescheides ist einzureichen. (nicht erforderlich für die berufsbegleitenden Studiengänge)
  • ggf. amtlich beglaubigter Nachweis einer Ausbildung (Prüfungszeugnis und Berufsschulabschlusszeugnis)
  • ggf. amtlich beglaubigter Nachweis über einen bereits vorliegenden Hochschulabschluss
  • ggf. Exmatrikulationsbescheinigung aller Studienzeiten mit Angabe der Hochschulsemester
  • ggf. Unbedenklichkeitsbescheinigung Ihrer bisherigen Hochschule
  • ggf. Bescheinigung über den Zeitraum des Dienstes
  • amtlich beglaubigter Nachweis der Berufstätigkeit in Deutschland (nur für die berufsbegleitenden Studiengänge)
  • ein adressierter und mit 1,60 € frankierter Briefumschlag (A4) für die eventuelle Rücksendung der Bewerbungsunterlagen, andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Ablauf des Auswahlverfahrens vernichtet

Amtliche Beglaubigungen werden von folgenden Stellen anerkannt: Notariate, Urkundenstellen der Kreis-, Stadt- oder Gemeindeverwaltungen und der Schule von der das Zeugnis ausgestellt wurde.

Hinweise zum Zweitstudium

Haben Sie bereits ein grundständiges Studium erfolgreich abgeschlossen und möchten sich erneut für einen grundständigen Bachelor-Studiengang bewerben, dann beachten Sie die Hinweise zum Zweitstudium.

Zugang zur Online-Bewerbung

Hier geht es ab 01.06. zur Online-Bewerbung.

Fragen zur Bewerbung, Zulassung oder Immatrikulation?

Sachgebiet Immatrikulation und Prüfungen

E-Mail

immatrikulation.pruefungen(at)th-wildau.de

Telefonsprechzeiten

Montag:
09:00 - 11:00 Uhr

Mittwoch:
13:00 - 14:00 Uhr

Tel.-Nr.: 03375 508-666

Zur Bewerbung / Einschreibung