Diversitätssensible lehrunterstützende Maßnahmen im MINT-Bereich
Studierende beim Lernen

Diversitätssensible lehrunterstützende Maßnahmen im MINT-Bereich

MINT-Tutorien, Peer-Beratung & mehr

Projektförderung

Das Projekt wird von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre gefördert.

Fördernummer: FRFMM-694/2022

Laufzeit: 01.09.2022 bis 31.08.2023

Das Projekt DileMa MINT

Ziel des Projekts ist eine Lehr- und Lernunterstützung in studienerfolgskritischen Modulen in MINT-Studiengängen. Ein Schwerpunkt liegt mit dem Matheerfolgspaket auf Unterstützungsangeboten für Mathematik. Die Sicherung des Studienerfolgs wird mit verzahnter fachlicher und überfachlicher Unterstützung gefördert. Die Sensibilisierung der Studierenden für studienerfolgskritische Faktoren im Selbststudium erfolgt über (Peer-)Tutor:innen, die für diese Aufgabe entsprechend geschult werden.

Zudem wird der Studienerfolg durch rechtzeitige Vermittlung in entsprechende Angebote erhöht, u. a. bei bislang unterrepräsentierten Zielgruppen. Die Attraktivität eines Studiums in Wildau für non traditional students soll ebenso gesteigert werden wie die eines MINT-Studiums für Studentinnen. Durch ein MINT-Empowerment-Programm werden Studentinnen zu einer MINT-Karriere ermutigt.

 

 


	Christina Jolowicz

Christina Jolowicz Christina Jolowicz


	Dr. phil. Xenia Valeska Jeremias

Dr. phil. Xenia Valeska Jeremias Dr. phil. Xenia Valeska Jeremias

Tel.: +49 3375 508 388
Mail: xenia.jeremias@th-wildau.de
Web: http://www.th-wildau.de/eassessment
Haus 13, Raum 223

Zum Profil

	Susanne Dettmann

Susanne Dettmann Susanne Dettmann

Tel.: +49 3375 508 794
Mail: susanne.dettmann@th-wildau.de
Web: www.th-wildau.de/studiencoaching
Haus 13, Raum 211

Zum Profil