Prof. Dr.–Ing. Herbert Sonntag mit Ehrenprofessur der Deutsch-Kasachischen Universität ausgezeichnet
Portraitfoto Herbert Sonntag
08. Februar 2021 | Ehrung in der Hochschulkooperation

Prof. Dr.–Ing. Herbert Sonntag mit Ehrenprofessur der Deutsch-Kasachischen Universität ausgezeichnet

(English version below)

Im Rahmen einer virtuellen Feier hat die Deutsch-Kasachische Universität (DKU) am 21. Januar 2021 neun Kolleginnen und Kollegen für ihre Verdienste an der DKU mit einer Ehrenprofessur ausgezeichnet. Eine der Ehrenprofessuren erhielt der frühere Vizepräsident der TH Wildau, Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag.

Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag, früherer Vizepräsident, Logistikprofessor und Leiter der Forschungsgruppe Verkehrslogistik an der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau), erhielt am 21. Januar 2021 eine Ehrenprofessur an der Deutsch-Kasachischen Universität (DKU). Damit gehört er zu neun Kolleginnen und Kolleginen, die der wissenschaftliche Rat der DKU für ihre Verdienste bei der Entwicklung der Universität auf internationaler Ebene auszeichnete. Weitere Ehrenprofessuren gingen an Angehörige der Partnerhochschulen in Schmalkalden, Zwickau, Mittweida, Zittau/Görlitz und Hamburg (HAW).

Langjährige Deutsch-Kasachische Kooperation

Seit 2008 engagiert sich die TH Wildau mit weiteren Partnerhochschulen an der DKU beim Aufbau, der Organisation und der Durchführung von Studienprogrammen, die es kasachischen Studierenden ermöglicht, sowohl am Standort der DKU in Almaty als auch an deutschen Hochschulen zu studieren. Unterstützt wird das Engagement vom Auswärtigen Amt und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Prof. Dr.-Ing. Sonntag war zu dieser Zeit unter anderem als Vizepräsident für den Auf- und Ausbau der internationalen Kontakte der TH Wildau verantwortlich, als auch als Dozent beim Aufbau der Kooperation mit der DKU aktiv. Im Bereich Logistik ist er noch heute in der Lehre an der DKU eingebunden.

Studiengang Logistik erfolgreich exportiert

Die Deutsch-Kasachische Universität wurde kürzlich von der Handelskammer Kasachstan zur fünftbesten Universität des Landes gekürt. Punkten konnte die DKU hierbei mit Speitzenpostionen unter anderem in den Studienprogrammen Logistik, Internationale Beziehungen und Marketing.

Mehr Informationen:

Zentrum für Internationale Angelegenheiten der TH Wildau: https://www.th-wildau.de/hochschule/zentrale-einrichtungen/zentrum-fuer-internationale-angelegenheiten/

Erfahrungsberichte „Mein Auslandsaufenthalt“ von Studierenden der TH Wildau: https://www.th-wildau.de/im-studium/international-studieren/mein-auslandsaufenthalt/

Seite der Deutsch-Kasachischen Universität: https://dku.kz/de/

 

->Download News

Fachliche Ansprechperson an der TH Wildau:

Dr. Johannes GörbertTH Wildau
Zentrum für internationale Angelegenheiten
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 851
E-Mail: johannes.goerbert(at)th-wildau.de

Ansprechpersonen Presse- und Medienkommunikation TH Wildau:

Mike Lange / Mareike Rammelt
TH Wildau
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 211 / -669
E-Mail: presse@th-wildau.de

 

English version:

 

Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag awarded Honorary Professorship by the German-Kazakh University

In a virtual ceremony on 21 January 2021, the German-Kazakh University (DKU) awarded nine colleagues with an honorary professorship for their services to DKU. One of the honorary professorships was awarded to the former Vice President of TH Wildau, Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag. 

Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag, former vice-president, logistics professor and head of the transport logistics research group at University of Applied Sciences Wildau (TH Wildau), received an honorary professorship at the German-Kazakh University (DKU) on 21 January 2021. This makes him one of nine colleagues who were honoured by the DKU's academic council for their services to the development of the university on an international level. Other honorary professorships went to members of the partner universities in Schmalkalden, Zwickau, Mittweida, Zittau/Görlitz and Hamburg (HAW).

Longstanding German-Kazakh Partnership

Since 2008, TH Wildau has been involved with other partner universities at DKU in setting up, organising, and implementing study programmes that enable Kazakh students to study both at DKU's location in Almaty and at German universities. The commitment is supported by the Federal Foreign Office and the German Academic Exchange Service (DAAD).

At this time, Prof. Dr.-Ing. Sonntag was, among other things, responsible as vice-president for the development and expansion of the international contacts of TH Wildau, as well as being active as a lecturer in the development of the cooperation with the DKU. He is still involved in teaching logistics at DKU today.

Logistics Degree Programme Successfully Exported

The German-Kazakh University was recently named the fifth best university in the country by the Kazakhstan Chamber of Commerce. DKU was able to score points with top positions in, among others, the Logistics and International Relations and Marketing study programmes.

Further Information

Centre for International Affairs at TH Wildau: https://en.th-wildau.de/university/central-departments-and-facilities/centre-for-international-affairs/

"My stay abroad" testimonials by students of TH Wildau (in German): https://www.th-wildau.de/im-studium/international-studieren/mein-auslandsaufenthalt/

Website of the German-Kazakh University: https://dku.kz/en/

 

Contact Person at TH Wildau:

Dr. Johannes Görbert
TH Wildau
Zentrum für internationale Angelegenheiten
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 851
E-Mail: johannes.goerbert(at)th-wildau.de

 

Contact Persons for Press and Media Communications at TH Wildau:

Mike Lange / Mareike Rammelt
TH Wildau
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 211 / -669
E-Mail: presse@th-wildau.de

 

Bild/Picture: TH Wildau / von Amsberg

Text: M. Lange (DE) / J. Wolf (EN)