Der Countdown läuft - noch sechs Monate bis zur Jubiläumsfeier
Haus 13 vor blauem Hintergrund mit 30-Jahre-Logo auf orangenem Icon

Jubiläumsblog #30JahreTHWildau

Vor und hinter den Kulissen der Feierlichkeiten anlässlich des 30. Geburtstages der TH Wildau

  1. Sie sind hier:
  2. 30Jahre
  3. Jubiläumsblog
  4. Der Countdown läuft - noch sechs Monate bis zur Jubiläumsfeier
Der Countdown läuft - noch sechs Monate bis zur Jubiläumsfeier
  • 22.04.2021
  • Rückblick , Festakt , Gründungstag
  • Mareike Rammelt

Das Jahr 2021 schreitet mit großen Schritten voran - nun sind es nur noch sechs Monate, bis wir am am 22. Oktober 2021 offiziell sagen können "Herzlichen Glückwunsch TH Wildau zum Geburtstag". Aus diesem Anlass schauen wir einmal 30 Jahre zurück in das Jahr 1991, als die damalige Technische Fachhochschule Wildau (TFH Wildau) gegründet wurde.

Auf dem Weg zur Gründung

24. Juni 1991 - Das erste Brandenburgische Hochschulgesetz sieht vor, im Land Brandenburg Fachhochschulen zu errichten. Dabei soll ein nach Aufgabenstellung, Fachrichtung, Zahl, Größe und Standorten ausreichendes und ausgeglichenes Angebot an Fachhochschulen geschaffen werden.

September 1991 - Auf dem Gelände der Ingenieurschule, quasi der Vorgängerin der Fachhochschule, beginnt der Studienbetrieb. Im Fachbereich Maschinenbau immatrikulieren sich die ersten 17 Studierenden für den Studiengang „Maschinenbau“.

© Egor @ AdobeStock

22. Oktober 1991 - Die damalige Technische Fachhochschule Wildau (TFH Wildau) wird offiziell gegründet. Die Zielplanungen des Landes sehen vor, bis zu 1.645 Studierende in verschiedenen Fachbereichen auszubilden. 

Eine Tür schließt, eine andere öffnet sich

Mit den letzten Absolventinnen und Absolventen, die zum Jahresende 1993 feierlich verabschiedet werden, endet das Kapitel der Ingenieurschule Wildau. Die meisten von ihnen erwarben anschließend im Rahmen eines Brückenkurses ein Diplom an der Technischen Fachhochschule Wildau. Insgesamt wurden in 34 Jahren 5.259 Ingenieurinnen und Ingenieure, 410 Techniker und 1.141 Meister ausgebildet.

Die Technische Hochschule Wildau (2009 auf Grundlage des damals neuen Brandenburgischen Hochschulgesetzes umbenannt) ist mittlerweile die größte Fachhochschule des Landes Brandenburg und zählte im Wintersemester 2019/2020 insgesamt 3.697 Studierende. 

(Quelle Fakten bis 1993: Chronik "Studieren in Wildau Ein Hochschul-Porträt in Bildern")

Laptop mit Screenshot von 30-Jahre-Website
© TH Wildau

Fachliche Ansprechperson


	M.A. Juliane Bönisch

M.A. Juliane Bönisch

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 444
Mail: juliane.boenisch@th-wildau.de
Haus 13, Raum 216

Zentrum für Hochschulkommunikation // Marketingkommunikation und Alumni

Zum Profil

Redaktionelle Ansprechperson


	Mareike Rammelt

Mareike Rammelt

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 669
Mail: mareike.rammelt@th-wildau.de
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich