Industrie- Mechatroniker/ -in im Fachbereich Ingenieurwesen

Industrie- Mechatroniker/in im Bereich Ingenieurwesen

Eckdaten zur Ausbildung

AusbildungsbeginnBereich öffnenBereich schließen

Die Ausbildung beginnt am 1. September.

Voraussetzungen/ AnforderungenBereich öffnenBereich schließen

  • Schulabschluss der Mittleren Reife, Fachhochschulreife oder allgemeinen Hochschulreife
  • technisches Verständnis, z.B. beim Montieren von mechanischen Komponenten
  • handwerkliches Geschick
  • Umsichtigkeit beim Arbeiten an stromführenden Bauteilen
  • Interesse an der Programmierung von Microkontrollern und Steuerungen
  • Sorgfältigkeit beim Analysieren und Behebung von Fehlfunktionen

 

AusbildungsdauerBereich öffnenBereich schließen

Die Ausbildung dauert in der Regel 3,5 Jahre.

Anzahl der AusbildungsplätzeBereich öffnenBereich schließen

je nach aktueller Ausschreibung

AnsprechpartnerBereich öffnenBereich schließen

Herr Andy Schmidt
Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personalmanagement
Büro: Haus 13 Raum 13-131
Telefon: 03375 508 321
E-Mail: andy.schmidt(at)th-wildau.de

Informationen zur TätigkeitBereich öffnenBereich schließen

Mechatroniker/ -innen bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Baugruppen und Komponenten komplexe mechatronische Systeme, z.B. Roboter für die industrielle Produktion.

Sie prüfen die einzelnen Bauteile und montieren sie zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen nehmen sie in Betrieb, programmieren sie oder installieren die dazugehörige Software. Dabei richten sie sich nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an die Kunden übergeben.

Außerdem halten sie die mechatronischen Systeme instand und reparieren sie.