Studierende können ab sofort BAföG-Folgeantrag stellen - jetzt auch digital
BAföG-Antrag
02. Juli 2021 | BAföG-Folgeantrag

Studierende können ab sofort BAföG-Folgeantrag stellen - jetzt auch digital

Das Studentenwerk Potsdam informiert:

Studierende, die BAföG beziehen und deren Bewilligungszeitraum im Herbst ausläuft, können ab sofort ihren Folgeantrag für das kommende Wintersemester 2021/2022 stellen. Dies ist ab sofort auch in digitaler Form möglich. 

Studierende, die nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) finanzielle Unterstützung erhalten und deren Bewilligungszeitraum im Herbst 2021 ausläuft, können ab sofort ihren Folgeantrag für das kommende Wintersemester 2021/2022 stellen. Dafür kann das Formblatt 9 genutzt werden, das seit kurzem für Folgeanträge zur Verfügung steht. 

Wer keine Lust auf Papier hat, für den gibt es gute Neuigkeiten: Ab sofort können Studierende ihren BAföG-Antrag auch über die Plattform www.bafoeg-digital.de stellen - ganz einfach und komplett ohne Formulare. Ein dreiminütiger Film auf der Website erklärt, wie es geht. Übrigens: Zum Wintersemester 2021/22 werden die BAföG-Freibeträge zum Elterneinkommen erneut um 6 Prozent angeboben. Das heißt: Wer bisher kein BAföG erhalten hat, kommt ggf. ab dem Wintersemester für eine Förderung in Frage. Gleiches könnte aufgrund der Regelstudienzeitenverlängerungen durch das Land Brandenburg gelten. Das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Potsdam berät in diesen Fällen und anderen Angelegenheiten gern.

Weiterführende Informationen

Zum Erklärfilm für die digitale BAföG-Antragstellung: https://www.bafoeg-digital.de/page.xhtml?view=/BAFOEG/so-einfach-ist-der-antrag.xhtml

BAföG-Beratung beim Studentenwerk Potsdam:

Amt für Ausbildungsförderung
Babelsberger Straße 2 (Eingang: Lange Brücke)
14473 Potsdam
E-Mail: bafoeg@studentenwerk-potsdam.de
Website mit Ansprechpartern/-innen: https://www.studentenwerk-potsdam.de/bafoeg-finanzen/bafoeg-beratung/

Ansprechpersonen Externe Kommunikation TH Wildau:

Mike Lange / Mareike Rammelt
TH Wildau
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 211 / -669
E-Mail: presse@th-wildau.de