Sportliche Erfolge: Studierende der TH Wildau holen Titel und Medaillen
19. Juli 2019 | Hochschulsport

Sportliche Erfolge: Studierende der TH Wildau holen Titel und Medaillen

Studierende der TH Wildau konnten sich im Sommersemester 2019 von Titelverteidigungen über Medaillenränge bis hin zu erfolgreichen Teilnahmen über viele sportliche Erfolge freuen.

Siegreiche Teilnahme an Schwimmwettkämpfen für Carl-Louis Schwarz

Wir gratulieren unserem Studenten Carl-Louis Schwarz zu seinem Medaillen-Erfolg bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Schwimmen 2019, die im Mai in Würzburg mit mehr als 500 Schwimmerinnen und Schwimmern von über 100 Hochschulen stattfand. Als einer der erfolgreichsten Einzelsportler des Wettkampfes entschied der Rückenspezialist neben der 50 Meter-Distanz auch das 100 Meter- sowie das 200 Meter-Rennen für sich.

Mit acht Schwimmerinnen und sechs Schwimmern reist das deutsche Universiade-Team im Juli zur Studierenden-Weltmeisterschaft nach Neapel. Mit dabei war Carl-Louis Schwarz. Über 100 Meter Rücken belegte er im Vorlauf den vierten von acht Plätzen. Über 50 Meter Rücken verpasste er nur knapp das Halbfinale.

Medaillen-Erfolge bei deutschlandweiten Volleyball-Meisterschaften

Bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Beachvolleyball 2019 in Berlin gewann Theo Timmermann von der TH Wildau und Bundesligaspieler bei den Netzhoppers Königs Wusterhausen mit seinem Partner Dirk Westphal von der FernUniversität in Hagen den Vizetitel. Felix Henze von der TH Wildau erreichte mit Partner Rico Stange von der TU Berlin den 17. Platz. Die beiden konnten sich jedoch bei den Berliner Meisterschaften im Beachvolleyball gegen 23 Teams durchsetzen und den ersten Platz belegen. Beim Deutschen Hochschulpokal Volleyball Mixed 2019 in München holte das Volleyballteam der TH Wildau den vierten Platz.

Weitere erfolgreiche Wettkampfteilnahmen

Neben den Volleyballern gewann das Basketball-Team der Technischen Hochschule Wildau den Sponsoren-Cup der Red Dragons KW und konnte damit seinen Titel von 2018 erfolgreich verteidigen. Der Wanderpokal bleibt damit an der Hochschule.

Bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Rudern qualifizierte sich Gunnar Tretzsch von der TH Wildau für das Finale, das jedoch wegen starkem Wind abgesagt werden musste.

Im Badminton musste sich der Teilnehmer der TH Wildau, Slavik Luft, bei der diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaft in Karlsruhe leider schon in der ersten Runde geschlagen geben.

Hochschulsport startet Ferienprogramm

Sportlich geht es an der TH Wildau auch in den Semesterferien weiter! Die Ferienkurse laufen vom 5. August bis zum 29. September 2019 und können ab sofort online beim Hochschulsport gebucht werden.

 

Bild: Siegerehrung der Deutschen Hochschulmeisterschaft Beachvolleyball 2019 in Berlin mit den Zweitplatzierten Theo Timmermann (4.v.r.) und Dirk Westphal (3.v.r.) | Foto: Theo Timmermann | Text: Susanne Baron