Neue Wissenschaftsministerin würdigt TH Wildau bei ihrem Antrittsbesuch als Innovationsmotor des Landes
Manja Schüle Ministerin MWFK zu Besuch an der TH Wildau
19. Dezember 2019 | Antrittsbesuch

Neue Wissenschaftsministerin würdigt TH Wildau bei ihrem Antrittsbesuch als Innovationsmotor des Landes

Am 18.12.2019 war die neue Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle im Rahmen ihrer  Antrittsbesuche an Wissenschaftseinrichtungen des Landes Brandenburg zu Gast an der Technischen Hochschule Wildau. Bei ihrem Besuch würdigt sie die Forschungsstärke und die Internationalität der Hochschule sowie die Studienqualität und die Nähe zur Region und deren Wirtschaft.

Beim Rundgang über dem Campus informierte sich die Ministerin in der Bibliothek der Hochschule über den Einsatz des Bibliotheksrobotors „Wilma“. Dr. Frank Seeliger, Leiter der Bibliothek, informierte zudem über die Geschichte des Standortes. Im weiteren Programm stand der Austausch mit Studierenden des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik und dem Vizepräsidenten für Digitalisierung, Prof. Dr. Stefan Kubica, die das Hochschulprojekt „Wildauer Maschinen Werke“ vorstellten. Zum Abschluss des Besuchs kam Dr. Manja Schüle mit der Präsidentin der TH Wildau, Prof. Dr. Ulrike Tippe, sowie dem Präsidialkollegium der Hochschule ins Gespräch. Besonders erfreut zeigte sich die Ministerin über den erst vor kurzem erzielten Erfolg der Hochschule beim Bundeswettbewerb „EXIST-Potentiale“. Mit dem Vorhaben, das von der Projektleiterin Prof. Dr. Dana Mietzner vorgestellt wurde, soll der Gründungsgeist in Südbrandenburg und der Lausitz durch die Verbindung einer regionalen Gründungsförderung, -ausbildung und -vernetzung gestärkt werden.

Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Tippe zum Besuch der Ministerin: „Wir freuen uns sehr, dass Frau Ministerin Schüle uns so kurz nach ihrem Amtsantritt besucht hat und wir mit ihr im persönlichen Gespräch die für uns aktuell relevanten Themen erörtern konnten. Ich bin sicher, dass wir in den kommenden Jahren sehr konstruktiv und zukunftsorientiert zusammenarbeiten werden.“

Zur Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur des Landes Brandenburg: PM 440/2019: 

https://mwfk.brandenburg.de/mwfk/de/service/pressemitteilungen/ansicht/~18-12-2019-antrittsbesuch-th-wildau

 

Pressekontakt TH Wildau:

Christine Krüger

Hochschulring 1, 15745 Wildau

Tel.: +49 (0) 3375 508 767

E-Mail: presse(at)th-wildau.de

www.th-wildau.de/presse

 

Bildunterschrift: Ministerin Dr. Manja Schüle informiert sich an der TH Wildau u.a. über den Einsatz von Robotern; l. Dr. Manja Schüle, r. Prof. Dr. Ulrike Tippe, Präsidentin der TH Wildau

Text und Bild: Mike Lange