Erfolgreicher Start der „bewegten Pause“ an der TH Wildau
Bewegte Pause an der TH Wildau
22. Mai 2019 | Hochschule in Hochform

Erfolgreicher Start der „bewegten Pause“ an der TH Wildau

Im Wintersemester 2018/19 startete an der TH Wildau mit großem Erfolg das Projekt der „bewegten Pause“. Mit Unterstützung des Hochschulsports der TH Wildau konnte die „bewegte Pause“ vom Gesundheitsprojekt „Hochschule in Hochform“ und der Techniker Krankenkasse gemeinsam mit den Gesundheitsbotschafterinnen und -botschaftern der Hochschule umgesetzt werden.

Die „bewegte Pause“ kann von den Lehrenden für ihre Veranstaltung gebucht werden und findet anschließend innerhalb des Semesters über einen Zeitraum von acht Wochen regelmäßig statt. Die 5- bis 7-minütigen Sporteinheiten werden von einem Übungsleiter durchgeführt und beinhalten erfrischende Koordinationsübungen, Mobilisations- und Dehnungsübungen sowie leichte Kraftübungen des Schulter- und Nackenbereichs. Gerade in der Mitte von Veranstaltungen auftretender Müdigkeit und Konzentrationsschwäche kann so entgegengewirkt werden und die Lernatmosphäre aufgelockert werden.

Im vergangenen Wintersemester wurde die „bewegte Pause“ in 14 Lehrveranstaltungen durchgeführt. Rund 270 Studierende konnte so „bewegt“ werden. Das Angebot wurde positiv aufgenommen. Die Lehrenden, die eine „bewegte Pause“ für ihre Veranstaltung gebucht hatten, beurteilten den Einfluss der kurzen Sportpause auf das Arbeitsklima als „sehr positiv“.

„Ich habe die bewegte Pause sehr genossen und immer aktiv teilgenommen. Gerade an einem vollgepackten Tag mit vier oder fünf Lehrveranstaltungen ohne längere Pause helfen die kleinen Lockerungsübungen sehr gut, die eigene Anspannung zu reduzieren und ungesunde Fehlhaltungen zu vermeiden.“, so Prof. Dr. Stollhoff (Studiengangsprecher Europäisches Management - Master).

Ebenso die Studierenden empfanden die Pausensporteinheiten als positive Abwechslung im Studienalltag. Seit dem 6. Mai wird das Angebot daher auch im Sommersemester 2019 weitergeführt.

Weitere Informationen zur „bewegten Pause“ und zu Gesundheitsangeboten an der TH Wildau.

Fachlicher Ansprechpartner:

Arne Sippel
Tel.: +49 3375 508 111
Mail: arne.sippel(at)th-wildau.de

 

Bild: Studierende mit Übungsleiter Arne Sippel aktiv in der „bewegten Pause“ | Foto: Ronja Heymann