Spielräume der Begegnung - Kulturwerkstatt Wildau
Verschiedenfrabige Hände auf einer Weltkarte

Spielräume der Begegnung - Kulturwerkstatt Wildau

Kennenlernen, Austauschen, Freunde finden

  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Weitere Einrichtungen
  5. Kulturwerkstatt Wildau

Kulturwerkstatt 2019

Im vergangenen Jahr haben wir das Projekt "Kulturwerkstatt Wildau - Spielräume der Begegnung" durchgeführt, welches 2018 vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur gefördert wurde. In gemeinsamen Workshops konnten sich Geflüchtete, Bürgerinnen und Bürger aus Wildau und Umgebung sowie Studierende und Mitarbeiter der Hochschule kennenlernen und sich gemeinsam in kulturellen Themen auf Entdeckungsreise begeben. Mit dem Fest der Begegnung am 17. November 2018 im Volkshaus Wildau wurde das Projekt gemeinsam mit mehreren Gästen und einem bunten Programm abgeschlossen.

Gern möchten wir das Kulturprojekt in diesem Jahr in etwas anderer Form wiederholen und veranstalten daher am 20. Februar 2019 ein Austauschtreffen. Bei Interesse an der Teilnahme, melden Sie sich gern unter susann.schulz(at)th-wildau.de

 

Eindrücke vom "Fest der Begegnung"

Der Film zum Workshop "Meine Traumtorte" am 11.08.2018

Über das Projekt

ProjektinhaltBereich öffnenBereich schließen

Die Technische Hochschule Wildau versteht sich als Bildungseinrichtung, die auch ein Lebensraum und Ort kulturellen Austausches und sozialer Verantwortung ist. Die TH Wildau fördert seit 2016 aktiv die Integration von Geflüchteten durch Vorbereitung auf ein Studium. Aus diesem Grund wurde das Projekt "Kulturwerkstatt Wildau - Spielräume der Begegnung" beantragt, dass vom Ministereium für Wissenschaft, Forschung und Kultur gefördert 2018 wurde.

Nach einer ersten Abfrage von Ideen unter den Geflüchteten, die an der TH Wildau lernen, zeigte sich, dass ein großes Interesse besteht, die Inhalte eines gemeinsamen Kulturprojektes mitzubestimmen. Dabei wurden neben Gesang und Tanz, Schauspiel, Filmerstellung, Schreiben literarischer Texte auch die Herstellung von Torten genannt. In gemeinsamen Workshops können sich Geflüchtete, Bürgerinnen und Bürger sowie Studierende kennenlernen und sich gemeinsam in kulturellen Themen auf Entdeckungsreise begeben. Die Ergebnisse werden in einer Abschlusspräsentation der Öffentlichkeit vorgestellt.

ProjektzieleBereich öffnenBereich schließen

  • Förderung des kulturellen und sprachlichen Austausches und gegenseitiges Kennenlernen
  • Themen gemeinsam erarbeiten
  • Kompetenzen in den Vordergrund stellen  

ZielgruppenBereich öffnenBereich schließen

  • Geflüchtete an der TH Wildau sowie aus Wildau und Umgebung
  • Bürgerinnen und Bürger aus Wildau und Umgebung,
  • Studierende und Mitarbeiter der TH Wildau (deutsche und internationale)

Kontakt

Susann Schulz

Tel. 03375 508 927
Büro: 13-222

susann.schulz(at)th-wildau.de

Die Kulturwerkstatt auf facebook

Initiative Neue Nachbarn Wildau